Kreative Artikel zum Thema Nähen

Bunte Osterhühnchen nähen – kostenlose Nähanleitung mit Schnittmuster in 3 Größen

Hallo, heute möchte ich mit Euch bunte Osterhühnchen nähen. Manchen von Euch sind sie vielleicht auch schon bekannt – ich habe sie vor drei Jahren für die SWR Sendung “Kaffee oder Tee” entworfen und dort als Näh-Idee für Ostern vorgestellt. Die bunten Osterhühnchen sind super schnell genäht und machen sich prima als Kantenhocker, Tischdeko oder Anhänger in Osterzweigen. Das kostenlose Schnittmuster gibt es in drei Größen.

Hier sitzt eine ganze Schar der großen bunten Osterhühnchen:

So sehen die mittelgroßen bunten Osterhühnchen als Kantenhocker mit Schlenkerfüßen aus:

Die kleinen bunten Osterhühnchen habe ich mal auf meine geliebte BERNINA 540 gesetzt :-), diese Größe eignet sich prima als Aufhänger in Osterzweigen.

Bild von BERNINA 540.

BERNINA 540

Riesige Stichauswahl ✓ Ideal für das Nähen feiner Stoffe ✓ Automatisches Fadenabschneiden ✓ Perfekte Spannung für perfekte Stiche ✓ Nähassistent ✓

Mehr erfahren

Größe

Die bunten Osterhühnchen könnt Ihr in den folgenden drei Größen nähen:

  • kleines Osterhühnchen 7,5 cm x 5 cm (BxH)
  • mittleres Osterhühnchen 9 cm x 7,5 cm (BxH)
  • großes Osterhühnchen 13 cm x 10,5 cm (BxH)

Material für die bunten Osterhühnchen

Die Angaben für die drei Größen sind durch Schrägstriche getrennt

  • Baumwollstoff, 10 cm x 20 cm / 15 cm x 25 cm / 20 cm x 40 cm
  • Bastelfilz, 2-3 mm stark, Reste
  • Jersey, Reste
  • Füllwatte
  • Füllsäckchen aus dünnem Baumwollstoff + Füllgranulat (optional, für sitzende Version – Zuschnitt und Anleitung s.u.)
  • Stickgarn oder schmales Band (optional, als Aufhängung)
  • 2 Perlen in Schwarz, Durchmesser ca. 3-4 mm
  • farblich passendes Nähgarn

Sitzende bunte Osterhühnchen nähen

Damit die Osterhühnchen gut sitzen und nicht umkippen, sollte ihr Bauch ein beschwerendes Füllsäckchen enthalten. Hier eignen sich Traubenkerne, Dekogranulat, kleine Kieselsteine oder Sand.

Füllsäckchen für sitzende Version nähen

Schneidet ein rechteckiges Stoffstück (kleines Osterhühnchen 5 cm x 8 cm, mittleres Osterhühnchen 7 cm x 12 cm, großes Osterhühnchen 10 cm x 18 cm) aus dünnem Baumwollstoff zu. Das Stoffstück so falten, dass die kurzen Kanten aufeinandertreffen und die Seitenkanten zusammennähen. Füllt das Säckchen locker mit dem Füllmaterial und schließt Sie die Öffnung mit einer Naht. Das Säckchen vor dem Schließen der Wendeöffnung in den Bauch schieben.

Schnittmuster-Download

Das Schnittmuster für die bunten Osterhühnchen könnt Ihr unter dem folgenden Link in drei Größen herunterladen:

Bunte_Osterhühnchen_Schnittmuster

Achtet beim Ausdruck der Schnittmuster darauf, dass keine Größenanpassungen vorgenommen werden.

Tipp

Ihr könnt die Osterhühnchen auch in weiteren Größen nähen, indem Ihr die Schnittmuster am Kopierer beliebig vergrößert oder verkleinert. Ein schönes Beispiel dazu folgt in Kürze 😉 – ich werde es Euch nach der Veröffentlichung hier verlinken!

Nahtzugaben

Wie im Schnittmuster angegeben, enthalten die Schnittteile für den Körper bereits eine Nahtzugabe von 0,5 cm. Kamm und Schnabel werden ohne Nahtzugabe aus Filz zugeschnitten.

Zuschnitt

Alle Markierungen vom Schnittmuster auf die Stoffteile übertragen.

Aus Baumwollstoff zuschneiden:

  • 2x Körper, gegengleich

Aus Bastelfilz zuschneiden:

  • 1x Kamm
  • 1x Schnabel

Aus Jersey zuschneiden:

  • 5x Streifen für den Schwanz, 0,7 cm x 6 cm / 0,7 cm x 8 cm / 1 cm x 10 cm
  • 2x Streifen für die Beine, 0,7 cm x 10 cm / 0,7 cm x 12 cm /  1 cm x 15 cm

Bunte Osterhühnchen nähen – Anleitung

Beine, Kamm und Schnabel fixieren

Die Streifen für die Beine etwas dehnen, damit sie sich einrollen, und gemäß Markierung jeweils auf die rechte Stoffseite eines Körperteils legen. Die Beine innerhalb der Nahtzugabe feststeppen.

Kamm und Schnabel auf die rechte Stoffseite eines Körperteils legen, dabei zeigen die Spitzen zeigen nach innen, und innerhalb der Nahtzugabe feststeppen.

Aufhängerschlaufe anbringen

Nach Wunsch den Aufhänger anbringen. Dazu ein passendes Stück Stickgarn oder schmales Band zurechtschneiden, zur Schlaufe legen und die Enden verknoten. Die Schlaufe gemäß Markierung auf der rechten Stoffseite des Körperteils platzieren.

Obere und vordere Kante aufeinandersteppen

Die beiden Körperteile rechts auf rechts aufeinanderlegen. Die obere und die vordere Kante mit Stecknadeln fixieren. Die Füße dabei eventuell etwas einrollen, damit sie beim Zusammennähen nicht in die Naht geraten. Die obere und die vordere Kante in einem Arbeitsgang zusammensteppen, dabei Kamm und Schnabel mitfassen. Nahtanfang und -ende mit einigen Rückstichen sichern.

Hintere Naht schließen

Die Streifen für den Schwanz nach innen zeigend ans Ende der hinteren Naht legen.

Die hintere Naht schließen. Dabei die Naht vor der Wendeöffnung mit einigen Rückstichen sichern, innerhalb der Wendeöffnung mit großer Stichlänge weitersteppen, am Ende der Wendeöffnung die Naht erneut mit einigen Rückstichen sichern und mit normaler Sticheinstellung weiternähen. Die Nahtzugaben an der vorderen und hinteren Kante auseinanderbügeln.

Bodennaht schließen

Die Stofflagen auseinanderziehen und an der unteren, noch offenen Kante so aufeinanderlegen, dass die beiden Nähte zusammentreffen und die Beine nach innen zeigen. Die Bodennaht mit Stecknadeln fixieren und zusammennähen.

Die Nahtzugaben an den Rundungen bis kurz vor die Naht einschneiden, damit sie sich nach dem Wenden schön legt. Die Stiche innerhalb der Wendeöffnung auftrennen.

Wenden und buntes Osterhühnchen fertig nähen

Das Osterhühnchen auf rechts wenden. Die Ecken mithilfe einer stumpfen Nadel oder Stricknadel ausformen. Das Hühnchen mit Füllwatte ausstopfen. Für ein sitzendes Osterhühnchen ein Füllsäckchen mit schwererem Füllmaterial in den Bauch schieben (Anleitung siehe oben unter den Materialangaben). Die Wendeöffnung von Hand mit feinen Matratzenstichen schließen. Zwei Perlen als Augen annähen.

Und nun wünsche ich Euch ganz viel Spaß beim Nähen Eurer eigenen Osterhühnchen! Eure Laura

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Oster Hühnchen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

42 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • maskenmanufaktur

    Liebe Laura, habe mich in deine Osterhühnchen verliebt und mehrere Versuche gestartet, diese downzuloaden. Es klappt nicht ! Hilfe !

    • Laura Wilhelm

      Hi, das tut mir sehr leid! Ich weiß leider nicht woran es liegt, dass bei Dir der Download nicht klappt, hast Du es vielleicht schon geschafft? Sonst schreib’ mir ne Mail, die Adresse findest Du auf meiner Internetseite. Dann schicke ich Dir die Datei per Mail zu. Liebe Grüße Laura

    • groovieblue

      Eine süchtigmachende Idee, dankeschön. Die verrückten Hühner haben den Sonnenschein sichtlich genossen.

      Vielen Dank für die schöne und lustige Idee

      • Laura Wilhelm

        Das ist wirklich ein lustiger Haufen! 🙂 Du hattest sichtlich Spaß am Nähen und kreativ sein, das freut mich sehr! Schöne Ostern wünscht Dir Laura

  • Mirjam Schuller

    Liebes Bernina-Team, vielen Dank für die tolle Anleitung :)Ich wollte fragen, ob ich das Schnittmuster gewerblich nutzen kann/darf?LG Mirjam 

    • Laura Wilhelm

      Liebe Mirjam, ich freue mich, dass Dir mein Schnittmuster gefällt 🙂 Gewerbliche Nutzung ist leider nicht möglich – alle Schnittmuster und Nähanleitungen, die auf dem BERNINA Blog gratis zur Verfügung gestellt werden, sind nicht für den gewerblichen Gebrauch, sondern nur für den Eigenbedarf bestimmt. Beste Grüße Laura

  • Angelika Ripken

    Super niedliche Idee , ich habe eben die ersten 6 Hühner genäht und es macht süchtig nach mehr. DANKE .

    • Laura Wilhelm

      Liebe Angelika, es freut mich, dass es so gut klappt … ich wünsche ich Dir noch viel Spaß bei vielen weiteren Hühnchen 🙂 Liebe Grüße Laura

  • Anita Mühlbauer

    Habe diese Hühner genäht, ist super gegangen. Mit Füllwatte gestopft und unten mit Reis so stehen sie gut!!Besten Dank für die Anleitung – schöne farbige Osterdeko…

  • Desa Harmert

    Ein schöne Osterdeko. Leider habe ich Probleme beim Ausdrucken.Es wird mir Graphikfehler angezeigt. Woran kann das liegen? Ich würde so gerne die Hühnchen mit meiner Enkelin zusammen nähen.

  • Katja Seipel-Büttenbender

    Eine echt süsse Idee, um ein paar Stoffreste zu verwerten. Meine Tochter gab gleich eine Bestellung auf, da sie einige davon ihren FreundInnen schenken möchte. Jetzt warten hier knapp ein Dutzend Hühner auf ihren endgültigen Platz. Ich habe sie mit loosem Kapok gefüllt, so sind sie zumindest bei niedriger Temperatur waschbar, müssen halt ein wenig aufgeschüttelt werden nach dem Trocknen 😀.

    • Laura Wilhelm

      Herzlichen Glückwunsch zur gelungenen Hühnchenproduktion ;-)! Das ist eine gute Idee mit dem Kapok und man kann natürlich auch ein Füllsäckchen mit waschbarem Granulat nähen, dann sitzen die Hühnchen gut und können schonend von Hand gewaschen werden. Liebe Grüße Laura

  • Susanne Vasel

    Ich würde so gern Hühnchen in drei verschiedenen Größen nähen, aber es lässt sich nur in einer Größe ausdrucken. Was kann ich tun???Susanne 

    • Laura Wilhelm

      Liebe Susanne, das PDF müsste zwei Seiten enthalten, auf der ersten Seite ist das Schnittmuster für das große Hühnchen und auf der zweiten Seite das mittlere und das kleine. Vielleicht ist bei Dir im Druckermenu nur Seite 1 ausdrucken eingestellt? Ansonsten kannst Du beim Ausdrucken statt 100% einmal 75% und 60% oder 55% einstellen, dann hast Du auch drei Größen. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Nähen, hoffentlich klappt es! Liebe Grüße Laura

  • Susan Koller

    Hallo zusammen, die Hühner sind ja total süss. So eins würde ich gerne mit der Tochter meiner Freundin nähen, denn das gefällt ihr sicher. Dazu muss ich aber sagen, dass meine Freundin mir jeweils 20.- SFR pro Arbeitsstunde bezahlt. Muss sie den Downloaden selber machen, und wäre es dann ok oder ist es auch in diesem Fall kommerziell? Vielen Dank für Ihre Antwort. 

    • Laura Wilhelm

      Liebe Susan, es ist nett, dass Du nachfragst! Es ist kein Problem, dass Du als eine Art bezahlte “Kursleiterin” die Osterhühnchen mit Teilnehmerinnen nähst, solange klar ist, von wem / woher das Schnittmuster und die Anleitung stammt und natürlich darfst Du dafür auch das Schnittmuster selber herunterladen. So dürfen z.B. auch Projekte aus Büchern in Kursen genäht werden. Kommerziell hieße, dass jemand eine Massenproduktion für den Verkauf startet oder gar eine Firma das Schnittmuster nutzt, um Hühnchen dieser Art zu produzieren. Ich freue mich, dass Dir die Hühnchen gefallen und wünsche Dir viel Spaß beim Nähen mit Deinem “Nähkind”! Liebe Grüße Laura

      • Susan Koller

        Liebe Laura

        Herzlichen Dank für diese Info. Die hilft mir sehr. Dann geht es bald los mit dem Hühnergegacker. Das Mädel wird sich sicher total freuen.

        Liebe Grüsse Susan

         

  • Margrit Naef

    Ich habe auch eine grosse Schar Osterhühner genäht. Sehen schön aus, und die Stoffrestenkiste ist ein wenig kleiner geworden! 

  • Astrid Riedel

    Liebes Bernina Team ,leider habe ich keine Software dieser Art, woher habt ihr diese schönen  Stoffe bekommen, habt Ihr einen Tipp?

    • Laura Wilhelm

      Liebe Astrid, eine gute Möglichkeit an schöne bunte Baumwollstoffe zu kommen sind sortierte Patchwork Stoffpakete. Sie enthalten rechteckige Stoffzuschnitte mit verschiedenen Mustern. Ich würde auf gute Qualität achten, da bei den ganz billigen, dünnen Qualitäten sich sonst die Füllwattefäden durch den Stoff nach außen “arbeiten” und das sieht nicht schön aus! Liebe Grüße Laura

  • Dagmar Uebel

    So süße Hühnchen!Kann frau die auch irgendwo kaufen oder bestellen? Nähen ist nicht so mein Ding.Gruß Dagmar

    • Laura Wilhelm

      Liebe Dagmar – leider nein…alle Schnittmuster und Nähanleitungen, die auf dem BERNINA Blog gratis zur Verfügung gestellt werden, sind nicht für den gewerblichen Gebrauch, sondern nur für den Eigenbedarf bestimmt. Aber sie sind sehr leicht zu nähen, vielleicht kannst Du Dich doch rantrauen?  Kleiner Tipp, falls Du lieber von Hand nähst: Wenn Du statt Baumwollstoff dünnen Bastelfilz nimmst, dann kannst Du die Hühnchen super mit Nadel und Faden umsetzen! Liebe Grüße Laura

  • Henze Petra

    Warum kann man deine naehanleitung nicht ausdrucken? Daß wäre sehr schön. Bitte richte daß doch ein .

    • Matthias Fluri

      Hallo Petra

       

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Wir freuen uns, dass Dir Lauras Osterhühnchen gefallen.

       

      Alle Artikel bleiben im Blog permanent erhalten. Du kannst sie also zu jedem beliebigen späteren Zeitpunkt aufrufen, um etwas nachzulesen.

      Wenn Du die Berichte trotzdem als Dokument speichern oder ausdrucken möchtest, kannst Du auch dies tun, indem Du einfach den Druck-Dialog Deines Browsers aufrufst. Dies geschieht mit der Tastatur-Kombination CRTRL+P (bzw. STRG+P bzw. Apfel+P, je nach Tastatur und Betriebssystem). im Druck-Dialog kannst Du als Drucker einen PDF-Writer wählen (bei neueren Windows-Rechnern ist dieser vorinstalliert) und die Seite als PDF “drucken” bzw. abspeichern.

      Alternativ kannst Du auch den kompletten Beitrag markieren, kopieren und in ein Word-File einfügen. Dieses kannst Du dann nach Belieben speichern oder drucken.

      Beachte auch den hilfreichen Kommentare von Renate hier: https://blog.bernina.com/de/2021/01/schal-naehen-upcycling/#comment-200563

      Die Beiträge hier im Blog werden grundsätzlich und bewusst nur als Website-Inhalt (html) angeboten und nicht zusätzlich als PDF-Downloads, weil sie so für uns leicht bearbeitbar/aktualisierbar/übersetzbar bleiben (beispielsweise für den Fall, dass ein Artikel in den englischen Blog übertragen wird).

      Liebe Grüsse

      Matthias

  • Barbara Budnik

    Hallo, Eure Schnitte mit den Anleitungen finde ich super !!!Habe schon einiges nach genäht,Möchte mich an dieser Stelle gerne mal dafür bedanken. 

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team