Kreative Artikel zum Thema Nähen

Elefant nähen aus Filz – Nähanleitung mit Stick-Freebie

So leicht lässt sich ein süßer Elefant nähen! Hinter dem ersten Türchen des BERNINA Adventskalenders 2020, der dieses Jahr unter dem Motto “Von Herzen” steht, verbirgt sich eine Nähanleitung für einen besonderen Glücksbringer. Ganz am Ende dieses Beitrages gibt es zusätzlich einen kleinen Anhänger, den Ihr mit Eurer BERNINA Stickmaschine fertigen könnt. 

Ein besonderes Jahr neigt sich dem Ende. Ich habe lange hin und her überlegt, wie mein diesjähriges Weihnachtsnähprojet aussehen könnte. Aber warum habe ich mich ausgerechnet für zwei Elefanten, genäht aus Wollfilz, entschieden? Schließlich gehören sie keinesfalls zu den Weihnachtsklassikern… 

In vielen Kulturen steht der Elefant als ein Symbol für Stärke und Klugheit. Anderswo, so heißt es, bringt das Reiten auf einem Elefanten Glück für die kommenden Jahre. Für mich persönlich steht der Elefant für Fernweh, für das Erkunden fremder Länder. Alles Dinge, nach denen wir uns in Tagen wie diesen sehr sehnen… Als Symbol für all diese wunderbaren Dinge können wir diese Elefanten von Herzen verschenken.

Für die Fertigung dieser Tierchen darf unsere Nähmaschine ein kleines Päuschen machen. Der Elefant wird überwiegend von Hand genäht. So können wir gemütliche Weihnachtsabende mit unseren Lieben auf dem Sofa verbringen und trotzdem unser kreatives Hobby genießen. Ob als Geschenk- oder Baumanhänger, Spielfigur für die Kleinen oder Nadelkissen… die Geschenkvarianten für dieses liebevoll und von Herzen gefertigte Tierchen sind vielfältig.

Elefant nähen – der Materialbedarf 

  • Filzreste ca. 2 mm dick in Grau und ggf. weiteren Farben für die Kappe oder sonstige Deko
  • pro Elefant zwei kleine, schwarze Perlen – alternativ Handsticktwist – sowie optional weitere farbige Perlen zum Verzieren
  • Reste bunte Baumwollstoffe
  • Stopfwatte
  • EXTRA STARK von Mettler
  • ggf. POLY SHEEN und METALLIC von Mettler
  • ggf. Textilkleber

Elefant nähen  – die Anleitung

Der kleine Elefant ist ca. 7 x 5 cm groß, der große ca. 8 x 6 cm. Die Maße beziehen sich auf die Größe ohne Schwanz und Ohren. 

Kostenloses Schnittmuster herunterladen

Das Schnittmuster findet für den Elefanten könnt ihr hier gratis herunterladen:

Schnittvorlage_Elefant

Zuschnitt

Schneidet pro Elefant bitte folgende Teile aus Wollfilz:

  • 2-mal Körper
  • 2-mal Ohren
  • 1-mal Bodenteil
  • 4-mal Sohlen Beine
  • 1-mal Schwänzchen
  • ggf. 1-mal Kappe (Größe identisch für beide Elefanten; abhängig von der Position der Ohren muss die Kappe ggf. minimal zurückgeschnitten werden)

Aus Baumwollresten schneidet Ihr:

  • ca. 6 x 3,5 cm für die Decke vom kleinen Elefanten
  • ca. 7 x 4 cm für die Decke vom großen Elefanten

Bügelt rundherum ca. 0,5 cm Stoff zur linken Seite (s. dazu auch Abbildung weiter unten im Text).

Der Elefant

Alle Teile werden mit kleinen Schlingstichen von Hand zusammen genäht. Wir beginnen mit den beiden Teilen für den Körper sowie dem Bodenteil:

Ich habe SERALON von Mettler verwendet. Näht zunächst eines der Bodenteile an ein Körperteil, d. h. die äußeren Beine und die Rundung werden genäht. Die untere Öffnung der Beine bleibt offen. 

Im Anschluss wird das zweite Körperteil eingesetzt. Hierfür bitte das Bodenteil nach unten klappen…

… und die zweite Seite vom Körper festnähen. 

Nun die Beine mit Watte ausstopfen und die Sohlen mit kleinen Schlingstichen einsetzen. Ggf. Watte nachstopfen. 

Anschließend wird der Rest vom Körper mit kleinen Schlingstichen geschlossen und nach und nach mit Füllwatte ausgestopft. Das Schwänzchen wird dabei an entsprechender Stelle mitgefasst. 

Falls der Elefant X-Beine hat, könnt Ihr diese mit einigen Stichen fixieren. Alternativ könnt Ihr ihn auch mit einer Sprühflasche und Wasser einsprühen und ein Gummiband um die Beine wickeln. Nach dem Trocknen bleibt der Filz in entsprechender Form. 

Ohren von Hand festnähen und nach Belieben mit EXTRA STARK verzieren. 

Perlen für die Augen aufnähen bzw. selbige optional mit Sticktwist aufsticken.

Die Kappe

Die Kappe aus Filz wird mit ein paar Stichen von Hand an den geraden Kanten geschlossen und gewendet. Die Schlingstiche liegen später innen. 

Die Kanten könnt Ihr mit Zierstichen von Hand verzieren, die Haube um selbstgemachte Quasten ergänzen. Für beides habe ich ebenfalls EXTRA STARK von Mettler verwendet. Der Stern, eine Bügelniete, wird einfach aufgebügelt. Wie Ihr auf einem der Bilder weiter unten sehen könnte, habe ich beim großen Elefanten zum Schluss noch drei Perlen auf die Kappe genäht. 

Die kleinen Quasten lassen sich prima fertigen, indem Ihr den Faden um eine Gabel wickelt. Den Bindefaden für die Quaste platziere ich zwischen den mittleren beiden Zinken. Nach dem Aufschneiden der Wicklung die Enden übereinander legen und zur Quaste abbinden. 

Die Decke

Die Kanten des Baumwollstoffs habe ich vorab ca. 0,5 cm zur linken Seite gebügelt.

Die Fransen der Decken fertige ich wie folgt: Eine doppelte Schlaufe Garn mit einem Hilfsfaden wie abgebildet durch das vorbereitete Stoffstück ziehen, von der rechten zur linken Seite.

Dann das Ende des Fansenfadens durch die Schlaufe schieben und selbige fest zusammenziehen. In der beschriebenen Art und Weise fortfahren, bis die Fransenreihe fertigstellt ist. 

Die Decke könnt Ihr nach Belieben mit Zierstichen Eurer BERNINA verzieren, entweder mit POLY SHEEN oder METALLIC Stickgarn. Damit sich der Stoff beim Nähen nicht zusammenzieht, solltet Ihr unbedingt ausreißbares Stickvlies unter die Arbeit legen. Selbiges wird nach Fertigstellung wieder entfernt. 

Ihr könnt über die Fransenschlaufen einem Geradstich nähen, um diese zu fixieren. Alternativ können die Enden der Fransen später am Elefant mit einigen Stichen von Hand fixiert werden. 

Die Decke entweder mit einigen Stichen von Hand oder mit Textilkleber auf dem Elefanten fixieren, ebenso die Kappe. Optional weitere Perlen aufnähen. Die Fransen nach Fertigstellung der Decke auf die gewünschte Länge kürzen. 

Fertig ist ein einzigartiges Geschenk von Herzen… so schnell lässt sich ein Elefant nähen! Falls Ihr den Elefanten als Anhänger verwenden möchtet, zieht eine entsprechende Aufhängung in den Rücken ein.

Weihnachtsanhänger aus der Stickmaschine

Habt Ihr den Anhänger im Hintergrund auf dem obigen Bild entdeckt? Allen Besitzerinnen einer Stickmaschine zeige ich im Folgenden noch, wie Ihr diesen schnell und einfach fertigen könnt!

Gratis-Stickdatei Herzanhänger

Die Stickdatei stelle ich Euch in diversen Dateiformaten zur Verfügung. Hier findet Ihr den kostenlosen Download:

Herz-Anhänger

Materialbedarf

Ihr benötigt Reste von Wollfilz, Nähpappe, ausreißbares Stickvlies sowie Stickgarn. 

Herzanhänger sticken– die Anleitung

Nach all der Handarbeit freut sich meine BERNINA B 700 Stickmaschine auf ihren Einsatz! In wenigen Minuten ist dieser Anhänger fertig gestickt.

Spannt ein Stück ausreißbares Stickvlies in den kleinen Rahmen und stickt Sequenz 1, die Positionierungslinie für den Wollfilz. Legt darauf ein ausreichend großes Stück Wollfilz und stickt es mit Sequenz 2 fest.

Mit Sequenz 3 und 4 werden der Schriftzug und das Herz gestickt.

Nehmt jetzt den Rahmen aus der Maschine, keinesfalls das Stickgut aus dem Rahmen und klebt auf die Rückseite mit Klebeband ein Stück Nähpappe bzw. nach Belieben ebenfalls Wollfilz.

Nun den Rahmen wieder in die Maschine einsetzen. Achtet dabei darauf, dass sich die Nähpappe auf der Rückseite nicht löst! Damit die Rückseite schön wird, könnt Ihr farblich passendes Garn als Unterfaden in die Maschine geben. Nun die letzte Sequenz sticken, die alle Lagen miteinander fixiert.

Nehmt die Stickerei aus den Rahmen. Anschließend wird das Stickvlies und das Herz mit einigen Millimetern Zugabe neben der letzten Sticksequenz ausgeschnitten. Nach Belieben eine Öse anbringen oder einen Faden als Aufhängung durch das Herz ziehen. 

Sehen Sie nicht allerliebst aus? Vielleicht möchtet Ihr wie ich gleich mehrere Elefanten nähen? Ich freue mich, wenn die Herde wächst.

Nun wünsche ich Euch von Herzen ein wunderschönes und besinnliches Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben!

Bleibt gesund!

Alles Liebe,

Eure Claudia 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

40 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • stille

    Kurz bevor ich die Nachricht von der schweren Krankheit meiner Schwester bekam (kein Covid19!) war ich über das Schnittmuster gestolpert. Weisser Filz war noch da, und so wuchs der Wunsch, ihr mit einem kleinen ( 🙂 ) Geschenk eine Aufmunterung zu übergeben… ein weisser Elefant steht ja für so Einiges…
    Als er fertig war, zeigte ich meinem Mann das Ergebnis und… er bekam große Augen und hätte den Mini am liebsten selbst behalten.
    Nun ja – also werden es mehr weisse Elefanten werden, die mein Haus dann bevölkern. Hoffentlich vertragen sie sich mit meiner kleinen Miez…

    • Claudia Geiser

      Vielen Dank für dieses zauberhafte Bild. Es freut mich sehr zu lesen, dass Sie viel Spaß und Freude beim Nacharbeiten hatten!
      Vor allem hoffe ich sehr, dass es Ihrer Schwester inzwischen wieder besser geht! Ich sende ganz herzliche Genesungswünsche!
      Herzliche Grüße

      Claudia Geiser

      • stille

        Danke, 🙂 … die Wünsche habe ich weitergeleitet, aber die Genesung wird lang dauern… Kann man nichts machen.
        Mittlerweile ist auch mein Mann glücklich mit so einem Tierchen versorgt. 😀 Außer Reichweite von Pfötchen aufgestellt.

        Liebe Grüße und ein frohes Fest – egal mit wie wenig Menschen. 🙂

  • ulrike25

    So ein süßer Elefant! Da konnte ich nicht widerstehen – meine Tochter hat fleißig mitgenäht und so wurde der erste ganz schnell fertig. Vielen Dank für die schöne Idee und die tolle Anleitung!

    • Claudia Geiser

      Vielen Dank für dieses süße Bild. Der Elefant ist so klein, da sehen die zierlichen Kinderhände richtig groß aus…! Es freut mich, dass Sie so viel Spaß mit der Anleitung hatten.

      Liebe Grüße

      Claudia Geiser

  • Brigitte Degel

    Ihr Lieben,ich lese immer begeistert Eure Anleitungen, vieles davon habe ich schon verwirklicht – zur großen Freude meiner Familie, Freunde, Bekannten! Auch die Inspirationen im Adventskalender – der Elefant! zuckersüß!! – sind toll! Aber ich komme immer nur auf die Anleitung vom 1. Tag, die folgenden Tage finde ich nicht! Ich gesteh’s lieber gleich, ich bin ein technischer Depp! Vielleicht könnt ihr mir Amtshilfe leisten?? Danke!

    • Claudia Geiser

      Ich kann mich gar nicht sattsehen an all den vielen Exemplaren! Auch dieser Elefant ist wirklich wunderhübsch geworden!

      Weihnachtliche Grüße

      Claudia Geiser

  • Claudia

    Nun habe ich doch das Material im Fundus gehabt und auch so einen süßen kleinen Kerl genäht.

    Auf jeden Fall hat es viel Freude gemacht. War aber auch ganz schön viel Arbeit.  Deshalb bekommt er an meiner “Weihnachtslampe” einen Corona-ehrenplatz. Hier hängen gesammelte Werke von den Weihnachtsmärkten der vergangenen Jahre. Für diese  Erinnerung habe ich dann in diesem Jahr selbst gesorgt.

    Foto folgt.

    Danke für die tolle Anleitung und schöne Adventszeit

    Claudia

  • fadenkoenigin1

    Hallo Frau Geiser,

    so süß die Elefanten. Den großen Elefanten habe ich heute Abend nachgearbeitet. Das hat so viel Spaß gemacht…und er ist super geworden.

    Mal ohne Maschine zu arbeiten ging tatsächlich auch noch😄👍.

    Danke für die schöne Idee.

  • Jutta Hellbach

    Hier kommt mein erster „Adventsfant“. Danke, liebe Claudia, für die tolle Anleitung. So pur passt er am besten in meine Adventsdeko – und er wird in den nächsten Tagen seine Herde bekommen. Das Handnähen ist herrlich entspannend. Einfach schön.

    Liebe Grüße,

    Jutta

    • Claudia Geiser

      Liebe Jutta,

      wie schön sieht Dein Elefant auf dem Stern aus! Es freut mich, dass Du Spaß beim entspannten Nähen von Hand hattest! Gutes Gelingen für die Fortpflanzung Deiner Herde und liebe Grüße aus München,

      Claudia

  • Christine Seik

    Ich bin ganz neu bei Euch, habe aber schon seit 5 Jahren eine Bernina Overlock und bin super zufrieden. Ich finde den Adventskalender super, mal schauen was noch so für Überraschungen kommen. Danke

  • Sybille Felbermayr

    Der Adventskalender ist ja eine super Idee! Und der Start mit dem Elefanten schon mal Spitze! Freuen mich jetzt jeden Tag auf Neuigkeiten.

    Liebe Grüße Sybille

  • Marion L.

    Vielen herzlichen Dank für diese tolle Anleitung – sobald wie möglich mag ich auch einen Elefanten nähen. Vorweihnachtliche Grüße von Marion

  • Gabriela Heimburger Heimburger

    Hallo Claudia, bin total schockverliebt. Die An leitung ist super gut. Wünsche Dir und Deiner Familie eine gesegnete Adventszeit.

    Grüßle aus dem Schwarzwald Gabi

  • Ramona Willi

    Jetzt weiß ich endlich, was ich mit den Wollpullis, die in der Waschmaschine verfilzt sind, machen kann :). Die werde ich jetzt gleich rausholen. Ich habe Urlaub und kann ja sowieso nicht weg fahren. Also nähe ich fleißig. Da kommen mir die süßen Elefäntle doch gerade recht. Bin gespannt, wie sie werden.

     

     

  • Gudrun Heinz

    halli hallo claudia,

    deine elefanten sind herzallerliebst! vielen dank für die super anleitung – ich werde mich ans werk machen, denn davon werden auch grosse kinder über 30 begeistert sein 🙂

    eine schöne adventszeit und frohe feiertage und

    beste grüsse

    gudrun

  • Claudia Geiser

    Ihr Lieben,

    vielen herzlichen Dank für all Eure tollen Feedbacks! Ich habe sehr viel Zeit und Herzblut in die Entwicklung dieses Projektes gesteckt und umso mehr freuen mich die zahlreichen positiven Rückmeldungen! Euch allen wünsche ich ganz viel Spaß und Freude beim Nacharbeiten!

    Liebe Grüße und einen schönen Advent!

    Claudia

  • Esther Sommer-Heiniger

    Das ist so ein herziger Elefant und ich habe noch Zeit, diesen bis Weihnachten zu nähen. Ich glaube, die Enkel werden Freude daran haben. Ganz lieben Dank für diese Anleitung inkl. allem!

  • Gabriele Meid

    Hallo das ist wueder eine tolle Idee. Auch mein Enkel (3) wird sich nächste woche zu seinem Geburtstag darüber freuen. Zumal er ja jetzt in den “grossen Kindergarten” geht und so ein Elefant prima am Rucksack hängen kann. Toll und viele lieben Dank für die Idee. Freue mich schon auf Tür 2 – 24

  • annimonika

    Das Türchen öffnen hat Spaß gemacht, die Anleitung für die Elefanten gefällt mir sehr gut. Einfach wunderschön und sehr gut beschrieben. Super!

  • Heike Bauch

    Hallo liebes Bernina-Team,

     

    ich möchte mich mal herzlich für die tollen Anleitungen bedanken gerade jetzt in der Zeit. Es ist immer mit so viel Liebe zum Detail alles erklärt. Es macht total Spaß und ich freue mich immer darauf, die Dinge nachzuarbeiten.

    Ich war auf der Suche nach einem Nadelkissen für die Frau meines Neffens. Sie bekommt jetzt zum Geburtstag eine Nähmaschine und benötigt noch einiges an Zubehör.

    So kann ich ihr gewiß eine Freude bereiten, da die beiden sich in Afrika kennengelernt haben und sie so auch ein Bezug zu den Tieren dort hat.

    • Matthias Fluri

      Hallo Heike, stellvertretend fürs BERNINA Team und vor allem für die Bloggerinnen, die hier schreiben, möchte ich mich bei Dir fürs Lob bedanken. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Eliane

    Jösses, die sind ganz herzig! Danke für die schöne Inspiration! Gleich mal schauen, ob ich passenden Filz und Holzperlen da habe. 😃

  • Claudia

    Das ist ja eine reizende Idee . Bei dem Kuschelwetter genau das Richtige für den Ohrensessel und für die kleinen Enkelkinder (5 J und 5 Wochen 😊)

    Hoffentlich habe ich das Material im Fundus, damit ich bald anfangen kann.

    Eine schöne Adventszeit wünscht Claudia

     

    • Kristina V.

      Das ist wirklich ein schönes Nähprojekt und hat mich sofort zum Nachnähen inspiriert. Vielen Dank.
      Mein Elefant

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team