Kreative Artikel zum Thema Nähen

Outfit-Inspiration für den Rock “Daisy” – Sew Along,Teil 3

Unser Sew Along zum Rock “Daisy” neigt sich dem Ende zu. Schade! Es macht so viel Spaß, mit euch zusammen zu nähen. Aber der nächste Sew Along kommt bestimmt!

In den letzten Wochen habe ich euch gezeigt, wie ihr euren Rock nähen könnt. Ich hoffe, ihr seid gut mit meiner Nähanleitung zurecht gekommen und haltet schon bald euren selbstgenähten Rock in den Händen. 

Gewinnspiel – noch bis zum 31.03.2021

Ihr habt noch bis zum 31.03.2021 die Chance, an unserem Gewinnspiel teilzunehmen und mit etwas Glück eins von drei Jahresabos des Nähmagazins inspiration zu gewinnen.

Was ihr dafür tun müsst? Postet Bilder eures selbstgenähten Rocks mit #BERNINAsewalong auf Instagram und verlinkt das @inspiration.sewing.magazine. So hüpft ihr automatisch in den Lostopf.

Alternativ könnt ihr eure Bilder auch hier auf dem BERNINA Blog im Community-Bereich hochladen.

Die ausführlichen Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Rock nähen, das Modell “Daisy” – Outfit-Inspiration

Als Abschluss habe ich heute noch einen großen Schwung Inspiration für euch. Ich zeige euch zwei Outfits, die ich mit meinem Rock “Daisy” zusammengestellt habe. 

Das erste Outfit ist elegant, farbenfroh und macht richtig Lust auf warme Frühlingstage. Ich kombiniere meinen selbstgenähten Rock mit einer zarten, kurzärmeligen Bluse und türkisen hohen Schuhen. Eine leichte Kurzjacke, ebenfalls in Türkis, rundet das Outfit ab.

Outfit Rock Daisy

Wenn ich mehr Lust auf bequeme Schuhe habe, aber den farbenfrohen Look nicht missen möchte, kombiniere ich meinen Rock “Daisy” einfach mit bunten Sneakern.

Outfit Rock Daisy

Die sportliche Variante

Das zweite Outfit, das ich euch heute zeige, ist lässig und sportlich und trotzdem macht der Rock in dieser Kombi richtig was her! Ich kombiniere meinen selbstgenähten Rock mit weißen Turnschuhen, einem einfachen weißen T-Shirt und einer stylischen grauen Lederjacke. 

Kleiner Tipp: Probiert mal, eure T-Shirt Ärmel nach oben zu krempeln. So könnt ihr ein einfaches Shirt noch etwas aufpeppen.

Die Lederjacke ist im Frühling eins meiner Lieblings-Accessoires. Auch hier kremple ich die Ärmel gerne nach oben.

Outfit Rock Daisy

Ein Rock – unbegrenzt viele Kombinationsmöglichkeiten

Der Rock “Daisy” ist, wie ihr gesehen habt, unglaublich wandelbar. Elegant, klassisch, sportlich, modern, lässig… alles ist möglich! Ich denke bereits über eine zweite Variante des Rockes aus einem gemusterten Stoff nach. Ich werde also wahrscheinlich künftig noch den einen oder anderen weiteren Rock nähen und es werden weitere “Daisys” in meinen Schrank einziehen!

Outfit Rock Daisy

Nähmagazin inspiration – weitere Modelle

Der Schnitt für den Rock “Daisy” ist aus der neuesten Ausgabe des Nähmagazins inspiration. In der gleichen Ausgabe findet ihr viele weitere tolle Schnittmuster!

Einige Teile lassen sich sogar wunderbar mit dem Rock “Daisy” kombinieren. Z.B. das Shirt “Marielle”, mit aufgenähten Spitzenbändern und trendigem Stehkragen:

Shirt Marielle

Auch die stylische Kurzjacke “Sina” im angesagten Bikerstil passt perfekt zum Rock “Daisy”, wie dieses Bild hier beweist:

Kurzjacke Sina

Das sind nur zwei Beispiele von weiteren tollen Schnittmustern aus dem Nähmagazin inspiration. Unter diesem Link findet ihr alle Schnittmuster aus dem Magazin und könnt sie euch einzeln oder zusammen als Download oder Print Version kaufen.

Ich hoffe, ich konnte euch ein wenig inspirieren und ihr möchtet euch jetzt selber einen Rock nähen. 

Umso gespannter bin ich jetzt auf eure selbstgenähten Röcke auf Instagram oder hier auf dem BERNINA Blog!

Mehr DIY-Outfits gibt es hier

Auf meinem Instagram-Account Fabeltaft versorge ich euch regelmäßig mit selbstgenähter Mode. Schaut also gerne vorbei! Viele meiner Projekte könnt ihr mit den Nähanleitungen auf meinem Blog außerdem ganz einfach nachnähen. 

Bis zum nächsten Sew Along!

Eure Linda

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: Bügeleisen, Garn, Knöpfe, Nähgarn, Nähmaschine, Schere, Stecknadeln, Stoff, Viskose
Verwendete Produkte:
BERNINA 435
BERNINA 435
BERNINA L 460
BERNINA L 460
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Knopflochschlittenfuss # 3A
Knopflochschlittenfuss # 3A
Knopfannähfuss # 18
Knopfannähfuss # 18

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Anette Rostek

    Es ist so witzig: Ich habe in den 90ern mal einen Rock im Secondhand-Laden gekauft, genau der gleiche Schnitt, aktuelles Blumenmuster und tolle Qualität…..ich liebe ihn, sonst hätte ich ihn nicht mehr .) 

  • Elke H.

    Liebe Linda,Das ist ein sehr schöner Rock geworden und steht Dir hervorragend.Ich habe an meinen Rock gestern die Knöpfe angenäht und er ist fertig. Huhu!Leider sitzt er bei mir etwas arg tief auf den Hüften und sieht dadurch nicht gut aus. Vermutlich habe beim Probieren vorm Zusammennähen nicht genau genug gemessen. Alles wieder auftrennen will ich auf keinen Fall. Was mir als Lösung eingefallen ist:Knöpfe wieder ab und die Knopfleiste noch einmal nach innen umschlagen. Was hältst du davon? Oder gibt es Alternativen?Liebe GrüßeElke

    • Linda

      Liebe Elke,

      Vielen Dank! Ich freue mich, dass du mit nähst 😊 Wenn du die Knopfleiste nochmal umschlägst, zieht sich natürlich die eine Seitennaht nach vorne, das heißt der Rock wird etwas schief sitzen… Tatsächlich ist es schwierig den Rock im Nachhinein enger zu nähen, das habe ich auch schon festgestellt. Unter einem der anderen Blogposts hatte eine Mitnäherin die Idee geteilt, einen Gummizug in den Bund in der hinteren Mitte einzuarbeiten. Die Idee finde ich gar nicht schlecht. Vielleicht wäre das auch eine Option für dich?

      Liebe Grüße, Linda

  • Monika Schwaab

    Ich finde diese Schlabberröcke furchtbar. Was daran elegant sein soll, weiß ich wirklich nicht. Den ganzen Winter hat man meistens lange Hosen getragen und da wäre es für das Frühjahr eigentlich richtig, mal einen kurzen Rock zu tragen. Gut konfektioniert und sexy.Also kurz gesagt, der lange Rock, totale Geschmacksverirrung. 

    • Anna Haas

      Hallo Monika,

      das ist deine Meinung. Ich fände es aber schöner, wenn du etwas neutraler bleiben könntest. Nicht jeder findet kurz und sexy gut. Und das auch aus unterschiedlichen Gründen.

      Wenn einem diese lange Variante gefällt, ist das nun mal so und eben der persönliche Geschmack.

      Es schreibt dir ja niemand vor, dieses Modell nachzunähen.

      Viele Grüße

      Anna

       

       

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team