Kreative Artikel zum Thema Quilten

Quilten mit den geschachtelten Kreisschablonen von BERNINA

Heute möchte ich euch meine Tipps zum Umgang mit den geschachtelten Kreisschablonen (Nested Mini Circles) von BERNINA verraten. Diese sind Teil des Schablonen-Sets von BERNINA für Sitdown-Longarm-Maschinen und Haushalt-Nähmaschinen.

Image of Formschablonen-Set für Longarm-Sitdown- und Haushaltmaschinen.

Formschablonen-Set für Longarm-Sitdown- und Haushaltmaschinen

Das BERNINA Formschablonen-Set enthält 5 verschiedene Formschablonen. In Kombination mit dem Rulerfuss #96 oder dem Verstellbaren Rulerfuss #72 können schöne, dekorative Quiltmuster wie verbundene Wellenlinien einfach erstellt werden.

Learn more

Dieser Beitrag erscheint im Rahmen des Lavender Quilt-Alongs, bildet aber keinen eigenständigen Teil, sondern ist als Ergänzung zu Teil 7 gedacht, in dem ich euch gezeigt hatte, wie mit den geschlossenen Kreisrulern von Amanda Murphy gearbeitet wird.

Wenn ihr erst jetzt auf den Lavender Quilt-Along gestossen seid oder etwas aus einem früheren Beitrag nachlesen wollt, findet ihr hier alle Posts in der Übersicht: Lavender Quilt-Along: Alle Beiträge

Passende Rulerfüsse

Das Kreisruler-Set besteht aus Kreisen in den Durchmessern 1 – 4 Inch und einem zusätzlichen Teil, welcher ausschaut wie ein Kreuz. Um mit diesen Schablonen (Ruler) zu arbeiten, benötigt ihr den Verstellbaren Rulerfuss #72 von BERNINA. Dieser kann an Nähmaschinen und Longarm-Maschinen verwendet werden. Oder ihr verwendet den Rulerfuss #96, welcher aber nur an Longarm-Maschinen (Sitdown & Frame) verwendet werden darf. Diese beiden Füsse sind speziell für das Arbeiten mit Rulern konzipiert worden und haben einen genauen Abstand von 1/4 Inch von der Nadel zur Aussenkante der ringförmigen Sohle.

Image of Verstellbarer Rulerfuss # 72.

Verstellbarer Rulerfuss # 72

Mit dem verstellbaren Rulerfuss #72 wird entlang einer Schablone genäht, um Quiltmuster wie Linien, Federn, Kreise etc. zu kreieren ✓ Individuelle Anpassung der Fusshöhe an Stoffdicke ✓ 360°-Positionierung der Schablonen dank runder Sohle ✓ Innen- und Aussenmarkierungen für einfaches und exaktes Arbeiten ✓ Kompatibel mit Echoquilt-Klipps und Kordelaufnäheinsätzen

Learn more
Image of Rulerfuss #96.

Rulerfuss #96

Der BERNINA Rulerfuss #96 wird in Verbindung mit den 1/4″ Quiltschablonen aus Plexiglas verwendet. Mit dem Fuss kann man ausserdem Spezialschablonen verwenden, wie zum Beispiel Herzen oder Wellen, um dekorative Muster zu erhalten. 

Learn more

Einen 4-Inch-Kreis quilten

Weil der Ruler eine Öffnung zum Kreis hin besitzt, wird zuerst am Startpunkt des Kreises der Unterfaden nach oben geholt. Dadurch hat man die Kontolle über die Fadenenden und es bildet sich auf der Unterseite des Quilts Quilts keinen Fadensalat. Die Nadel an der Stelle, an welcher der Unterfaden hoch kommt, wieder versenken. So ist der Quilt schon mal fixiert und verrutscht nicht mehr, wenn der Ruler platziert wird.

Tipp:

Für einen besseren “Grip” auf dem Quilt klebe ich doppelseitiges Klebeband auf die Unterseite des Rulers. Was dazu zu beachten ist, lest ihr am besten im Blogpost “Lavender-Quilt, Teil 3: Kreise vorbereiten & Maschine einrichten” nach. Da findet ihr noch weitere wertvolle Kniffe rund um die Vorbereitung für das Quilten.

Der Ruler wird über den Schlitz in aller Ruhe platziert, und der Quilt kann nicht verrutschen.

Anschließend wird das Kreuz passend eingesetzt und der Kreis somit geschlossen.

Positioniert nun den Ruler an die Stelle, die ihr haben möchtet, haltet den Ruler auf beiden Seiten mit den Händen fest und schiebt Ruler am Rulerfuss entlang einmal rund herum. Das erfordert wie alles am Anfang etwas Übung, doch ich bin mir sicher, das bekommt ihr schnell raus.

Der Kreis ist gequiltet. Nun kann ein weiterer Kreis angehängt werden. Oder ihr fahrt den Ruler wieder über den Schlitz aus und macht mit einem anderen Ruler weiter. Oder ihr geht über in ein Freemotion Quilting. Die Variationen sind grenzenlos.

Einen 2-Inch-Kreis quilten

Jetzt wirds etwas tricky. Um genügend Halt zu haben, werden die Ringe nicht einzeln verwendet, sondern ineinander gelegt und anschliessend wieder mit dem Kreuzteil ergänzt. Bloss ist das Ganze noch etwas instabil und umständlich in der Handhabung.

Meine Lösung? Washi Tape… Das kennt ihr bestimmt. Diese farbigen Klebebänder, welche sich ohne Problem von Hand abreissen lassen? Klebt damit die Ringe fest, wie ich es unten auf dem Bild gemacht habe. Schon wird die Schablone stabil! Das Washi Tape lässt sich am Ende auch ohne Probleme wieder entfernen und sieht erst noch hübsch aus!

Jetzt könnt ihr den 2-Inch-Kreis ohne weiteres quilten und habt dazu eine große Grifffläche, da ihr den ganzen Ruler benutzt und nicht nur die kleinen Ringe.

Dieses Prinzip funktioniert natürlich auch bei den geschachtelte Ovalschablonen (Nested Mini Ovals).

Wie weit seid ihr fortgeschritten beim Lavender Quilt-Along? Ich bin neugierig … Zeigt mir eure Quilts gerne auf Instagram mit dem Hashtag #Lavenderqal!

Viel Spass beim Ausprobieren und
Happy Quilting ♥
Iva

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Verwendete Materialien: BERNINA-Ruler, Quiltruler
Verwendete Produkte:
BERNINA Q 16
BERNINA Q 16
Verstellbarer Rulerfuss # 72
Verstellbarer Rulerfuss # 72

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ines

    Liebe Iva,danke für den Tip, die Kreise in die große Schablone “wieder einzubauen”, sprich mit dem Tape festzukleben – das ist genial! Das schafft die Fläche am Ruler, damit man ihn besser festhalten kannLiebe GrüßeInes

    • Iva Steiner

      Liebe Evi

      Es freut mich sehr, wenn meine Tipps helfen können. Viel Spass beim quilten 💖

      Herzliche Grüsse

      Iva

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team