Kreative Artikel zum Thema Nähen

Spielmatte nähen für Kinder – ein Upcycling-Projekt

Ihr Lieben, heute wollen wir eine Spielmatte nähen. Die ist ideal für Urlaube mit kleinen Kindern oder einfach für kürzere Fahrten unterwegs. Weil uns Nachhaltigkeit am Herzen liegt, verwenden wir unter anderem Jeansreste, um diese weiterzuverwerten. Jeans ist gerade für unterschiedliche Untergründe sehr robust und bietet sich für dieses Projekt sehr an. Mithilfe des BERNINA Zubehör des Monats aus dem September, dem Stickfuss mit transparenter Sohle #39, versehen wir die Jeansnähte später mit einem wunderschönen Zierstich. 

Bild von Stickfuss mit transparenter Sohle # 39.

Stickfuss mit transparenter Sohle # 39

Der Stickfuss mit transparenter Sohle # 39 bietet eine gute Sicht auf den Stickbereich und ist Spezialist für Dekorstiche, Applikationen und Raupennähte.

Mehr erfahren

Spielmatte nähen

Spielmatte nähen – Materialübersicht

Ihr benötigt:

  • 25 Jeansquadrate mit einer Kantenlänge von 11,5 cm
  • 4 Jeansstreifen à 8 cm x 15 cm
  • Baumwollstoff mit Verkehrsmotiv 50 cm x 50 cm
  • SnapPap-Streifen mit 4 cm Breite und etwa 15 cm Länge
  • Kordel, etwa 90 cm lang
  • Patchworkfuß, Stickfuß und Schmalkantfuß
  • Ich verwende für die Zierstiche das Poly Sheen Garn von Amann Mettler

Schneidet die Jeansstücke nach obigen Angaben zu.

Spielmatte nähen – Die Außenfläche

Ordnet die 25 Quadrate aus Jeans in 5 Reihen an. Wir nähen sie mit dem Patchworkfuss #97 und einer Nahtzugabe von 0,75 cm an.

Bild von Patchworkfuss # 97.

Patchworkfuss # 97

Der Patchworkfuss # 97 eignet sich ideal für Patchwork- und andere präzise Näharbeiten.

Mehr erfahren

Näht dann zunächst die einzelnen Quadrate rechts auf rechts zu Reihen.

Um Garn zu sparen, nähe ich sie gerne nacheinander in einer Kette und schneide die Fäden dazwischen erst am Ende ab.

Nun habt ihr 5 Reihen.

Spielmatte nähen

Legt jeweils eine Reihe rechts auf rechts auf die nächste und achtet darauf, dass die Nähte sich genau treffen und die Nahtzugaben in entgegengesetzte Richtungen zeigen. 

Spielmatte nähen

So erhaltet ihr eure fertige Außenseite der Spielmatte.

Spielmatte nähen

Da unsere Spielmatte rund werden soll und ich keinen großen Zirkel bzw. runden Gegenstand im Haushalt habe, musste ich mir einen Zirkel basteln.

Dafür markiere ich mir die Mitte, stecke dort eine Nadel hinein und verbinde den Stift außen mit einem Faden. So kann ich mir vom Mittelpunkt aus gesehen rund herum den Kreis aufzeichnen. 

Schneidet den Kreis aus.

Spielmatte nähen

Spielmatte nähen – Mit Zierstichen verschönern

Jetzt kommt der vorher erwähnte Stickfuß zum Einsatz. Zum Einen kann ich damit wunderschöne Zierstiche nähen, auf die ich dank transparenter Sohle eine gute Sicht habe, zum anderen steppe ich somit die Jeansnähte fest. Das verleiht der Spielmatte mehr Stabilität. Ich wähle den Stich 613 aus und verlängere ihn auf eine Stichlänge von 15.

Spielmatte nähen

Dann nähe ich zunächst die Längsnähte …

Spielmatte nähen

… und dann die Quernähte ab.

Spielmatte nähen

Das sieht schon richtig super aus.

Im Anschluss nehme ich einen Streifen SnapPap…

Spielmatte nähen

… und wähle mir 4 Zierstiche mit Fahrzeugen aus. Das passt zur der Spielmatte sehr gut.

So reihe ich ein Flugzeug, ein Fahrrad, ein Auto mit Wohnwagen sowie einen Abschleppwagen aneinander.

Spielmatte nähen

Diesen Streifen steppe ich auf die Außenseite der Spielmatte auf.

Spielmatte nähen – Fertigstellung

Faltet die kurzen Kanten der Tunnelstreifen 2x knapp nach innen und steppt sie dort fest. Im Anschluss bügelt ihr sie zur Hälfte links auf links ein.

Verteilt die Tunnelstreifen gleichmäßig rechts auf rechts um die Matte. Ihr seht, dass bei mir relativ große Abstände zwischen den Streifen sind. Falls euch das zu weit ist, schneidet ihr einfach längere Tunnelstreifen zu. 

Spielmatte nähen

Legt die Außenmatte mit den Tunnelstreifen rechts auf rechts auf den Baumwollstoff mit Verkehrsmotiven und schließt die Außenkante bis auf eine kleine Wendeöffnung.

Spielmatte nähen

Wendet die Spielmatte dort hindurch und bügelt die runden Kanten schön aus, gerade auch im Bereich der Wendeöffnung.

Steppt die komplette Außenkante einmal knappkantig mit dem Schmalkantfuss #10 ab. Somit schließt ihr automatisch die Wendeöffnung.

Bild von Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Spielmatte nähen

Zieht mithilfe einer Sicherheitsnadel eine Kordel durch die erarbeiteten Tunnel und verknotet die Enden gut.

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist eure Spielmatte!

Spielmatte nähen

Nun könnt ihr sie noch mit den Lieblingsfahrzeugen der Kleinen befüllen.

Spielmatte nähen

Wenn das Spielen vorbei ist, zieht ihr an zwei der Tunnelöffnungen einfach kräftig die Kordel zusammen und schon kann man sich die Spielmatte um die Schulter hängen. Die Fahrzeuge bleiben dabei in der Tasche und gehen nicht verloren.

Spielmatte nähen

Spielmatte nähen – nachhaltig und kindgerecht. Ich bin sehr gespannt, wie euch und euren Kleinen dieses Projekt gefällt und wünsche euch ganz viel Freude beim Nacharbeiten!

Herzlichst,
Sara

Rabattgutschein für den BERNINA Stickfuß mit transparenter Sohle #39/39C

Für den BERNINA Stickfuß mit transparenter Sohle #39/39C gibt es im Rahmen vom “Zubehör des Monats” einen Rabatt! Den Rabatt-Coupon und weitere Informationen zum Angebot findet ihr hier.

Gültigkeit hat das Angebot beim BERNINA Fachhändler in Deutschland und Österreich.

Gratis Nähanleitung: Spielmatte für Autos

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: amann mettler, Baumwolle, Jeans, Jeansreste, Kordel, Patchworkfuß, Schmalkantfuss, SnapPap, Stickfuss
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Stickfuss mit transparenter Sohle # 39
Stickfuss mit transparenter Sohle # 39
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team