Kreative Artikel zum Thema Nähen

Tellerrock nähen aus Filz

Heute möchte ich im Rahmen der Aktion “Perfect Match” zeigen, wie man einen Tellerrock aus Filzmaterial nähen und diesen zusätzlich mit Zackenlitze verzieren kann. Ein Rock aus Filz steht bei mir schon seit langem auf meiner Nähliste. Woll- oder Synthetikfilz lässt sich sehr einfach verarbeiten, da er nicht versäubert werden muss. Zuschneiden lässt sich der Filz perfekt mit dem Rollschneider. Die Stabilität des Materials verleiht dem Rock einen besonderen Schwung und das Material lässt sich ohne unterstützende Vliese perfekt mit Zierstichen, Borden und Applikationen verzieren.

Tellerrock nähen - Fertiges Nähergebnis

Die Farben des Filz sind sehr intensiv und ich fand schnell einen Ton, den man nicht so oft sieht. Meine Wahl fiel auf Violett und die Zackenlitze wählte ich ebenfalls aus diesem Farbereich, denn so kann der Rock zu den unterschiedlichsten Farben perfekt kombiniert werden.

Anleitung zum Nähen eines Tellerrocks aus Filz und mit Zackenlitze verziert

Materialübersicht

Was ihr zum Tellerrock nähen braucht:

  • 1,60 Meter Woll- oder Synthetikfilz (180 cm breit)
  • 1,50 Meter Futter (falls der Rock abgefüttert werden soll)
  • Zackenlitze in 2 Farbtönen jeweils 5 Meter
  • 1 nahtverdeckter Reißverschluss (mindestens 30 cm lang)
  • 1 Rockhaken
  • Passendes Nähgarn
  • Passendes Stickgarn zu der Zackenlitze
  • Vlieseline 200
  • Perfect Match Raute Schemazeichnung.pdf
  • Rollschneider
  • Schneidematte
  • Maßband
  • Kreide
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Handnähnadel

Zuschnitt

Um den Tellerrock zu nähen, muss ein Halbkreis und zwei Viertelkreise mit 2 cm Nahtzugabe zugeschnitten werden. Der Kreisausschnitt für die Taille ist gleich Taillenweite dividiert durch zweimal π (Pi, Kreiszahl, 3,14). Die gewünschte Länge wird plus Kreisausschnitt von der Mitte aus angezeichnet und anschließend mit dem Rollschneider zugeschnitten. Anschließend den Ausschnitt für die Taille zuschneiden. Für den Rockbund einen Streifen in der Breite von 8 cm und Taillenumfang plus 5 cm Nahtzugabe bzw. Untertritt zuschneiden.

Zuschnitt für das Futter 

Damit der Rock einen besseren Sitz erhält, kann man ihn noch abfüttern. Für das Futter wird nur die Hälfte der Weite benötigt. Hilfreich für den Zuschnitt wäre ein Schnittmuster eines leicht ausgestellten Rockes, wie z.B. in der Inspiration 1/2021. Wer sich diese Arbeit jedoch ersparen möchte, zieht einfach einen Unterrock drunter.

Jetzt geht’s los

Maschine einfädeln. Rücktransportfuß #1D mit dem Kantlineal ausstatten und auf 2 cm einstellen. Seitennähte zusammenstecken und -nähen. Stoffkante läuft entlang des Kantlineals. Nähte flach ausbügeln.

Stoffstücke für den Tellerrock zusammennähen

Um die Zackenlitze passgenau aufnähen zu können, muss eine Linie im Abstand von 25 cm von der unteren Kante mit Stecknadeln markiert werden. Dieser Wert basiert auf einer Länge von 88,5 cm ohne Taillenausschnitt. Sollte der Rock kürzer oder länger werden, muss die Linie von der unteren Rockkante tiefer oder höher gesetzt werden, ansonsten geht der Rapport der Rauten nicht auf. An der Linie werden die Rauten im Wechsel angezeichnet (siehe auch Schemazeichnung im PDF).

Rauten für die Zackenlitze auf dem Tellerrock anzeichnen

Maschine mit passendem Garn zur Zackenlitze einfädeln und Patchworkfuß #37 einsetzen. Geradstich Nadelposition Mitte und Nadelstop unten anwählen. Die erste Farbe der Zackenlitze entlang der Linie bis zur Spitze einer Raute aufnähen. Die Quereinkerbung des Nähfußes ist auf der gleichen Höhe wie die Quermarkierung der Raute. Nähfuß heben und Rock drehen. Zackenlitze umschlagen und weiternähen. Am Anfang den Nähfuß etwas mit dem Kniehebel anheben, falls der Nähfuß an der doppellagigen Zackenlitze hängen bleibt. Anschließend die zweite Zackenlitze aufnähen. Nach dem Aufnähen der Borde den Rock ausbügeln. Hinweis: Die Zackenlitzen werden nur im Zickzack aufgenäht. Die Rauten entstehen durch das Übernähen der zwei Litzen.

Zackenlitze auf dem Tellerrock annähen

Zackenliste in Rautenform auf dem Tellerrock annähen

Futter für den Tellerrock nähen (Ohne Futter? Dann bitte weiter zum nächsten Schritt)

Futterteile versäubern und zusammennähen. Im hinteren Teil einen Schlitz für den Reißverschluss offenlassen. Die untere Rockkante eventuell in der Länge ausgleichen und mit der Rollnaht versäubern.

Innenfutter für Tellerrock vorbereiten

Die Rückennaht zusammenstecken und darauf achten, dass die Zackenborden genau aufeinandertreffen. Den Rücktransportfuß #1D mit dem Kanttlinieal an die Maschine anbringen und den Geradstich anwählen. Stichlänge auf 5 mm einstellen und die Fadenspannung lockern. Der Nahtbereich, dort wo der Reißverschluss eingenäht wird, wird nur geheftet. Ab ca. 22 cm Stichnummer 5 (Vernähprogramm) anwählen und bis zum Ende weiternähen.

Rückwertige Naht des Tellerrocks ausrichten

Reißverschluss mit der rechten Seite auf die Nahtzugabe stecken. Reißverschlussfuß #4/4D an die Maschine anbringen und den Reißverschluss auf die Nahtzugabe mit einem großen Stich festnähen. Reißverschlussfuß für nahtverdeckte Reißverschlüsse an die Maschine anbringen und den Reißverschluss einnähen. Siehe auch Blogbeitrag Nahtverdeckter Reissverschlussfuss #35.

Reißverschluss am Tellerrock anbringen

2 Aufhänger aus einem 3 cm breiten im schrägen Fadenlauf zugeschnittenen Streifen arbeiten. Streifen doppelt einschlagen, Schnittkante liegt in der Stoffmitte, und bügeln. Schmalkantig absteppen. Futter links auf links an der oberen Rockkante feststecken und am Reißverschluss nach innen einschlagen. Aufhänger an den Seitennähten feststecken. Futter und Aufhänger mit einer Nahtzugabe von 0,75 cm an der oberen Rockkante festnähen. Falls der Rock ungefüttert verarbeitet werden soll, nur die Aufhänger an den Tellerrock nähen.

Futter einstecken am Tellerrock

Anschließend das Futter nach innen schlagen, feststecken und mit Handstichen auf dem Reißverschlussband festnähen.

Handnähte am Futter

Tellerrock nähen – Jetzt nur noch ein paar Schritte!

Den Rockbund mit Vlieseline bebügeln und an der oberen Kante des Rockes feststecken. Der Untertritt liegt auf der rechten Seite. Mit 1 cm Nahtzugabe festnähen. Rechts auf rechts legen und die kurzen Seiten schließen. Wenden und den Bund auf die Ansatznaht feststecken. Schmalkantfuß # 10/10C/10D an die Maschine anbringen und den Bund im Nahtschatten festnähen.

Bund an den Tellerrock nähen

Aufhänger nach oben legen und mit ein paar Handstichen am Rockbund fixieren. Rockhaken anbringen. Fertig!

Aufhänger und Rockverschluss anbringen

Perfect Match – Jetzt mitmachen!

Das Projekt “Tellerrock nähen aus Filz” habe ich für euch im Zuge der Aktion “Perfect Match” erarbeitet. Bei der Aktion geht es darum, den persönlichen “Perfect Match” vorzustellen und zu erzählen, weshalb genau diese Maschine zu eurem Favoriten gekürt wurde. Mein “Perfect Match” ist die BERNINA 590, weil sie mir meiner Kreativität keine Grenzen setzt. Mehr dazu findet ihr auf unserer Webseite.

Perfect Match - Die B 590 & Birgit

Von Februar bis Mai 2021 könnt ihr bei der Aktion “Perfect Match” mitmachen! Zeigt uns, welche Maschine für euch ein “Perfect Match” ist und gewinnt mit etwas Glück den perfekten Partner zu eurem Liebling. Hört sich kompliziert an? Dann hier nochmals kurz zusammengefasst:

  • Habt ihr eine Overlocker als “Perfect Match”? Dann könnt ihr eine BERNINA 335 Nähmaschine gewinnen.
  • Habt ihr eine Näh-/Stickmaschine als “Perfect Match”? Dann könnt ihr eine BERNINA L 460 gewinnen!

Jetzt mitmachen!

Kostenlose Nähanleitung: Tellerrock aus Filz

Verwendete Materialien: Filz, Nahtverdeckter Reissverschluss, Stickgarn, Vlieseline, Zackenlitze
Verwendete Produkte:
BERNINA 590
BERNINA 590
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Reissverschlussfuss # 35
Reissverschlussfuss # 35
Patchworkfuss # 37
Patchworkfuss # 37

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Kurt lienhard

    Hallo Birgit dein tellerrock ist super schön .Welche Farbe und Form meinst du denn würde zu mier passen denn ich habe auch das nähfieber liebi grüess kurt 

    • Birgit

       

      Hallo Kurt,

      lieben Dank für Deine Kommentare und das positive Feedback. Die Form ist beim Tellerrock vorgegeben. Bei der Farbe lässt Du Dich am besten von Deiner persönlichen Präferenz leiten.

      Viel Spass und Erfolg beim Nähen!

      Herzliche Grüße
      Birgit

  • Kurt lienhard

    Hallo herzlichen Dank für den schönen Kommentar gefällt mir sehr ist interessant und sehr gut geschrieben liebi grüess kurt 

  • phoebe w

    Hallo, ich möchte anmerken das Pi 3.14… ist, und nicht 3,18, wie im Text. Ich könnte mir vorstellen, dass die zweite Dezimalstelle schon einen Unterschied beim Radius macht..Aber ansonsten: Schönes Projekt und toller Rock!Liebe GrüßeP

    • Birgit

      Hallo phoebe w,

      vielen lieben Dank für den Hinweis! Ich werde den Wert sofort abändern.
      Es freut mich sehr, dass Dir der Rock gefällt.

      Herzliche Grüße
      Birgit

       

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team