Kreative Artikel zum Thema Nähen

Jacquard – einen Pullover mit Tasche nähen

Ihr Lieben, heute werden wir mit Jacquard nähen und zwar einen Kinderpullover mit Einstecktasche für diverse Kleinigkeiten. Als Schnittmuster verwende ich hierfür den Lennon #lennonlmv, der in der aktuellen Zeitschrift zu finden ist. Jacquard aus Baumwolle und Elasthan ist ein Material, das ich sehr gerne vernähe. Am liebsten natürlich in Bio-Qualität. Es ist nicht zu dick, so dass man – außer im heißen Sommer – nicht schwitzt und trotzdem ganz angenehm auf der Haut. Außerdem kann man auch wunderbar die Rückseite für außen verwenden, um bestimmte Teile des Kleidungsstückes besonders hervorzuheben. Das habe ich hier mit der Einstecktasche gemacht.

Für meine Jungs wähle ich gerne Jacquards mit Motiven, wie hier die Feuerwehrautos. Meistens vernähe ich Jacquard mit der Overlock, ihr könnt ihn aber auch mit der normalen Maschine vernähen. Dann würde ich allerdings die Innennähte versäubern. Im Schnitt ist lediglich ein Halsbündchen vorhanden, ich habe die Ärmel und den Saum entsprechend gekürzt, da ich bei Kleinkindern Bündchen als Abschluss mag. Dann legen wir los.

Materialübersicht:

Ihr benötigt:

  • das Schnittmuster Lennon aus der LMV 03/2021 in der passenden Größe
  • Baumwolljacquard 0,5m x VB
  • Bündchenstoff 0,2m x VB

Schneidet alle Schnittteile zu, ihr habt nun:

  • Vorderteil im Bruch
  • Rückteil im Bruch
  • Ärmel gegengleich
  • 1x Tasche
  • 1 Hals-, 1 Saum-, 2 Armbündchen

 

Jacquard nähen – der Pullover entsteht

Wer wie ich die Tasche mit der linken Stoffseite nach außen vernähen möchte, verzaubert nun die obere und rechte Kante der Tasche. Dafür verwende ich die Overlock. Klappt dann die Oberkante anhand der Markierung nach innen und steppt dies knappkantig fest. Das klappt mit dem Schmalkantfuss #10 ganz wunderbar.

Bild von Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Danach klappt ihr die rechte Seite nach innen. Oben lege ich die Ecke dafür im rechten Winkel nach innen, um hier einen sauberen Abschluss zu erhalten. Befestigt die Kante mit Stoffklammern.

Legt die Tasche nun auf die spätere linke untere Kante des Vorderteils und näht die eben eingeschlagene Kante der Tasche knappkantig fest. Wer möchte, kann die Tasche auch unten und rechts mit einer Naht innerhalb der Nahtzugabe befestigen, damit später nichts mehr verrutscht.

Nun positioniert ihr das Rückteil rechts auf rechts auf dem Vorderteil und schließt die beiden Schulternähte.

Im Anschluss werden auf dieselbe Weise die Seitennähte des Pullovers genäht.

So sieht das Hauptteil des Pullovers nun von außen aus. Im nächsten Schritt werden die Arminnennähte rechts auf rechts vernäht.

Wendet euer Hauptteil nochmals auf links, der Ärmel liegt rechts. Steckt nun passenden Ärmel anhand der Markierungen im Schnitt rechts auf rechts in das Armloch.

Näht diese Naht rundherum fest und wiederholt diese Schritte auf der anderen Seite.

Fertigstellung des Pullovers mit Bündchen

Schließt nun alle Bündchen rechts auf rechts zum Ring. Diese habe ich – da sie ja nicht im Schnitt enthalten sind – wie folgt berechnet: die Länge der Kante, an die das Bündchen genäht wird, multipliziere ich mit 0,7-0,8 (je nach Elastizität des Bündchens) und füge noch Nahtzugabe hinzu. Die Höhe könnt ihr beliebig wählen.

Klappt die Bündchen so um, dass sie in der Höhe halbiert werden und die Naht innen verschwindet. Legt das Bündchen rechts auf rechts in den zugehörigen Abschluss.

Näht es unter gleichmäßigem Zug rundherum fest. Wiederholt diese Schritte bei allen Abschlüssen des Pullovers.

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist ein schicker und praktischer Kinderpullover!

Und in die Tasche passt nun eine Kleinigkeit für die Kinder.

Jacquard nähen – gar nicht so schwer, oder? Wie sind eure Erfahrungen mit diesem Material? Nächste Woche zeige ich euch ein weiteres Kleidungsstück aus diesem Material.

Seid lieb gegrüßt,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bündchen, Jacquard
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
BERNINA 800DL
BERNINA 800DL
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Standard-Nähfuss
Standard-Nähfuss

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gudrun Schneider

    Liebe Sara,Danke für deine Anleitung für die Tasche – sicher werde ich bei den Pullis für unsere Jungen umsetzen. Gibt es einen Grund, die Ärmel nicht zuerst an Vorder- und Rückenteil zu nähen und an dann Ärmelnaht und Seitennähte in einem Zug zusammen zu schließen?Viele GrüßeGudrun Schneider

    • Sara Öchsner

      Liebe Gudrun, das ist tatsächlich Geschmacksache. Ich finde, dadurch liegt die Achsel besser an, du kannst es aber auch genauso gut nähen, wie du es beschreibst. Liebe Grüße, Sara

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team