Kreative Artikel zum Thema Nähen

BERNINA L 890, Overlock, Coverlock, Experte und Ratgeber in einem

Die BERNINA L 890 ist eine Kombimaschine, also eine Overlock und Coverlock in einem. Das ist aber noch lange nicht alles, sie ist auch ein Experte und Ratgeber, der euch immer zur Seite steht. Wenn ihr ein Blick auf dieses “kleine” Wunder der Technik werfen möchtet, findet ihr auf dem YouTube-Kanal von BERNINA sehr viele Videos, die auch den Besitzern der Maschine sehr helfen können. Außerdem gibt es auf der Website von BERNINA einen Simulator, mit dem man schon mal Trockenübungen machen kann, während man auf die Lieferung der Maschine wartet ;-). Solche Simulatoren gibt es übrigens für viele Modelle von BERNINA.

Bild von BERNINA L 890.

BERNINA L 890

Die L 890 ist die revolutionäre Overlock/Coverstich-Combo und perfekt geeignet zum Verarbeiten aller Fäden und Stoffe, speziell von hochelastischen und gestrickten Stoffen. Mit One-Step BERNINA Lufteinfädler ✓ Intuitive Bedienung per Touchscreen ✓ Schnell, präzise & leise ✓ Hergestellt von BERNINA ✓ Zu 100% in der Schweiz konzipiert und entwickelt ✓ 

Mehr erfahren

Auspacken der Maschine – ein Erlebnis

Als ich die BERNINA L 890 ausgepackt habe, war ich erstmal eingeschüchtert. Ich habe schon viele Maschinen auspacken dürfen und bin eigentlich jemand, der vor nichts Angst hat, aber bei BERNINA kriege ich generell weiche Knie. Liegt, glaube ich, daran dass sie schon nach Qualität aussehen und man Respekt bekommt und nichts falsch machen möchte.

Allerdings ist es bei dem guten Stück hier fast nicht möglich, was falsch zu machen, denn vom ersten Moment an wird man von dem cleverem Computer an die Hand genommen. Ich liebe das! Es gibt mir enorme Sicherheit zu wissen, dass jemand da ist, den ich immer um Rat fragen kann. Ich zeige euch gleich, dass ich wirklich nicht übertreibe.

Einschalten und sich führen lassen

Beim einschalten werdet ihr als erstes gefragt, welchen Modus ihr haben möchtet, den Experten-Modus oder den geführten Modus. Ich nähe schon seit etwa sieben Jahren, weiß wirklich schon vieles, habe mich aber trotzdem für den geführten Modus entschieden. Erstens, weil es meine erste Kombimaschine ist, und zweitens, weil ich etwas, was ich nicht tagtäglich nutze, nicht ganz so präsent in meinem Gedächtnis habe.

Die Entscheidung ist übrigens nicht für immer getroffen, ihr könnt immer wieder wechseln. Für mich war die Entscheidung genau richtig und ich werde dabei bleiben. Es gibt nichts Schöneres, als alles genau erklärt und gezeigt zu bekommen.

Welche Funktion und welcher Stich soll es sein?

Es fängt schon bei der Wahl des Stiches an. Es wird euch gezeigt, wie der Stich aussieht, entweder mehrfarbig oder in realistischer Ansicht. Ich mag die mehrfarbige noch mehr, weil ich so viel besser erkennen kann, welcher Faden welcher ist. 

Wenn ihr euch für einen Stich entschieden habt, werden euch alle Schritte gezeigt, die ihr tun müsst:

Welche Nadeln wohin müssen, welcher Faden wie eingefädelt wird, welcher Nähfuss, Nähfussdruck, welche Schnittbreite, was mit dem Messer ist usw. Bevor ihr nicht alle Schritte durchgeführt habt, könnt ihr nicht mit dem Nähen anfangen. Erst wenn ihr auf den grünen Haken drückt, kann es losgehen. 

Bei Problemen gibt es Hilfe

Solltet ihr mit eurer Naht unzufrieden sein, klickt ihr auf dieses Symbol und bekommt mehrere Lösungsvorschläge:

Gerade bei der Coverlock finde ich das extrem hilfreich. Egal wie gut eine Maschine ist, beim Covern ist selten die erste Naht sofort perfekt. Das liegt einfach daran, dass jeder Stoff anders ist, wir wenigere oder mehrere Lagen davon vernähen, das Garn vielleicht anders ist usw.

Bis jetzt war an dieser Stelle entweder Expertenwissen gefragt, welches ich nicht habe, oder eine lange Recherche, verbunden mit viel Rumprobieren. Jetzt sagt mir die Maschine, was ich machen soll. Bis jetzt auch jedes Mal geklappt. Unbezahlbar!

Zu jedem der Schritte, die ihr mit der Maschine macht, gibt es übrigens direkt kleine Filme, die man direkt auf der Maschine aufrufen kann und die das Ganze zeigen. Ich bin zum Beispiel ein absolut visueller Typ und verstehe Gesehenes viel besser als Geschriebenes. Diese Videos sind wie für mich gemacht.

Vor dem Umbau von Overlock zur Coverlock hatte ich auch viel Respekt. Umsonst. Auch hier sagt mir die Maschine genau, was ich tun muss – und so viel ist es gar nicht. Bei mir dauert der Wechsel der Nadeln am längsten, aber auch nur, weil ich mit der einen Hand etwas eingeschränkt bin.

Ich habe die Maschine nicht lange und habe noch lange nicht alles gesehen oder probiert. Trotzdem bin ich mir sicher, dass es meine Maschine ist, mein Perfect Match. Ich liebe Technik und nutze sie sehr gerne, sie muss aber verständlich sein und darf mich nicht vor Rätsel stellen. Dann verliere ich die Lust und nutze sie nicht. Genau das kann mir mit der BERNINA L 890 nicht passieren.

Ist sie ihren Preis wert?

DaSs sie einen stolzen Preis hat, kann man nicht verleugnen. Was bekommt ihr aber für diesen Preis? Zwei qualitativ hochwertige Maschinen und einen sehr cleveren Computer in einem, also alles, was für viel Spaß beim Nähen garantiert. Für mich ist das den Preis wert. 

Das war mein erster  Eindruck der Maschine. Bald zeige ich euch, wie Genähtes mit ihr in der Praxis aussieht.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Produkte:
BERNINA L 890
BERNINA L 890

Themen zu diesem Beitrag ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team