Kreative Artikel zum Thema Nähen

Lockerer Hoodie – Nähanleitung mit Gratis-Schnittmuster

Aus dem Buch “Jersey love: Shirts und Oberteile nähen” gibt es für Euch heute ein Gratis-Schnittmuster, mit dem Ihr einen dreifarbigen, lockeren Hoodie nähen könnt. Und zwar aus diesem herrlich anpassungsfähigem Stoff: Jersey. Der Stoff, aus dem Nähträume sind.

Die Anleitung für den Tricolore-Hoodie sowie das Schnittmuster in den Grössen XS-XXL findet Ihr weiter unten im Beitrag.

Das Buch stammt aus dem frechverlag und bietet eine bunte Sammlung an Basics wie dem klassischen weissen T-Shirt, eleganten Oberteilen fürs Büro und auch modischen Hinguckern wie Shirts mit U-Boot- oder raffiniertem Wasserfallausschnitt.

Das Trendmaterial Jersey hat in den letzten Jahren die Herzen vieler Näherinnen erobert. Ist bei Euch auch die grosse Jersey-Liebe ausgebrochen und habt Ihr Lust auf tolle Nähprojekte mit dem weichen Stoff? Dann legen wir Euch das Buch “Jersey love” gerne ans Herz. Schaut am besten bei der Website vom frechverlag vorbei:

https://www.topp-kreativ.de/jersey-love-shirts-und-oberteile-naehen-4869 .

Dort wird das Buch zum Preis von (D) 12,00 € / (A) 12,40 € angeboten. Viel Jersey-Liebe zum kleinen Preis!

Tricolore-Hoodie nähen – Schnittmuster und Anleitung

Schnittmuster-Download

Das Schnittmuster für den Hoodie steht Euch unter dem folgenden Download-Link gratis zur Verfügung.

Schnittmuster-Download (PDF)

Achtet beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass Ihr keine Grössenanpassungen vornehmt. Dies könnt Ihr mittels des Kontrollquadrats auf dem Schnittmuster überprüfen.

Grösse

Das Schnittmuster für den lockeren Hoodie gibt es in den folgenden Grössen:

XS-S-M-L-XL-XXL

Grössentabelle

Alle Mass-Angaben in der Tabelle unten sind in cm:

Unisex-Grösse XS S M L XL XXL
Körperhöhe 174 176 178 180 182 184
Brustweite 86-90 91-95 96-100 101-105 106-110 111-115

Material

Zum Nähen des Hoodies benötigt Ihr folgendes Material:

  • Oberstoff 1: French Terry in Marine, 110 cm x 140 cm
  • Oberstoff 2: French Terry in Weiss, 70 cm x 140 cm
  • Oberstoff 3: French Terry in Rot, 55 cm x 140 cm
  • farblich passendes Nähgarn
  • 2 Ösen in Silber, ø 25 mm
  • Kordelband in Weiss,
  • ø 10 mm, 100 cm
  • Leder-Papier, 2x 4 cm x 4 cm

Nahtzugaben

1 cm breite Nahtzugaben sind im Schnittmuster bereits enthalten.

Schnittteile Oberstoff 1

  • Vorderteil Passe (1x im Stoffbruch)
  • Rückenteil (1x im Stoffbruch)
  • Ärmel oben (1x in doppelter Stofflage)
  • Kapuze aussen (1x in doppelter Stofflage)
  • Kapuzenstreifen (1x in einfacher Stofflage)
  • Kapuze innen rechts (1x in einfacher Stofflage)

Schnittteile Oberstoff 2

  • Vorderteil Mitte (1x im Stoffbruch)
  • Ärmel unten (1x in doppelter Stofflage)
  • Kapuzenstreifen (1x in einfacher Stofflage)

Schnittteile Oberstoff 3

  • Vorderteil unten (1x im Stoffbruch)
  • Kapuze innen links  (1x in einfacher Stofflage)
  • Ärmelbündchen (1x in doppelter Stofflage)
  • Saumbündchen (1x in doppelter Stofflage)

Hoodie nähen – die Anleitung

Vorderteile nähen

1. Legt als Erstes die Vorderteil-Passe und das Vorderteil Mitte bündig rechts auf rechts aufeinander und schliesst die Nähte . Das Vorderteil unten bündig rechts auf rechts auf das Vorderteil Mitte legen und eben-falls zusammennähen. Dabei liegen die Knipse immer passgenau aufeinander.

Schulternähte schliessen

2. Schliesst danach die Schulternähte. Dazu das Vorder- und das Rückenteil an den Schultern bündig rechts auf rechts aufeinanderlegen und die Schulternähte schliessen.

Ärmel nähen

3. Legt jeweils ein Ärmelteil unten bündig rechts auf rechts auf ein Ärmelteil oben und näht die Ärmel zusammen. Dabei liegen die Knipse immer passgenau aufeinander.

4. Steckt die Ärmel rechts auf rechts in die Armausschnitte. Achtet darauf, dass die Knipse passgenau aufeinanderliegen und näht die Ärmel ein.

5. Legt das Vorderteil rechts auf rechts bündig auf das Rückenteil und steckt es fest. Die offenen Seiten des Ärmels und des Sweatshirts vom Ärmelsaum bis zum Sweatshirtsaum schliessen.

6. Das Saumbündchen arbeiten und annähen.

7. Anschliessend auch die Ärmelbündchen arbeiten und annähen.

Kapuze nähen

8. Näht für die Innen- und die Aussenkapuze je zwei passende Kapuzenteile mit der runden Seite rechts auf rechts an einen Kapuzenstreifen. Dabei liegen die Knipse immer passgenau aufeinander.

9. Arbeitet die Ösen laut Herstellerangaben in die Aussenkapuze ein. Die Position ist im Schnitt markiert. Innen- und Aussenkapuze an der vorderen Kante bündig rechts auf rechts legen und zusammennähen. Die Innenkapuze in die Aussenkapuze stecken und die Kordel mithilfe einer Sicherheitsnadel durch die Ösen einziehen. Einen 4 cm breiten Tunnelzug absteppen, sodass die Kordel eingefasst ist. Die Kordel enden nach Wunsch bearbeiten, z. B. verknoten oder mit Leder-Papier verkleiden.

10. Näht nun die Kapuze an. Dafür die hintere mittlere Naht an der Kapuze (bzw. die Mitte am Kapuzenstreifen) sowie die vordere Mitte an der Kapuze und am Sweatshirt markieren. Die vordere Mitte ist im Schnittteil mit einem Knips markiert. Die mittigen Knipse in der Kapuze ebenfalls mit Stecknadeln markieren.

11. Steckt zuerst die hintere Mitte von Kapuze (bzw. die Mitte des Kapuzenstreifens) und Sweatshirt rechts auf rechts aufeinander. Dann die Kapuzenseite, die später oben liegt, aufstecken. Die in der Kapuze enthaltenen mittigen Knipse treffen auf die Schulternähte des Sweatshirts. Der vordere Knips an der Kapuze trifft auf die vordere Mitte des Sweatshirts. Dabei trifft die Kapuze an der vorderen Mitte bündig aufeinander. Diese Seite festnähen.

12. Danach die noch unverarbeitete Seite annähen. Die Nahtzugabe nach unten bügeln und rundherum absteppen.

Schon seid Ihr fertig und habt ein gemütliches neues Teil aus weichem Stoff, das Ihr garantiert gerne tragen werdet. Vielleicht wird das sogar Euer Lieblings-Hoodie?

Copyright Step-Bilder:
©frechverlag/Fotos: Ilka Meis


Informationen zum Buch

Jersey LOVE – Shirts und Oberteile nähen
Die tollsten Projekte für Frauen und Männer
96 Seiten, 19,5 x 25 cm, Hardcover
ISBN 978-3-7724-4869-0
frechverlag
€ (D) 12,00 / € (A) 12,40

Buch auf der Website vom frechverlag ansehen:
https://www.topp-kreativ.de/jersey-love-shirts-und-oberteile-naehen-4869

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Tricolore-Hoodie

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

13 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anke Freude

    Hallo, ist die innere Kapuze verstürzt eingenäht oder sieht man die Kettelkante? Man kann das auf den Bildern nicht richtig erkennen

    • Maria Luongo

      Hallo Anke, wir gehen davon aus, dass man die Kettelkante sieht. Solltest du das nicht wollen, kannst du auch erst die Aussenkapuze annähen, anschliessend die Innenkapuze mit eingeschlagener Nahtzugabe feststecken und von rechts die Nahtschatten annähen.
      Liebe Grüsse
      Maria

  • Cornelia Jacob

    Hallo. Ist das Rückenteil einfarbig? Man kann es auf den Bildern nicht erkennen. Im Schnittmuster ist das Vorderteil in drei Teile unterteilt aber das Rückenteil in ganzen. 

    • Maria Luongo

      Hallo Cornelia, das Rückenteil ist in der Tat einfarbig. Wie man den Stoffgrössen und dem Schnittmuster entnehmen kann, ist das Rückenteil in Marine.
      Liebe Grüsse
      Maria

  • Gabriele Biegler

    Hallo, wird für den Saum und die Ärmelbündchen Schlauchstoff verwendet? Wieviel brauche ich für ein Herren Hoody?Viele Grüße Gabi 

    • Matthias Fluri

      Hallo Gabriele

      Das Schnittmuster ist für Damen bestimmt. Vielleicht kannst Du aber anhand der Grössentabelle im Beitrag einen passenden Männerschnitt wählen oder allenfalls konstruieren. Der Materialbedarf bleibt dann natürlich gleich. Männer- und Frauen-Versionen bei Hoodies unterscheiden sich ja nicht stark. Denkt jedenfalls meine Tochter, die gerne einen meiner Hoodies “klaut” :-).

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Ulrike Bullmann

    Dankes, es ist schön, einen Schnitt für große Frauen oder Männer zu finden!

    • Maria Luongo

      Liebe Julia, der Hoodie ist eine Publikation aus dem Buch “Jersey love: Shirts und Oberteile nähen”. Du kannst dich also mal im Shop der Autorin direkt unter https://zierstoff.com umsehen. Ansonsten erkundige Dich bei Deinem Fachhändler nach French Terry bzw. Sweat – er wird Dir sicher gerne behilflich sein.
      Liebe Grüsse
      Maria 

    • Maria Luongo

      Hallo liebe Valdice, vielleicht kannst Du etwas genauer formulieren, zu was Du mehr Informationen möchtest. Dann helfen wir Dir gerne weiter.
      Liebe Grüsse
      Maria

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team