Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wir nähen ein putziges Eichhörnchen aus Filz – mit Gratis-Schnittmuster

Herzlich willkommen im BERNINA Adventskalender 2021, der heuer ganz unter dem Motto “Time to shine” steht und Glitzerglanz in die kalte Jahreszeit bringen soll! Ich freue mich ganz besonders, dass ich mit meinem Nähprojekt hier im ersten Türchen den Auftakt machen darf! Wir werden Eichhörnchen aus Wollfilz nähen. Weiter unten im Artikel findet Ihr die ausführliche Nähanleitung mit Gratis-Schnittmuster.

Die Einsatzmöglichkeiten für die putzigen Tierchen sind vielfältig! Ob als Dekoration auf dem Weihnachtstisch bzw. als Anhänger am Christbaum, als Nadelkissen im Nähzimmer oder vielleicht mit einem kleinen Glöckchen im Bauch als Babyrassel? Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Ich bin gespannt, was Ihr daraus machen werdet!

Die beiden Gesellen im Bild oben sind so kurz vor Weihnachten ganz glamourös unterwegs – passend zum Motto “Time to shine”. Das rechte Eichhörnchen… oder sollen wir lieber Kristallhörnchen sagen… trägt gerade einen dicken Swarovski-Stein in seinen Bau. Dort wird sicher etwas Schönes genäht, denn das linke Nähhörnchen hält schon das dafür nötige Glitzergarn bereit! 

Hier bekommt das junge Team sogar noch Verstärkung!

Dieses Eichhörnchen hat es sich in der kalten Jahreszeit dort gemütlich gemacht, wo der Weihnachtskaktus blüht. Selbstverständlich wird, wie Ihr sehen könnt, auch hier genäht. Die Stecknadeln stecken schon bereit im Nadelkissen!

Nun zeige ich Euch anhand von vielen Bildern, wie auch Ihr diese süßen Tierchen herstellen könnt. 

Eichhörnchen nähen – Materialbedarf

Für ein Eichhörnchen benötigt Ihr:

  • Wollfilzreste für den Körper in grau oder dunkelbraun | ca. 2 mm dick
  • Wollfilzreste für den Bauch in weiß oder hellbraun | ca. 1,3 mm dick
  • Universalnähgarn, z. B. SERALON von Mettler
  • Füllwatte nach Bedarf

Sowie optional folgende Dinge zum Verzieren:

  • Swarovski-Steine, z. B. aus der Box der BERNINA 790 PLUS Crystal Edition
  • kleine, schwarze Glasperlen für die Augen
  • Goldfolie oder Lederreste
  • Stoff oder Filzreste
  • EXTRA Stark von Mettler für die Barthaare oder Quasten am Nadelkissen
  • kleine Swarovski-Steinchen zum Aufbügeln
  • Bügelnieten in Sternform

Gratis-Schnittmuster für das Eichhörnchen

Unter dem folgenden Link findet Ihr das Schnittmuster als PDF. Achtet beim Ausdrucken darauf, dass der Druck in Originalgröße erfolgt. Alternativ könnt Ihr die Größe vom Eichhörnchen selbstverständlich auch nach Belieben anpassen. 

Eichhörnchen_Schnittmuster

Alle Schnitteile werden später knappkantig Stoß auf Stoß mit der Hand zusammengenäht. Somit ist beim Zuschnitt keine Nahtzugabe mehr erforderlich. Wenn Ihr gern auf die Nähmaschine zurückgreifen möchtet, muss die entsprechende Zugabe für eine knappkantige Naht beim Zuschnitt zugegeben werden. Ich empfehle ca. 2-3 mm. Entscheidet Ihr Euch für das Nähen mit der BERNINA, funktioniert das ganz perfekt mit dem Schmalkantfuss # 10.

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Zuschnitt

Schneitet die Teile bitte wie folgt zu:

In braun oder grau:

  • Teil 1:    Körper 2-mal gegengleich
  • Teil 2:    Schwanz 2-mal gegengleich
  • Teil 3:    Hinterteil Kopf und Rücken 1-mal
  • Teil 4:    mittiges Schwanzteil 1-mal
  • Teil 5:    Ohr 2-mal
  • Teil 6:    Bodenteil Schwanz 1-mal

In beige oder weiß

  • Teil 7:    1-mal Bauch

Ihr habt nun folgende Schnittteile: 

Wir nähen die Eichhörnchen

Nun legen wir los mit dem Eichhörnchen nähen! Schließt zunächst die Abnäher an den beiden Kopfteilen mit kleinen Schlingstichen.

Nun wird das Teil 3 an das erste Teil 1 genäht. Beginnt dabei jeweils an der Spitze (Markierung Punkt)

Am Hinterkopf treffen die Markierungen Tulpe aufeinander.

Am Ende von Teil 3 treffen die Markierungen Raute aufeinander.

Das gegenüberliegende Teil für den Körper bitte identisch einsetzen.

Nun wird das Bauchteil (Teil 7) an den Körper genäht. Die Markierungen (Punkt) treffen dabei beim Start an der Spitze exakt aufeinander.

Oberhalb des Arms treffen die Markierungen Herz aufeinander

Nun näht Ihr weiter, bis die Markierungen Dreieck oberhalb des unteren Fußes aufeinandertreffen.

Mit der gegenüberliegenden Seite ebenso verfahren.

Anschließend stopft Ihr das Eichhörnchen gut aus, vor allem den Kopf und die Ärmchen. Damit es gut steht, kann ein Stein eingelegt werden. Alternativ wird beim Babyrassel-Modell jetzt die Rasselkugel oder das Glöckchen eingeschoben. Soll Euer Eichhörnchen später am Weihnachtsbaum hängen, reicht die Füllwatte. 

Jetzt schließt Ihr die eine Hälfte der Bodennaht. Beginnt dabei an der Markierung Welle bzw. die Markierungen Welle treffen nun von beiden Teilen aufeinander. 

Nun wird der Rest vom Eichhörnchen gut ausgestopft und die Öffnung verschlossen. Jetzt kann es immerhin schon stehen. Doch das Eichhörnchen ist am Bauch noch ein bisschen dick.

So habe ich etwas überschüssigen Stoff (z. B. mit einem Messerrücken) nach innen gedrückt und so die Beine geformt. Diese Falte wurde mit einigen blinden, im Filz liegenden Stichen fixiert. Schon hat das Eichhörnchen Beine… Dieser Arbeitsschritt ist optional, falls Euch das rundliche Eichhörnchen besser gefällt. 

Anschließend wird das erste Schwanzteil (Nummer 2) von Raute bis Blume an den Körper genäht. Die Naht liegt dabei exakt auf jener, die zwischen Körper- und Rückenteil entstanden ist. Die Markierungen Raute und Blume vom Schwanz- und Körperteil treffen auf der jeweiligen Seite exakt aufeinander. Mit dem gegenüberliegenden Schwanzteil 2 ebenso verfahren.

Anschließend nähe ich von unten beginnend die beiden Schwanzteile zusammen. Ein kleines Dreieck bleibt laut Abbildung zunächst offen.

Näht etwa bis zur Mitte der oberen Rundung vom Schwanz. Dann den unteren Teil ausstopfen. Das verbliebene Teil 4 steckt Ihr jetzt zwischen Filz vom Körper und die Füllwatte. Die verbliebenen offenen Kanten vom Schwanz werden jetzt ebenfalls geschlossen. An der Spitze von Teil 4 treffen die Markierungen Quadrat aufeinander.

Den Schwanz mit Watte füllen, bevor er vollständig geschlossen wird.

Das kleine Dreieck (Nummer 6) wird an die Öffnung am Boden eingesetzt.

Die Ohren falte ich in der Mitte und nähe sie mit einigen Stichen zusammen. 

Mit Stecknadeln ermittle ich zunächst die passende Position der Augen. Anschließend nähe ich die Ohren an gewünschter Stelle am Kopf fest. 

Details & Verzierungen

Zum Schluss könnt Ihr Euer Eichhörnchen noch nach Herzenslust verzieren. Ich habe tropfenförmige Swarovski-Steinchen in die Öhrchen genäht.

Am Hals befindet sich eine kleine Schleife, die ebenfalls mit einem tropfenförmigen Kristall verschlossen wird.

Die Nase wird mit einem kleinen Glitzerstein zum Bügeln angedeutet. Je nach Belieben könnt Ihr ein paar Fäden EXTRA Stark von Mettler unter der Nase für die Barthaare einziehen. 

Das braune Eichhörnchen hält ein Nadelkissen in Händen.

Hierfür habe ich je ein Stück Baumwollstoff und Wollfliz rechts auf rechts zusammengenäht, gewendet und mit Füllwatte ausgestopft. Die Öffnung wurde von Hand geschlossen. Passend zur glamourösen Jahreszeit habe ich extra den goldenen Nähfuß ausgepackt!

Die Quasten an den Ecken habe ich ebenfalls aus EXTRA Stark von Mettler gefertigt. 

Dieses Eichhörnchen trägt eine schwere Rolle Glitzergarn, das ich an die Ärmchen genäht habe. Ober- und Unterseite der Rolle wurde dekorativ mit einem Lederrest und etwas Goldpapier in Sternform verziert. 

Ja… und dieses Eichhörnchen muss am schwersten von allen tragen! In seinen Händen befindet sich ein dicker Kristall, welcher ebenfalls aus der Swarovski-Box der aktuellen BERNINA 790 PLUS Crystal Edition stammt. Vielleicht handelt es sich hier sogar um ein Kristallhörnchen?

Image of BERNINA 790 PLUS Crystal Edition.

BERNINA 790 PLUS Crystal Edition

It’s time to shine – lasst Euch vom Schimmer der Swarovski-Kristalle auf der B 790 PLUS Crystal Edition inspirieren! Mit dem neuen High-End-Stickmodul mit Smart-Drive-Technologie, einem Trolley-Set und dem mitgelieferten Inspirations-Kit bietet diese Maschine alles, was Ihr braucht, um Eure Kreativität erstrahlen zu lassen!

Mehr erfahren

Habt auch Ihr Lust bekommen, ein kleines Eichhörnchen zu nähen? Schon jetzt freue ich mich ganz arg, bald Eure kreative Umsetzung zu bestaunen! Zeigt Sie uns hier im Blog oder in den sozialen Netzwerken. Wir sind sehr gespannt!

Erinnert Ihr Euch noch an die Anleitung für die Elefanten aus dem Adventskalender 2020? So viele Bilder Eurer Kreationen haben uns dazu erreicht und ich freue mich natürlich sehr, wenn Ihr an der Anleitung für die Eichhörnchen hoffentlich genauso viel Spaß und Freude haben werdet!

Nun wünsche ich Euch von ganzem Herzen eine besinnliche Adventszeit, in der Ihr hoffentlich die eine oder andere kreative und ruhige Stunde für unser liebstes Hobby finden werdet!

Ebenso wünsche ich Euch schon heute ein wunderschönes Weihnachtsfest mit Euren Lieben, erholsame Feiertage und alles Gute für ein glückliches und gesundes Jahr 2021! Bleibt gesund!

Allerliebste vorweihnachtliche Grüße

Eure Claudia 

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

24 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team