Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nähen mit dem Obertransportfuß #50 – schwierige Materialien einfach nähen

Hallo meine Lieben, heute darf ich euch ein besonderes Zubehörteil näher vorstellen: den Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal. Ein ideales Tool für Näherinnen, die sich beim Nähen schon an etwas schwierigere Stoffe herantrauen. Also wenn ihr Lust habt, die Verarbeitung eurer Nähstücke zu perfektionieren, dann könnte euch mein Erfahrungsbericht interessieren. 

Wozu braucht man den Obertransportfuß eigentlich?

Einige von euch werden sich wahrscheinlich schon recht gut mit ihren Nähmaschinen auseinandergesetzt haben. Ihr wisst also auch, dass der  Transport von Stoff bei einer herkömmlichen Maschine von unten durch die Stichplatte kommt und sich synchron mit dem Nähfüßchen und der Nadel bewegt. Im Normalfall gibt es dabei auch keine Probleme. Kommt aber ein schwieriger Stoff ins Spiel, kann es schnell passieren, dass der Transport nicht mehr optimal ist. Das kann unterschiedliche Ursachen haben:

Zum einen kann es sein, dass der Stoff generell schlecht über die Stichplatte gleitet, weil er sozusagen daran festklebt. Das ist bei Kunstleder oft der Fall. Zum anderen kann es passieren, dass beim Nähen von zwei oder mehr Stofflagen die obere Lage langsamer transportiert wird als die untere Lage. Besonders schwierig wird es dann zum Beispiel auch bei Stoffen mit Flor (feine Härchen auf der Stoffoberfläche), also Samt oder Ähnliches. Dann schieben sich die Härchen gegenseitig voneinander weg und die Lagen verrutschen. Dieses Phänomen tritt aber auch bei stark dehnbaren Stoffen auf.

Sollte man sich öfters mit solchen Problemen herumärgern, lohnt sich der Obertransportfuß # 50 von BERNINA. Er wird wie ein ganz normaler Nähfuß an der Maschine befestigt. Dabei wird ein zusätzlicher „Arm“ am Nadelhalter befestigt. Je nachdem wie die Nadel sich dann bewegt, ob nach oben oder unten, bewegt sich der Obertransportfuß synchron mit, sodass der Stoff zusätzlich von oben mit transportiert wird.

Bild von Obertransportfuss # 50.

Obertransportfuss # 50

Der Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal ist ein unverzichtbarer Helfer beim Nähen von schwierigen Stoffen.

Mehr erfahren

Sonderzubehör Obertransportfuß mit Wechselsohlen und Kantenlineal

Wie sieht es mit Zubehör aus?

Oft braucht man ja aber doch mal noch einen anderen Nähfuß, weil man zum Beispiel einen Zierstich etwas besser sehen möchte oder man etwas parallel und sauber absteppen will. Dazu hat der Obertransportfuß dann auch die passenden Sohlen, die sich kinderleicht durch eine kleine Schraube am Gehäuse des Obertransportfußes austauschen lassen. Dadurch bringt das Nähen mit dem Nähfuß #50 noch mehr Möglichkeiten und Flexibilität mit sich.

Neben den Wechselsohlen bekommt man noch einen weiteren nützlichen Helfer an die Hand: Das Kantenlineal. Es kann oben am Obertransport mit einer Abdeckung und einer kleinen Schraube befestigt und so eingestellt werden, dass man ideal parallele Nähte setzen kann. Das ist zum Beispiel besonders cool für Quilter unter euch. Praktisch ist dabei auch, dass man nicht ein einziges Kantenlineal bekommt, sondern gleich zwei, sodass man sowohl links als auch rechts des Nähfußes ein Kantenlineal anbringen kann.

perfekte Verarbeitung mit dem Obertransportfuß

Schwierige Materialien nähen mit dem Obertransportfuß

So, genug technische Informationen. Aber wie finde ich den Obertransportfuß, nachdem ich ihn testen durfte?

Ich hatte bereits an meiner alten Maschine einen Obertransportfuß, also wusste ich, für was er mir nutzen wird und wie ich damit umgehe. Mir ist sofort ins Auge gesprungen, dass der Fuß sehr hochwertig verarbeitet ist und überhaupt nicht wackelig ist, wie ich das vom Vorgängermodell gewohnt war. Außerdem hat mich überrascht, wie leise der Obertransportfuß ist. Bei meinem alten Modell haben ich und mein Freund immer gesagt, dass ich mit dem Traktor nähen würde. Dieser Fuß hier ist nicht wesentlich lauter als normales Nähen mit der Maschine auch ist.

Mit dem Kantenlineal kann ich tatsächlich weniger anfangen, da ich nicht quilte und auch eher selten in so einem großen Abstand etwas nähen möchte. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Bei den Wechselsohlen weiß ich vor allem die Schmalkanten-Sohle zu schätzen. Damit kann man herrlich perfekte Nähte, die immer parallel laufen, herstellen.

Rippstoff nähen mit dem Obertransportfuß

Wie man den Obertransportfuß anbringt und nutzt, zeigt folgendes Video von BERNINA:

Damit ich den Fuß ausgiebig für euch testen konnte, habe ich mir ein Projekt ausgesucht, bei dem viele Nähte abgesteppt werden müssen. Genäht habe ich das Top Fee von Kibadoo.

Für den Härtetest habe ich das Top aus einem Rippstoff genäht, der sich unter normalen Umständen unter der Maschine dehnen würde.

Ich muss wirklich sagen, dass sich die Nähte absolut sehen lassen können. Mit Hilfe der Schmalkanten-Sohle ging das wirklich super easy, wobei in engen Kurven schon etwas Fingerspitzengefühl verlangt wird.

Besonders begeistert war ich von der Saum-Verarbeitung. Einige von euch wissen vielleicht mittlerweile, dass ich es liebe, wenn die Verarbeitung professionell ist. Ich mag es einfach sehr, wenn man keinen Unterschied sieht zwischen einem gekauften und einem selbstgenähten Teil. Der Saum von meinem Top ist perfekt geworden. Normalerweise hätte sich der Stoff gedehnt und anschließend gewellt. Auch mit Bügeln wäre dieser Effekt nicht vermeidbar gewesen, aber so hat sich alles optimal in Form gelegt. Nichts hat sich gedehnt oder verzogen. Das ist vor allem sehr praktisch, wenn man nicht im Besitz einer Cover-Maschine ist. Bestimmt ist es auch möglich, die Zwillingsnadel in Kombination mit dem Obertransportfuß zu verwenden.

Schmalkantensohle des Obertransportfuß

Was an der Stelle aber auch erwähnt sein sollte, dass meine BERNINA 740 bereits einen eingebauten Obertransport hat, den Dual-Transport. Dabei kann man einen kleinen Fuß herunterziehen, der dann beim Transport hilft. Generell ist das auch schon eine super Sache und in den meisten Fällen reicht mir das auch. Aber wenn man wirklich schwierige Stoffe verwendet und etwas mehr Auflagefläche braucht, ist der Obertransportfuß #50 echt Gold wert.

Nähen von dehnbaren Stoffen mit dem Obertransportfuß

Fazit und Plotter-Datei als Freebie

Alles in allem finde ich den Obertransportfuß #50 eine echte Bereicherung für alle Nähbegeisterten, die sich gerne mal an schwierige Materialien herantrauen wollen und Wert auf perfekte Verarbeitung legen. Vor allem für Näher und Näherinnen, deren Maschine nicht mit einem Obertransport ausgestattet ist, kann ich ein solches Tool wirklich nur empfehlen.

Zum Schluss habe ich meinem Nähwerk noch den letzten Schliff  mit einer geplotteten Margerite verpasst, die habe ich euch als Freebie zur Verfügung stelle:

Download Plotterdatei Margerite – Freebie

Auf meinem Instagram-Account findet ihr eine Anleitung, wie ihr die Plotterdatei aufbügelt.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß beim Nähen und kreativ werden!

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dagmar Lotti

    Hallo Lea,das Shirt ist super schön gearbeitet. Du hast oben geschrieben” Ich mag es einfach sehr, wenn man keinen Unterschied sieht zwischen einem gekauften und einem selbstgenähten Teil ” Da möchte ich dir dazu sagen dass man bei deinem Shirt schon einen Unterschied sieht zu gekaufter Ware. Es ist viiiiel schöner verarbeitet als ein gekauftes :-))) !! Echt toll !!!! Liebe Grüße Dagmar

    • Kästchen näht

      Hallo Dagmar,

      Das ist ein total liebes Kompliment!
      Ich mag den Moment, wenn ich verkünde, dass ich etwas selbst genäht habe, aber die Leute nicht damit gerechnet haben.

      Noch einen schönen Abend!

      Lea 🙂

  • Sabine H.

    Der Obertransportfuß ist eine tolle Sache und eine wirkliche Erleichtung, gerade wenn man mehrere Lagen näht. Ich setze ihn wahnsinnig gerne ein! 🙂

    • Kästchen näht

      Hallo Sabine,

      Ja das finde ich auch. Ich benutze ihn ständig bei dehnbaren Materialien.

      LG Lea

  • Nicoline Beyer

    lieben Dank für die tolle Erklärung und Erläuterungen, das hat mir heut noch den letzten Punkt gegeben, dass ich mir jetzt doch einen Obertransport Fuß kaufe! Eine Frage hab ich noch…Passt der #50 auf alle Berninas, so auch die 430? Und funktioniert es dann ebenso wie bei Deiner?Einen schönen Tag Dir und viele Grüße, Nicoline

    • Kästchen näht

      Hallo Nicoline,

      freut mich, wenn dir der Beitrag gefällt und du dich für den Obertransportfuß entschieden hast.

      Ob er auf alle passt, kann ich so nicht sagen, aber wenn du eine Bernina aurora 430 hast, dann sollte er passen. Es funktioniert prinzipiell bei allen Maschinen gleich. Fuß ganz normal anklemmen und den kleinen “Arm” über die Nadelhalterung stecken.

      Im Notfall ist auch eine Anleitung dabei 🙂

      Liebe Grüße und einen schönen Abend

      LG Lea

    • Matthias Fluri

      Hallo Nicoline,

      danke für die Nachfrage. Ja, der Obertransportfuss #50 passt an Deine aurora 430 und an fast alle anderen Modelle.

      Infos zur Maschinen-Kompatibilität unserer Zubehörteile findet man im BERNINA Zubehörkatalog (https://www.bernina.com/de-DE/Support-DE/Produktkataloge). Auf Seite 2 des Katalogs siehst Du, dass die aurora 430 zur Kategorie B bzw. B4 gehört. Weiter hinten im Dokument findest Du den Obertransportfuss. Die Variante mit Artikelnummer 008 969 73 00 ist mit der Kategorie B und somit mit Deiner Maschine kompatibel. (Es gibt auch eine andere Variante des Obertransportfusses, die für ältere Nähmaschinenmodelle konzipiert ist; bei Interesse findest Du hier mehr Infos zu diesem Thema.)

      Liebe Grüsse
      Matthias

  • Tanja Klein

    Der Saum sieht wirklich perfekt aus! Ich liebe auch meinen Obertransportfuß. Habe auf Deinen Insta-Fotos gesehen, dass Du mit einer W 6 Coverlock arbeitest, wie zufrieden bist Du damit? Ich überlege auch, mir eine Coverlock anzuschaffen, denn wie Du mag ich es auch gern, wenn es professionell aussieht.Liebe Grüße Tanja 

    • Kästchen näht

      Hey liebe Tanja,

      Vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, wenn dir mein Top und dessen Verarbeitung dir gefällt.

      Ich bin sehr zufrieden. Schau gerne mal auf Instagram in meinen Highlights vorbei. Dort erklär ich ein bisschen was zu meinen verschiedenen Maschinen. Falls du immer noch Fragen haben solltest, kontaktiere mich doch gerne per Instagram :).

      Liebe Grüße

      Lea

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team