Kreative Artikel zum Thema Nähen

Langarmshirt nähen mit Anleitung und Gratis-Schnittmuster

Heute zeigen wir euch, wie ihr ein Langarmshirt nähen könnt. Dieses Jerseyshirt ist ein echter Allrounder und kann vielseitig kombiniert werden, sportlich mit Hose oder chic mit Rock. So wird es bestimmt zum unverzichtbaren Basic-Teil in eurer Garderobe. Anleitung und das Gratis-Schnittmuster werden euch vom frechverlag zur Verfügung gestellt. 

Langarmshirt nähen

Bevor wir zur Nähanleitung kommen, möchten wir euch das Buch “Slow Fashion: Zeitlos gestylt & nachhaltig genäht. ” vorstellen, aus dem das Langarmshirt stammt. Wie der Name sagt, will “Slow Fashion” die Mode entschleunigen. Das Buch zeigt, wie man auf nachhaltige, achtsame Weise selber Kleidungsstücke näht, die man lange tragen kann.

Buch-Cover "Slow fashion"

Dabei setzt die Autorin Yvonne Wlaz den Fokus auf zeitlose Designs in hoher Qualität. Sie bietet Anleitungen für wunderschöne Lieblingsteile aus nachhaltigen Stoffen wie Leinen, Tencel oder Bio-Baumwolle, die auch von Näheinsteigerinnen ganz einfach selbst genäht werden können. Die Schnittmuster im Buch stehen in den Grössen34 bis 44 zur Verfügung, bestechen durch Eleganz und trotzen den kurzfristigen Trends der schnelllebigen Mode-Industrie. Ein tolles Buch, das sehr hochwertig produziert wurde, wunderbar in der Hand liegt und als Weihnachtsgeschenk an eine Näherin bestimmt grosse Freude bereitet. 

Auf der Website des Verlags könnt ihr das Buch online bestellen: https://www.topp-kreativ.de/slow-fashion-4839

Autorin Yvonne Wlaz

Langarmshirt nähen – aus “Slow Fashion”

Das zeitlose Langarmshirt aus Jersey hat eine schlichte Silhouette und einen bequemen Halsausschnitt. Je nach Stoff könnt ihr es sportlich oder chic nähen. Es lässt sich mit Hose oder Rock kombinieren und passt zu fast jedem Outfit. 

Langarmshirt nähen

Material

Um das Langarmshirt nähen zu können, benötigt ihr das folgende Material:

  • Bauwolljersey mit Elasthan, 140 cm breit: 1,40 m Gr. 34-38 und 1,45 m (Gr. 40-44)
  • farblich passendes Nähgarn

Grössentabelle: Grösse 34 bis 44

Grösse 34 36 38 40 42 44
Länge hintere Mitte in cm 57,2 57,6 58,0 58,4 58,8 59,2
1/2 Oberweite in cm 40,2 41,7 43,2 45,2 47,2 49,2
1/2 Taillenweite in cm  39,0 40,5 42,0 44,0 46,0 48,0
1/2 Saumweite in cm  44,7 46,2 47,7 49,7 51,7 53,7
Schulterbreite in cm  5,2 5,4 5,6 5,8 6,0 6,2
1/2 Halsausschnittumfang in cm  32,4 32,8 33,2 33,7 34,1 34,6
1/2 Oberarmumfang in cm  15,6 16,1 16,6 17,2 17,8 18,4
1/2 Ärmelsaumweite in cm  9,8 10,0 10,3 10,5 10,8 11,0
Ärmellänge in cm  59,7 60,0 60,2 60,4 60,6 60,8

Schnittmuster herunterladen

Das kostenlose Schnittmuster für das Langarmshirt könnt ihr unter folgendem Link als PDF herunterladen:

Download Schnittmuster

Mit dem Download erhaltet ihr das Schnittmuster als PDF, aufgeteilt auf A4-Seiten im Hochformat. Achtet beim Ausdrucken darauf, dass ihr mit der Option “Tatsächliche Grösse” druckt und nehmt keine “Anpassung an Seitenformat” oder ähnliche Einstellungen vor. Die Grösse könnt ihr anhand des Kontrollquadrates auf Seite 11 kontrollieren.

Nahtzugaben

An den Schnittteilen (Halsausschnitt und Ärmelsaum) 1 cm Nahtzugabe zufügen und am Saum 3 cm Nahtzugabe dazugeben.

Zuschnitt

Die Schnittteile gemäss Schnittauflageplan zuschneiden. Beim Auflegen der Schnittmuster darauf achten,  dass der Fadenlauf parallel zur Webkante des Stoffs liegt.

  • Vorderteil im Stoffbruch (1x)
  • Rückenteil im Stoffbruch (1x)
  • Ärmel gegengleich (2x)

Zuschneideplan

Zuschneideplan

Anleitung: Langarmshirt nähen

Hinweis: Alle Nähte mit einem elastischen Stich nähen oder als Alternative die Overlockmaschine verwenden.

1. Zuerst das Vorderteil und Rückenteil rechts auf rechts legen. Die Schulterkanten mit Stecknadeln fixieren und zusammennähen. Die Nahtzugaben zusammen versäubern und ins Rückenteil bügeln.

Schulternähte schliessen

2. Anschliessend die Seitenkanten mit Stecknadeln fixieren und die Seitennähte schliessen. Danach die Nahtzugaben wieder zusammen versäubern und ins Rückenteil bügeln.

Langarmshirt Seitenkanten nähen

3. Die Ärmel der Länge nach rechts auf rechts falten. Die untere Ärmelnaht mit Stecknadeln fixieren und schliessen. Die Nahtzugaben im Anschluss wieder zusammen versäubern und nach vorne bügeln.

Ärmel nähen

4. Als nächstes die Ärmel rechts auf rechts in die Armausschnitte des Shirts schieben und mit Stecknadeln fixieren, dabei trifft das obere Passzeichen des Ärmels auf die Schulternaht und das untere Passzeichen auf das Passzeichen im Vorderteil. Den Ärmel von der Ärmelseite aus einnähen und danach die Nahtzugaben zusammen versäubern und in den Ärmel bügeln.

Langarmshirt nähen, Armausschnitt

5. Im nächsten Schritt wird der Halsausschnitt sowie die Zugaben an Ärmelsaum und Shirtsaum versäubert. Die Kanten an Halsausschnitt und Ärmelsaum betragen 1 cm, am Shirtsaum 3 cm. Diesen auf die linke Stoffseite schlagen, bügeln und mit Stecknadeln fixieren. Die Säume mit der Nähmaschine mit geradem Stich knappkantig annähen. Alternativ könnt ihr dafür auch die Zwillingsnadel in die Nähmaschine einsetzen.

Halsausschnitt versäubern

6. Zum Schluss das Langarmshirt von rechts bügeln und schon seid ihr fertig. So einfach lässt sich ein Allround-Teil wie ein Langarmshirt nähen!

Jerseyshirt bügeln

Kombiniert mit Rock, seid ihr im Nu sportlich elegant gekleidet. 


Informationen zum Buch

Slow Fashion: Zeitlos gestylt & nachhaltig genäht. In den Grössen 34-44
Von Yvonne Wlaz
128 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, Hardcover
frechverlag
ISBN 978-3-7724-4839-3
(D) 22,00 € / (A) 22,70 € 
www.topp-kreativ.de

Beim Verlag bestellen: https://www.topp-kreativ.de/slow-fashion-4839

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Langarmshirt für Frauen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

13 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Sabine Zähringer

    Hallo ich habe das Buch nicht. Ich kann tatsächlich nicht entdecken wieviel Stoff ich benötige. Beim Material steht tatsächlich nur die Breite des Stoffes da.

    • Corinna Schreiber

      Hallo Sabine,

      der Stoffverbraucht hängt von der benötigten Grösse ab. Das Buch bietet leider auch nur die Angaben, welche oben im Beitrag gemacht wurden. Zur besser Übersicht hier nochmals die Angaben: Bauwolljersey mit Elasthan, 140 cm breit: 1,40 m Gr. 34-38 und 1,45 m (Gr. 40-44).

      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Hildegard Hegeler

    Die Angabe zu Nahtzugabe finde ich verwirrend. Sind die Nahtzugaben für die Seitennähte und die Ärmelnähte im Schnitt enthalten?

    • Corinna Schreiber

      Hallo Hildegard,
      die Nahtzugabe muss an den Schnittteilen noch hinzugefügt werden. Für den Halsausschnitt und den Ärmelsaum sind es 1 cm und den Saum 3 cm.
      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Helga Steffens

    Ich finde es sehr traurig, das auch auf dieser Seite die Größe bei 44 aufhört. Es haben nicht alle eine Twiggy Figur.

    • Matthias Fluri

      Hallo Helga, vielen Dank für den Kommentar. Es ist in der Tat so, dass Schnittmuster häufig nur von Grösse 36 bis 44 oder allenfalls 46 angeboten werden. So ist das auch bei diesem Shirt der Fall. Dies geschieht nicht aus Gedankenlosigkeit. Der Grund dafür liegt in der Software und in der menschlichen Anatomie. Ab einer bestimmten Grösse können bestimmte Schnitte nicht mehr automatisch gradiert (also auf die nächste Grösse vergrössert werden); die Änderungen müssten manuell gemacht werden und es wären Dinge zu ändern, die das grundsätzliche Design des Kleidungsstückes ändern können. Kleidungsstücke für grössere Grössen sind deshalb oft speziell für diese konzipiert. Im frechverlag Verlag gibt es entsprechende Titel. Auch hier im Blog findest Du einige Schnitte, die über Grösse 44 hinausreichen.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Rummel Cornelia

    Ehrlich gesagt stören mich die Falten über der Brust. Hätte man hier nicht besser einen Abnäher einarbeiten können?

    • Matthias Fluri

      Hallo Cornelia

      Ich verstehe, was Du meinst. Ich vermute, dass die Autorin das Schnittmuster bewusst einfach gehalten und daher auf den Abnäher verzichtet hat. Zudem ist es oft so, dass Nähprojekte für Publikationen von relativ langer Hand vorbereitet werden und das Model erst zu einem späteren Zeitpunkt gecastet wird. Da kann es auch mal vorkommen, dass beim Shooting etwas nicht perfekt sitzt.

      Vielfach helfen dann Stecknadeln und/oder Photoshop. In diesem Fall hat man sich entschieden, die Falten zu zeigen. Uns gefällt das Shirt jedenfalls auch so sehr gut.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Katharina Raab

    Liebe Corinna,

    deine Buchvorstellung hat mich so begeistert, dass das Buch heute schon angekommen ist und ich nur noch entsprechende Stoffe benötige, und natürlich Zeit;-)

    Liebe Grüße

    Katharina

  • Susi St.

    Hallo, ich trage meine Kleidung (zumindest die Lieblingsstücke) immer so lange wie möglich und überlege mir neue Kleidungsstücke sehr gut. Was mich zur Frage bringt: ist der auf den Bildern gezeigte Rock auch ein Model aus dem Buch?

    Vielen Dank für eine kurze Rückmeldung!

    • Matthias Fluri

      Hallo Susi, ja, das ist er in der Tat. Das Rock-Modell heisst “Mia”. Der Glockenrock wird ab Seite 60 des Buches vorgestellt, einmal mit aufgesetzten Taschen, einmal ohne.

      Liebe Grüsse
      Matthias

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team