Kreative Artikel zum Thema Nähen

Nikolausstrümpfe nähen aus Panelstoff

Heute habe ich für euch ein absolutes Last-Minute-Projekt für den 6. Dezember: Ich zeige euch, wie sich aus Panelstoff ruckzuck Nikolausstrümpfe nähen lassen. Der Vorteil liegt klar auf der Hand, denn das Schnittmuster vom Nikolausstrumpf ist bereits direkt auf den Stoff gedruckt. Somit müssen die Schnittmusterteile nur noch ausgeschnitten werden, und schon kann es losgehen.

Das von mir verwendete Panel ist von Lillestoff und beinhaltet zwei Paar Strümpfe in verschiedenen Designs. Beide Paare nähte ich in unter einer Stunde, da blieb mir noch genügend Zeit für andere weihnachtliche Projekte. 

Nikolausstrümpfe nähen – Anleitung

Material für die Nikolausstrümpfe:

  • Panelstoff Nikolausstrümpfe 
  • Futterstoff in Größe der Nikolausstrümpfe
  • passendes Nähgarn
  • Stift oder Schneiderkreide
  • Stoffschere oder Rollcutter

Bevor ihr loslegt, könnt ihr euch natürlich das Schnittmuster vom Nikolausstrumpf für später einfach abzeichnen. 

Zuschnitt:

Schneidet nun die Schnittteile der Strümpfe aus dem Panelstoff aus.

Legt anschließend zwei Lagen Futterstoff rechts auf rechts. Platziert darauf einen der ausgeschnittenen Nikolausstrümpfe und zeichnet die Umrisse ab. 

Der Schafft des Futterstrumpfs muss kürzer sein, als der des Oberstoffs. Ich habe hier ca. 1 cm oberhalb des Umschlags veranschlagt. 

Schneidet nun auch die Schnittteile aus dem Futterstoff zu.

So sollten nun alle Schnitteile aus dem Oberstoff und Futterstoff aussehen.

Nikolausstrümpfe nähen:

Legt jeweils die zusammengehörigen Teile rechts auf rechts und steckt sie zusammen. Achtet beim Futterstrumpf darauf, dass ihr beim Schafft eine ca. 10 cm große Wendeöffnung lasst.

Näht nun mit einem Geradstich die Strümpfe rundherum zusammen – mit Ausnahme der Wendeöffnung des Futterstrumpfs. Wenn erforderlich, könnt ihr noch die Nahtzugaben etwas zurückschneiden.

Wendet danach den Futterstrumpf durch die obere Öffnung auf rechts. 

Jetzt steckt ihr den Futterstrumpf in den Nikolausstrumpf. Achtet darauf, dass die Fußspitzen in die gleiche Richtung zeigen.

Steckt nun die obere Öffnung des Nikolaussttrumpf aus Ober- und Futterstoff zusammen und näht alles rundherum mit einem Geradstich fest.

Wendet nun den Nikolausstrumpf durch die Wendeöffnung des Futters.

Zieht den Futterstrumpf heraus und klappt die Nahtzugaben der Wendeöffnung gleichmäßig nach innen.

Steckt die Wendeöffnung knappkantig zusammen. Ihr könnt nun die Wendeöffnung entweder per Hand oder knappkantig mit der Nähmaschine schließen. 

Danach braucht ihr nur noch den Futterstrumpf in den Nikolausstrumpf hineinstecken und den Umschlag nach außen umkrempeln. Fertig ist euer erster Nikolausstrumpf!

Weil das so schnell ging, ist im Nu auch noch der zweite Strumpf fertig genäht! 

Ach, ich freue mich schon sehr auf den 6. Dezember. Denn diese Nikolausstrümpfe sehen nicht nur hübsch aus, sondern es passen auch jede Menge Leckereien für meine Lieben hinein.

So, und jetzt seid ihr dran! Ich bin schon gespannt auf eure Kreationen.

Viel Spaß beim Nachnähen und zeigt mir unbedingt Bilder eurer Nikolausstrümpfe in den Kommentaren oder im Community-Bereich des Blogs.

Habt noch eine schöne Adventszeit!

Bis demnächst und alles Liebe, Janine.

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team