Kreative Artikel zum Thema Quilten

Old Block Quilt-Along, Teil 21: Old Maid’s Puzzle

Hallo zusammen! Das Wochenende steht vor der Tür und ich stelle euch den 21. Block für den Old Block Quilt-Along vor: “Old Maid’s Puzzle”.

Dieser Block ist bestimmt den meisten geläufig, wenn auch vielleicht nicht wegen des Namens. Die Anordnung der verschieden großen Dreiecke und der Quadrate macht diesen einfachen Block entsprechend vielfältig darstellbar. Ob ihr nun mit verschieden Farben arbeitet oder eure Fantasie spielen lasst, was die Anordnung betrifft, es wird auf jeden Fall spannender, als der Block vermuten lässt.

Der oben gezeigte Block stammt von “Ladies Art Company” aus dem Jahr 1897. Im Jahr 1929 nannte Ruth Finley diesen Block “Fox and Geese” und Virgina Snow führte ihn im Jahr 1932 unter dem Namen “Hour Glass”.

Sind die Blockteile mit den kleinen Dreiecken und Quadraten gedreht, dann wird dieser Block unter den Namen “Double X”, “Crosses and Losses”, “Fireflies” und “Goose and Goslings” geführt.

Wir nähen den Patchworkblock “Old Maid’s Puzzle”

Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten, die dieser Block bietet, habe ich ihn im Layout sowohl als 6-Inch- als auch als 12-Inch-Block geplant (6,5 und 12,5 Inch inkl. Nahtzugabe). Dabei ist es ganz an euch, wie ihr ihn interpretiert! 

Download der Patchwork-Schablonen

Für den Zuschnitt habe ich zwei PDF-Dokumente zum Herunterladen erstellt:

  • Das Erste ist ein Ausmalblatt. Damit könnt ihr die Wirkung von Farben und Mustern bei diesem Block ausprobieren.
  • Auf dem zweiten findet ihr die Schablonen.

Auf dem PDF mit den Schablonen habe ich ein Kontrollquadrat mit 1 Inch Seitenlänge platziert, sodass ihr kontrollieren könnt, ob euer Ausdruck für die Schablonen die richtige Größe hat. Wichtig ist, dass  ihr bei euren Druckoptionen “Tatsächliche Größe” einstellt.

Hier die Downloads:

Ausmalblatt “Old Maid’s Puzzle”

Schablonen “Old Maid’s Puzzle”

Zuschnitt der Schablonen

Folgende Anzahl an Teilen müssen zugeschnitten werden:

  • Schnitteil A: 6 x Musterstoff / 10 x Hintergrundstoff
  • Schnitteil B: 4 x Hintergrundstoff
  • Schnitteil c: 2 x Musterstoff

Für den 12-Inch-Block gelten diese genannten Mengen 4 mal.

Nähen des Patchworkblocks “Old Maid’s Puzzle”

Der Block besteht aus nur drei Schnittformen und trotzdem gibt es so viel Möglichkeiten, die Teile auszulegen. Ich habe ihn klassisch und in nur zwei Farben gestaltet.

Zunächst arbeitet ihr die Half Square Triangles an allen Seiten des Blocks.

Dann fügt ihr die weiteren Dreiecke an den beiden Seiten des Blocks an die jeweiligen HSTs.

Schließt nun die diagonale Naht mit den großen Dreiecken.

Nun werden die beiden anderen Blocksegmente mit den HSTs und den Quadraten genäht.

Schließt die Teilungsnaht zwischen den Blockteilen.

Jetzt werden die beiden Blocksegmente pro Reihe zusammengefügt.

Und im letzten Schritt wird die letzte Teilungsnaht zwischen den beiden Reihen geschlossen.

Dieser Block birgt nun wirklich kein schwieriges Element, daher habt ihr ihn bestimmt zügig gemacht ;-).

“Old Maid’s Puzzle” als 12-Inch-Block

Zu Beginn habe ich erwähnt, dass ich für das Layout diesen Block sowohl in 6 Inch als auch in 12 Inch geplant habe. Die Möglichkeiten, die sich durch die verschiedenen kleinen und großen Dreiecke sowie die Quadrate ergeben, sind fast unendlich. Hier erst mal mein 12-Inch-Block:

Und nun ein paar Beispiele, wie die Anordnung der verschiedenen Formen und das Arrangement innerhalb des Blockes diesen charakterlich vollkommen verändern kann:

Wie ich euch kenne, fallen euch noch wesentlich mehr Möglichkeiten ein und auf die bin ich wirklich gespannt! Zeigt dann unbedingt mal her: hier im Community-Bereich könnt ihr all eure Bilder eurer Blöcke posten und auch noch was dazu schrieben. Das ist immer interessant zu sehen, was ihr alles schon gemacht habt und auch manche Geschichten zu den Blöcken sind echt lesenswert! Ansonsten postet eure Bilder auf Facebook oder Instagram, damit man eure Bilder findet, müsst ihr den Hashtag #BERNINAOldBlockSampler dazu schrieben.

Neu hier?

Habt Ihr den Quilt-Along gerade erst entdeckt? Kein Problem! Ihr könnt jederzeit einsteigen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, und es gibt eine BERNINA 570 QE zu gewinnen! Alle Artikel sind und bleiben abrufbar.

Im ersten Beitrag, der Ausschreibung des Quilt-Alongs, findet ihr die ersten und wichtigen Informationen zu unserem gemeinsamen Projekt:

Old Block Quilt-Along – wer macht mit?

Die weiteren, bereits publizierten Blöcke des Quilt-Alongs findet ihr hier:

Old Block Quilt-Along – alle Artikel in der Übersicht

Ich hoffe, euch gefällt der Block, bzw. die beiden Blöcke und freue mich mit euch schon auf den nächsten!

Liebe Grüße,

Andrea

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: 1/4 Inch Nähfuß, Baumwollstoff, Bügeleisen, Inchlineal, Markierstift, Patchwork-Lineal Inch, Patchworkstoffe, Rollschneider, Schere, Schneidematte, Stecknadeln, Stoffschere
Verwendete Produkte:
BERNINA 790
BERNINA 790
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

36 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gisela

    Habe gestern mein “old maid’s Puzzle” fertig genäht.  Konzentration beim zuschneiden und nähen war gefragt. Aber ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden 🤗.

  • bernimariejo

    Es gab genug zu puzzeln wie man diesen vielseitigen Block als 4-patch zusammen nähen sollte. Ich hatte nicht das Bedürfnis den Block zu verändern oder seine Teile zu verdrehen. Hier mein Spiel mit Farben: 

  • sonnenblume1315

    Diesen hier hatte ich eigentlich etwas anders geplant, doch während des Zusammennähens gefiel mir die ursprüngliche Mitte doch nicht mehr. Also habe ich die mittleren Quadrate gedreht. So gefällt es mir jetzt besser.🙂

  • sonnenblume1315

    Freitag und Samstag habe ich alle fehlenden Blöcke zugeschnitten und heute wird genäht und aufgeholt!…💪Die Kleinen sind ja so süß! 🤩Danke für die tollen Blöcke, die tollen Anleitungen und dieses Event, das mich zu meiner (schon lange gewünschten) Quiltdecke bringen wird!

  • Heide Schmidt

    Liebe Andrea,zunächst mal vielen Dank für die vielen verschiedenen tollen und teilweise für mich sehr anspruchsvollen Blöcke. Wie viele werden es denn insgesamt? Ich habe leider nur noch wenig Hintergrundstoff und ich habe den “pink Magnolia” 4x genäht. Zugegeben etwas hirnlos von mir. Ich habe noch einen ähnlichen Stoff, den ich evtl. innerhalb des Blocks verwenden könnte. Aber dür das Zusammenfügen der Blöcke habe ich definitiv nichts mehr. Wieviele Blöcke gibt es denn insgesamt?Herzliche GrüßeHeide

  • bernimariejo

    Der Double-x Block ist auf den ersten Blick dem Old-Maid’s Puzzle gleich bis auf die 90-Grad Drehung der Teile ohne großes Dreieck. Passt doch auch in die Sammlung, wenn man ihn aus Versehen so genäht hat, oder?

    • birgit habicht

      ein liebes hallo ,

      ich denke schon…..das man das auch so gestalten kann .

      schau dir mal die formen und das arrangement an das andrea unter ihren post eingestellt hat .

      vieleicht liege ich ja jetzt auch falsch…ich denke man kann es so und so gestalten …

      schönen sonntag !

      liebe grüße

      birgit

       

  • birgit habicht

    Teil 21: Old Maid’s Puzzle ich habbe fäddiiiiiiisch  ………einmal in klein und einmal in großdas hat richtig spaß gemacht ..man konnte sich so richtig austoben 🙂 danke für die schöne vorlage euch allen ein schönes wochenende und frohes puzzeln 🙂 liebe grüße birgit 

  • bernimariejo

    Hallo Andrea,dein 12-inch Block gefällt mir sehr gut, aber er entspricht nicht ganz der Vorlage: du hast in jedem Viertel 7 HST und nur 3 Quadrate! Ist dir vielleicht gar nicht aufgefallen 😊 

      • bernimariejo

        Natürlich gibt es in dem Fall unendliche Möglichkeiten. Das ist aber nicht mehr der « Old Maid’s Puzzle » Block.

        Allein mit 4 gleichen Teilen von diesem kann man schon ganz viele Variationen erstellen.

  • bernimariejo

    So liebe ich Patchwork: einfach, quadratisch , gut! Danke für diesen Block, liebe Andrea! Jetzt kann ich mir einen interessanten 12-inch Block dazu ausdenken, mit mehr Farben.

  • Chris Hauser

    Hallo Andrea, wenn man die HSTs “in einem” nähen und danach schneiden wollen würde: wie groß müssten die Quadrate sein?Liebe GrüßeChris

  • Esther Vollenweider

    Liebe AndreaVielen Dank für die tollen Vorlagen! Wir haben zwei 9″ Blöcke genäht. Im Layout fehlen diese. Zeigst Du uns noch wie und wo wir diese einsetzen können? Vielen Dank und gutes Wochende wünschtEsther  

    • Andrea Kollath

      Hallo Esther,

      in dem Blogpost zum Layout habe ich folgendes geschrieben:

      “Jetzt kommt vermutlich die Frage: Warum dann 9-Inch-Blöcke, wenn die hier gar nicht zu finden sind? Die Antwort lautet: Wenn man das Layout gerne machen möchte, die 18-Inch-Blöcke einem zu schwer sind oder nicht gefallen, dann kann man 4 weitere 9-Inch-Blöcke nähen und diese dann an die Stelle des 18-Inch-Blocks setzten. Das gleiche Prinzip kann man auch erreichen, wenn man einen weiteren 12-Inch-Block mit zwei seitlich angenähten 6-Inch-Blöcken und weiteren 3 x 6-Inch-Blöcken unterhalb annäht. So erhält man auch die Fläche von 18 Inch.
      Entsprechend könnte man einen 20-Inch-Block durch 4 x 10-Inch-Blöcke ersetzten. Ihr seht, unendliche Möglichkeiten…
      Ihr habt im Laufe des bisherigen Quilt-Alongs ja schon gesehen, wie unterschiedlich man die Blöcke interpretieren kann und dass ein und der gleiche Block vollkommen anders aussehen kann. Deshalb wäre es eine Möglichkeit, die Blöcke entsprechend ein weiteres Mal zu nähen, ohne das es im fertigen Quilt dann sofort ins Auge springen würde.
      Ansonsten werden die 9-Inch-Blöcke in diesem Layout um das eine Inch vergrößert und dann in dem Layout als 10-Inch-Blöcke geplant.”
      Ich hoffe, das beantwortet deine Frage?

      Liebe Grüße,

      Andrea

      • esthervollenweider

         

        Liebe Andrea, herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort. Da ich die 18-Inch-Blöcke bereits genäht habe, werde ich 1-Inch-Streifen ansetzen müssen. Ich habe verschiedene Kleiderstoffe verwendet als Andenken an eine geliebte Person. Diese Decke wird mich auch noch in 20 Jahren liebevoll umarmen.  Lieber Gruss Esther

      • Friederike Hausmann

        Liebe Esther! Wow, tolle Farbgestaltung! Obwohl ich selbst gerne mit sehr knalligen Farben arbeite, gefällt mir diese gedeckte Variante sehr, sehr gut! Die dunklen Akzente sind super platziert!👍🏻👍🏻 LG Friederike

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team