Kreative Artikel zum Thema Sticken

Ringkissen zur Hochzeit sticken und nähen

Ich habe – wieder einmal – ein Ringkissen zur Hochzeit genäht. Ich habe bereits zu meiner standesamtlichen sowie der kirchlichen Trauung (ein halbes Jahr später) für uns selbst Ringkissen genäht und auch bereits für Freunde.

Nun heiratet meine älteste Freundin und ich habe für sie und ihren Mann auch ein Ringkissen zur standesamtlichen Trauung genäht. Vielleicht möchte jemand von euch auch noch ein Ringkissen nachnähen für Freunde oder Familie. Daher habe ich euch mal mitgenommen.

Ringkissen sticken und nähen – das Material

  • Webware nach Geschmack
  • Stickvlies und Stickgarn
  • Bänder zum Festbinden der Ringe
  • ggf. Dekobänder (z. B. Zackenlitze)
  • Füllwatte

Sticken der Initialen für das Ringkissen zur Hochzeit

Ich habe zunächst meinen Stoff mit der bernette 70 DECO bestickt. Ich wollte gerne die Initialen des Brautpaars einsticken sowie das Datum der Hochzeit. Beide Schriften sind direkt auf meiner Stickmaschine programmiert. Für das Datum habe ich die Schriftgröße auf 80 % reduziert (dazu einfach auf das i klicken). Ich habe goldenes Stickgarn verwendet, da die Eheringe auch golden sind.

Image of bernette 70 DECO.

bernette 70 DECO

Die preiswerte Stickmaschine mit farbigen Touchscreen und über 208 Stickmotiven. Per USB-Stick lassen sich weitere Stickmotive hochladen und speichern. Mit den beiden BERNINA Toolbox Sticksoftware-Modulen Lettering und Editing hast du noch mehr kreative Möglichkeiten.

Mehr erfahren

Zuschnitt des Ringkissen zur Hochzeit

Beim Zuschnitt kommt es nun ganz auf eure individuelle Vorstellung an. Ich habe euch oben ein Bild von meinem Ringkissen hier gezeigt (mit der blauen Stickerei) und dann das neu genähte Ringkissen. Bei meinem Ringkissen war der Stoff der Oberseite in einem zugeschnitten und nur durch ein extra Tüllband noch mal abgesetzt, damit es in der Mitte noch ein Highlight hat, wo die Ringe drauf gebunden sind.

Bei dem goldenen Ringkissen hatte ich zusätzlich zum einfarbigen bestickten Stoff noch einen golden bedruckten Stoff. Den bedruckten Stoff wollte ich nicht direkt besticken, da ich Sorge hatte, dass die Stickerei sonst “untergeht”. Daher habe ich hier die Teilung vorgenommen. Auf dem goldenen Stoff sind nun die Bänder zum Ringe festknoten und die bestickten Stoffe sind einfarbig und dran gesetzt. Als schöner Nahtübergang habe ich noch goldene Zackenlitze mit verarbeitet.

Als Anhaltspunkt gebe ich euch hier mal die Maße von meinem Ringkissen an: 20 x 25 cm (ohne Nahtzugabe). Je nach eurer individuellen Unterteilung könnt ihr euch das passend überlegen oder auch das Kissen vergrößern oder verkleinern.

Nähen vom Ringkissen zur Hochzeit

Das Nähen vom Ringkissen zur Hochzeit geht ratzfatz. Wenn ihr mit Unterteilung genäht habt – so wie ich bei dem goldenen Kissen – näht ihr zunächst die drei Teile der Oberseite je rechts auf rechts aneinander. Ich habe an den beiden Nähten noch jeweils goldene Zackenlitze drüber genäht. Achtet hier darauf, dass ihr genau durch die Mitte der Litze näht.

Wir befestigen nun noch die Bindebänder, damit die Ringe auch festgeknotet werden können. Positioniert diese entsprechend von der Mitte aus und steppt sie fest.

Anschließend legt ihr Ober- und Unterseite des Kissens rechts auf rechts aufeinander und steppt zusammen. Je nach Art des Stoffs könnt ihr noch mit der Overlock versäubern. Vergesst die Wendeöffnung nicht.

Anschließend das Kissen wenden, die Ecken gut ausformen und mit Füllwatte ausstopfen. Ihr könnt nun die Wendeöffnung entweder von Hand schließen oder so wie ich es gemacht habe einmal herum absteppen. 

In diesem Sinne:

Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern dass man gemeinsam in gleicher Richtung blickt.
Antoine de Saint-Exupéry

Ich wünsche euch einen tollen Tag!

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bänder, Füllwatte, Stickgarn, Webware
Verwendete Produkte:
bernette 35
bernette 35
bernette 70 DECO
bernette 70 DECO

Themen zu diesem Beitrag , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Renate Diebel

    Das ist ein wirklich wunderschönes Kissen. Ich finde die Kombi von Sticken und Nähen so Klasse.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team