Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nikolausstiefel nähen mit Gratis-Schnittmuster

Geht es euch auch so, dass ihr das Gefühl habt, dass die Zeit rast, und ehe man sich versieht, steht schon der 6. Dezember wieder vor der Tür? Es ist Zeit, um Nikolausstrümpfe zu nähen, denn ich finde diese Tradition einfach toll.

Unsere Kinder sind aus dem Hause und nähen ihren eigenen Kindern die Nikolausstiefel. Dafür nähe ich dieses Jahr wieder für einen guten Zweck, das ist eine meiner Herzensangelegenheiten. Als Teil einer Nähgruppe “Bunte Stoffe gegen Grau – Nähen für die Kinderkrebsstation des Virchow Berlin” nähen wir alle nach einem bestimmten Schnittmuster diesen Weihnachtsstrumpf.

Hier passen weihnachtliche Leckereien und auf jeden Fall ein Schokoladennikolaus normaler Größe hinein. Die Gruppe wurde 2015 von Ellen ins Leben gerufen. Für die Kinder nähen wir Katheterbeutel, Beanies, Mutperlentaschen, Kosmetiktäschchen und bunte Kissenhüllen. Das Schnittmuster des Nikolausstiefels stammt von der lieben Kristina, bekannt unter ihrem Label Luna Ju.

Wenn ihr auf der Suche nach einem Schnittmuster seid, wie ihr einen Nikolausstiefel für eure Liebsten näht, dann seid ihr hier genau richtig. Die fertige Grösse misst ca. 29 cm in der Höhe und ca. 10,5 cm in der oberen Breite.

Nikolausstiefel

Schnittmuster und Tutorial 

Das Gratis-Schnittmuster und Tutorial zum Nikolausstiefel Nähen gibt es hier: Download Schnittmuster und Tutorial

Dieser Weihnachtsstrumpf wird doppelt, also gefüttert, genäht. Durch den Innenstoff erhält der Weihnachtsstrumpf einen schönen Umschlag, und unter der markierten Umschlagskante könnt ihr, eine hübsche Schlaufe annähen. Meine Schlaufen sind ein bisschen kurz geraten und werden sich somit nicht gut über eine Türklinke hängen lassen. Also überlegt eventuell vorher, wo euer Nikolausstiefel hängen soll.

Nikolausstiefel

Material

Um diesen Nikolausstiefel zu nähen, braucht es nicht viel:

  • Drucker und Kopierpapier
  • Stoff für Aussen: ca. 35 cm x 50 cm (Höhe x Breite)
  • Stoff für Innen: ca: 35 cm x 50 cm (Höhe x Breite)
  • Stoff für die Ferse und Spitze aus dem Innenstoff oder anderen Kontraststoff
  • Ca. 10 cm Bändchen/Aufhänger
  • Papierschere
  • Stoffschere
  • Stecknadeln
  • Markierstift
  • Bügeleisen
  • Nähmaschine
  • Stoff-Zackenschere
  • Diverse Leckereien und Schokoladennikolaus zum anschließenden Befüllen;-)

Bereit zum Nähstart

Schön, ich freue mich, dass ihr diesen Nikolausstiefel mit mir nähen möchtet. Sobald ihr das Schnittmuster ausgedruckt und ausgeschnitten und an den markierten Linien zusammengeklebt habt, schneidet ihr eure Stoffteile zu.

Alle Stoffteile werden je 2 x gegengleich zugeschnitten!

  • Außenstoffe
  • Innenstoffe: Das Muster sollte beim Zuschneiden auf dem Kopf stehen, damit sie beim späteren Umschlagen richtig liegen
  • Fersen
  • Spitzen

Nun könnt ihr alle Markierungen auf die Rückseiten der Stoffteile mit einem Markierstift übertragen. Selbstverständlich lassen sich die Markierungen auch mit der Stoffschere einknipsen, so mache ich das oft. Die Nahtzugabe erkennt ihr an der gestrichelten Linie auf dem Papiermuster.

Nikolausstiefel

Die Spitze

Sobald ihr alle Schnittteile vorbereitet habt, beginnt ihr, die Spitzen des Nikolausstiefels an die Aussenteile anzunähen.

Dies macht ihr, wie schon erwähnt, an beiden Aussenteilen gegengleich. 

Die Ferse

Jetzt folgt das Annähen der jeweiligen Ferse, und dies natürlich auch wieder gegengleich an beiden Aussenteilen des Nikolausstiefels.

Bitte die Markierungen beachten.

Das Fersenteil des Stiefels wird nun an den Markierungen rechts auf rechts aufgelegt und zuerst mittig mit einer Stecknadel festgesteckt. Von der Mitte aus steckt ihr weiter, einmal nach rechts und dann wieder von der Mitte aus nach links oder umgekehrt. Das anschließende Annähen der Ferse erfordert viel Geduld und wirklich langsames Nähen! Manchmal nähe ich über die Stecknadeln darüber, aber diesmal habe ich keine gute Erfahrung damit gemacht: Totalen Crash einer Stecknadel, obwohl sie gar nicht so dick war. Also mein Tipp an euch: Zieht die Stecknadel immer kurz vorher heraus und näht nicht über sie hinweg. Das Annähen der Ferse ist der schwierigste Teil bei diesen Nikolausstiefeln und echt tricky;-) Aber das ist alles eine Sache der Übung, und am besten ihr übt euch gleich mit mehreren Nikolausstiefeln.

Nikolausstiefel

Nachdem ihr die Ferse, so hoffe ich, erfolgreich angenäht habt, schneidet ihr die Nahtzugabe mit einer Zackenschere knappkantig zurück. Falls ihr keine Zackenschere zur Hand habt, könnt ihr die Rundungen auch mit der normalen Stoffschere einknipsen, umklappen und bügeln. 

Das Gleiche macht ihr mit dem gegengleichen Part des “Schokistrumpfes”.

Nikolausstiefel

Seitliche Schlaufe

Wenn ihr den Nikolausstiefel an eine Tür hängen möchtet, so wie es ja gemacht werden sollte, dann sollte die Schlaufe das entsprechende Maß haben. In der Übersicht habe ich nur ca. 10 cm für die Schlaufe angegeben, wie gesagt, diese Angabe ist individuell zu handhaben. Mit einem Feuerzeug versiegle ich gerne die Webkanten, damit sie später nicht ausfransen können. Das ist nur ein optionaler Schritt.

Unter die Umschlagskante legt ihr die Schlaufe an, fixiert sie mit einer knappen Naht, damit sie beim Zusammennähen nicht verrutschen kann.

Zusammennähen

Mit dem nächsten Nähschritt werden beide Aussenteile des Nikolausstiefels zusammengenäht. Dazu steckt ihr beide Stoffteile rechts auf rechts mit Stecknadeln zusammen und näht sie füßchenbreit zusammen. Oben lasst ihr offen.

Auch den Innenstiefel rechts auf rechts legen und bis auf eine untere, ca. 7 cm breite Wendeöffnung, an den langen Kanten zusammennähen und auch hier oben offen lassen. Auch hier könnt ihr wieder mit der Zackenschere die überschüssige Nahtzugaben zurückschneiden und den Außenstiefel auf die rechte Seite wenden.

“Hochzeit”

Was für eine schöne Vorstellung. Beide Teile “vermählen”sich nun, indem ihr den Außenstiefel in den Innenstiefel schiebt. Achtet darauf, dass ihr die Strümpfe richtig einschiebt, dass diese in der richtigen Postiion liegen. Mir ist es doch tatsächlich passiert, dass ich die Stiefel beim ersten Mal falsch positioniert hatte. Ihr macht das bestimmt besser, denn ihr wisst ja jetzt, auf was ihr achten müsst 😉 . Befestigt nun die oberen Kanten zuerst an den seitlichen Nähten, entweder mit Stecknadeln oder mit Stoffklammern, und näht sie zusammen.

Bitte wenden

Fast habt ihr es geschafft, nur noch wenden.

Wenn es so aussieht, habt ihr alles richtig gemacht!  Nach dem Wenden schließt ihr die Wendeöffnung, im Innenstiefel, mit der Nähmaschine. Jetzt nur noch den Innenstoff in den Außenstiefel schieben und schön ausformen und nochmals ausbügeln.

Nikolausstiefel

Fertig! Ich gratuliere euch zu eurem genähten Nikolausstiefel und hoffe, euch gut durch die Nähanleitung begleitet zu haben.

Nikolausstiefel

Damit ihr sehen könnt, was dieser genähte Nikolausstiefel alles beherbergen kann, habe ich schnell ein paar Leckereien gekauft. Ich muss sagen, in den Weihnachtsstrumpf geht viel mehr rein, als ich vorher dachte! Wer nicht auf Anhieb den passenden Schoki-Nikolaus gekauft hat, der darf ja noch einmal einen kaufen und den anderen zum Trost verspeisen.Nikolausstiefel

Wer ein paar Mutmacherbärchen nähen möchte, der kann sich gerne die dazugehörige Nähanleitung hier anschauen. Die Version, die ihr auf den Fotos seht, ist eine ITH-Stickdatei, die es in meinem Shop gibt.

Auch hier noch einmal ein liebes Dankeschön an Kristina für ihr tolles Gratis-Schnittmuster und an Ellen, die mit ihrem Engagement so vielen kleinen Herzen etwas Gutes tut, und selbstverständlich an die Nähgruppe “Bunte Stoffe gegen Grau”.

Bleibt gesund,

herzlichst Katharina

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Nikolausstiefel

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Markierstift, Nähmaschine, Stecknadeln, Webware
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Katrin Bode

    Hallo Katharina,

    vielen Dank für diese Anleitung. Hast Du bei dem Innenfutter die Wendeöffnung versteckt, wie üblich, oder habe ich etwas übersehen? Mir fehlt die Überleitung des Wendens von links auf rechts.

    Danke für eine kurze Rückmeldung.

    Viele Grüße

    Katrin

    • Katharina Raab

      Hallo Katrin,

      danke für den Hinweis. Die Wendeöffnung des Innenstiefel wird mit der Nähmaschine zugenäht und anschließend in den Außenstiefel eingeschoben. Die Ergänzung habe ich im Artikel eingefügt.

      Viel Freude beim Nähen!

      Liebe Grüße

      Katharina

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team