Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wir nähen ein Quiet Book (Teil 5)

Es geht wieder weiter: Wir nähen ein Quiet Book. Unser Quiet Book füllt sich immer mehr und heute flechten wir und gestalten eine Uhr. Bald ist es fertig und kann wunderbar bespielt und erforscht werden.

Teil 5: Wir nähen ein Quiet Book

Ich habe in meiner Kindheit für mein Leben gerne frisiert; Puppen, meine Mama oder Freundinnen. Flechten war eine meiner liebsten Disziplinen. Auch meine Jungs haben ab und zu Spaß daran, mir lustige Klammern in die Haare zu klemmen.

Mein Mann kann hingegen weder ein Zopfgummi um Haare binden noch flechten. Es ist natürlich nichts, was man zwingend können muss, aber doch schön, wenn man es beherrscht. Meine Jungs sollen es auf jeden Fall beherrschen.

Ich habe zwei Flechtmöglichkeiten eingebaut: zum einen aus drei Lederbändern, zum anderen aus Wolle. Die Lederbänder sind recht einfach zum Üben. Bei der Wolle kann zusätzlich geübt werden, drei gleich dicke Stränge abzuteilen und damit zu flechten.

Was für alle wichtig ist, ist das Lernen der Uhr. Damit meine ich nicht die digitale Uhr, sondern eine richtige klassische Uhr. Daher habe ich auch eine Uhrenseite im Quiet Book integriert.

Quiet Book Teil 5

Quiet Book: Flechten und Uhr lesen

Material

  • Webware
  • Vlies
  • 3 Lederbänder
  • Wolle
  • Haargummis
  • SnapPap oder Filz
  • Klammer
  • Plotterfolie oder Stoffmalfarbe/Stoffmalstift

Zuschnitt

  • 2 mal aus Webware einen Zuschnitt à 18 x 25 cm, verstärkt mit Vlies
  • Wolle und Lederbänder zuschneiden (Länge: 30 cm)
  • Vorlage Uhr Quiet Book runterladen und aus SnapPap oder Filz zuschneiden

Wir nähen ein Quiet Book: Anleitung “Flechtseite”

  • Lederbänder und Wolle auf dem oberen schmalen Rand feststeppen; zu Seite etwas Platz lassen (ca. 5 cm)

    Quiet Book: Flechtseite

  • Bänder und Wolle können geflochten und mit Haargummi gebunden werden; die Seite ist schon fertig vorbereitet.

Quiet Book: Flechtseite

Wir nähen ein Quiet Book: Anleitung „Uhr“

  • Die Ziffern der Uhr entweder aus Plotterfolie mit Hilfe eines Plotters plotten und aufbügeln oder mit Stoffmalfarbe/Stoffmalstift aufmalen.

Quiet Book: Uhr lernen

  • In die Mitte der beiden Kreise ein Loch piksen, ebenso in die Zeiger. Mit Hilfe einer Klammer alle vier Teile verbinden.

    Quiet Book: Uhr lernen

  • Die fertige Uhr auf die Webware steppen. Auch diese Seite ist nun fertig vorbereitet.

In zwei Wochen kommt nun unser Abschluss und ich hoffe, ihr haltet dann alle ein Quiet Book in den Händen.

Wer jetzt noch einsteigen will, findet hier die anderen Teile: Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4

Macht es gut und genießt die Sommertage!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Filz, Haargummi, Klammern, Lederbänder, Plotterfolie, SnapPap, Stoffmalfarbe, Stoffmalstifte, Vlies, Webware, Wolle
Verwendete Produkte:
bernette 77
bernette 77

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team