Kreative Artikel zum Thema Nähen

Kleid “Anna” – Gratis-Schnittmuster und Nähanleitung

Wir alle lassen uns manchmal hinreissen zu Augenblicken der Sehnsucht nach romantischen Momenten auf dem Land. Wir stellen uns ein kleines Häuschen vor, vielleicht einen beschaulichen Garten – fernab von Bürojob und Grossstadttrubel. Das Buch “Romantische Kleider nähen” von Sabine Lorenz enthält Anleitungen für Kleider, mit denen Ihr diese Sehnsucht ein klein wenig in den Alltag holen könnt. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem frechverlag dürfen wir heute eines der Kleider vorstellen. Wir zeigen Euch, wie Ihr ein Kleid mit luftigem Stufenrock nähen könnt, mit Gratis-Schnittmuster zum Herunterladen.

Der nächste Frühling kommt bestimmt! Mit diesem Kleid könnt Ihr das positive Lebensgefühl jetzt schon zu Euch nach hause holen.

“Romantische Kleider nähen” enthält Anleitungen und Schnitte für 15 individuelle Kleider. Ob Puffärmel, Rüschen oder wallende Röcke mit dezenten Details – die Modelle im Buch sind super angesagt, feminin und einfach zu nähen. Dank leichter Textilien und zauberhafter Blütenprints kommt das volle „Natur pur“-Feeling auf. Auf der Verlags-Webseite kann man das Buch zum Preis von 22,00 € (D) / 22,70 € (A) käuflich erwerben.

Hier der Link zur Seite: https://www.topp-kreativ.de/cottage-dreams-romantische-kleider-naehen-4882

Die Autorin Sabina Lorenz lebt und arbeitet seit 2011 als freiberufliche Bekleidungsingenieurin in Plauen. Auf ihrer Webseite https://sabine-lorenz.de/ bietet sie für die Textil- und Bekleidungsindustrie diverse Dienstleistungen an und hält interessierte Leserinnen mit ihrem Blog auf dem Neuesten.

Kleid “Anna” nähen – Anleitung

Das Kleid “Anna” mit luftigem Stufenrock lässt den Alltags-Stress vergessen und ist Euer neues Traum-Kleid für traumhafte Stunden …

Romantisches Kleid selber nähen

Gratis-Schnittmuster zum Download

Das Schnittmuster für das Kleid “Anna” steht Euch im Format A4 unter dem folgenden Download-Link gratis zur Verfügung.

Schnittmuster-Download (PDF, Format A4)

Achtet beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass Ihr keine Grössenanpassungen vornehmt, sondern in Originalgrösse (Skalierung=100%) druckt. Dies könnt Ihr mittels des Kontrollquadrats auf dem Schnittmuster überprüfen.

Bitte beachtet auch, dass der Schnitt Text-Hinweise zu zwei anderen Modellen (“Helen” und “Sarah”) enthält. Ignoriert diese und orientiert Euch an den Hinweisen zu “Anna”.

Grössentabelle XS bis XL

Körpermasse in cm XS S M L XL
Brustumfang 84 88 92 96 102
Taillenumfang 68 72 76 80 86
Hüftumfang 92 96 100 104 110
Armlänge 59.4 59.7 60 60.3 60.8

Fertigmasstabelle für das Kleid “Anna”, Grössen XS bis XL

Grösse in cm XS S M L XL
Länge hintere Mitte 110 110.4 110.8 111.2 111.6
1/2 Oberweite 46 48 50 52 55
1/2 Saumweite 110 112 114 116 119
Armlänge 37.6 38 38.4 38.8 39.2
1/2 Armsaumweite 13.8 14.2 14.6 15 15.5

Material

  • Stoff 1: Chambray (100% Lyocell, 190 g/m²) in Navy, 2,65 m x 1,40 m (Gr. XS, S, M, L)/ 2,80 m x 1,40 m (Gr. XL)
  • Vlieseline H 200 (45 g/m²), 15 cm x 65 cm (für alle Grössen)
  • Nahtband Flexibel T 15 in Schwarz, 1,5 cm breit, 60 cm (für alle Grössen)
  • Farblich passendes Nähgarn

Nahtzugaben

Den Halsausschnitt mit 0,7 cm Nahtzugabe und alle anderen Nähte mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden.

Zuschnitt

Stoff 1

  • (1) Vorderteil im Stoffbruch (1x) 
  • (2) Rückenteil im Stoffbruch (1x) 
  • (3) Ärmel in doppelter Stofflage (1x) 
  • (4) Taschenbeutel in doppelter Stofflage (2x) 
  • (5) Ärmelrüschenstütze in einfacher Stofflage (2x)
  • Schrägstreifen für den Halsausschnitt (1x), 3,4 cm breit, 58,5/60,0/61,5/62,0/63,5 cm (Gr. XS/S/M/L/XL inkl. Nahtzugabe)
  • Einfassstreifen für die Ärmel in doppelter Stofflage (1x), 4 cm breit, 29,7/30,5/31,3/32,1/33,1 cm (Gr. XS/S/M/L/XL inkl. 1 cm Nahtzugabe)
  • Obere Rüsche (2x), 33 cm breit, 71/73/75/77/80 cm (Gr. XS/S/M/L/XL inkl. 1 cm Nahtzugabe, am besten im Stoffbruch mit halbem Mass 35,5/36,5/37,5/38,5/40,0 cm zuschneiden)
  • Untere Rüsche (2x), 49 cm breit, 112/114/116/118/121 cm (Gr. XS/S/M/L/XL inkl. 1 cm Nahtzugabe und 2 cm Saumzugabe, am besten im Stoffbruch mit halbem Mass 56/57/58/59/60,5 cm zuschneiden)

Vlieseline

  •  (5) Ärmelrüschenstütze in doppelter Stofflage (1x)

Zuschneideplan

Schnittmuster Kleid – Zuschneideplan

Nähanleitung: Kleid nähen

Erste Schritte

1. Jeweils Nahtband von links auf die Schulterkanten des Rückenteils und die Tascheneingriffe der vorderen oberen Rüsche bügeln. Dafür die Tascheneingriffe an den Seitenkanten der oberen Rüsche 13 cm unterhalb der Rüschenansatzkante in einer Länge von 15 cm markieren. Beide Ärmelrüschenstützen jeweils mit Vlieseline verstärken.

2. Beide Brustabnäher am Vorderteil gemäss Markierung nähen.

3. Die Schulterkanten des Vorder- und des Rückenteils rechts auf rechts aufeinanderlegen und zusammennähen. Die Nahtzugabe versäubern und zum Rückenteil bügeln.

4. Den Halsausschnitt mit dem doppelt gelegten Schrägstreifen verstürzen.

5. Für die Ärmel beide Ärmel gemäss Markierungen an den Armkugeln einkräuseln und einnähen. Die Nahtzugabe versäubern und zum Vorder- und Rückenteil bügeln.

6. Die Ärmelrüschenstützen jeweils an der Umbruchlinie links auf links falten, die offenen runden Schnittkanten aufeinanderstecken, festnähen und auf 12 cm einkräuseln. Die gekräuselten Nahtzugaben versäubern.

7. Die Ärmelrüschenstützen jeweils so auf die Ärmeleinsatznaht stecken, dass die Mitte der gekräuselten Naht genau auf der Schulternaht liegt und die Ärmelrüschenstütze in den Ärmel zeigt, und jeweils auf der Nahtzugabe der Ärmeleinsatznaht festnähen.

8. Die unteren Ärmelkanten jeweils auf die Länge der Einfassstreifen einkräuseln. Die Einfassstreifen jeweils rechts auf links von innen auf die gekräuselte Kante stecken und festnähen. Die Nahtzugabe von links bügeln. Den Einfassstreifen von rechts um die Ansatznaht schlagen, die Kante bügeln, diesen Umschlag noch einmal ca. 1 cm (knapp über die Ansatznaht) nach innen schlagen und bügeln. Den Einfassstreifen an der Umbruchkante knappkantig von rechts feststeppen.

9. Die Ärmel der Länge nach rechts auf rechts aufeinanderlegen und feststecken. Dann das Vorder- und Rückenteil bündig aufeinanderlegen und ebenfalls zusammenstecken. Die offenen Seitenkanten in einem Zug schliessen. Die Nahtzugabe versäubern und zum Rückenteil bügeln. Die Nahtzugabe an den Ärmeln auf dem Einfassstreifen mit ein paar Stichen festnähen.

Weiter geht’s mit den Rüschen

10. Die Taschenbeutel gemäss Markierungen an die vordere obere Rüsche nähen.

11. Für die Rüschen jeweils die beiden oberen und die beiden unteren Rüschenteile rechts auf rechts aufeinanderlegen, feststecken und die kurzen Seitenkanten zusammennähen. Die Nahtzugabe jeweils versäubern und zur Rückseite bügeln. Die Saumkante der unteren Rüsche 2 cm nach innen umbügeln, diesen Einschlag noch einmal 1 cm nach innen schlagen und bügeln. Den Saum an der Umbruchkante 1 cm breit von links feststeppen.

12. Die Ansatzkante des Oberteils, die untere Kante der oberen Rüsche und die oberen Schnittkanten beider Rüschenteile jeweils vierteln und markieren. Zunächst die obere Schnittkante der oberen Rüsche auf die Länge der Ansatzkante einkräuseln. Die Rüsche rechts auf rechts so auf das Oberteil stecken, dass die Markierungen bzw. Mitten und Seitennähte übereinanderliegen, die Kräuselung gleichmässig verteilen und die Rüsche annähen. Die Nahtzugabe versäubern und zum Oberteil bügeln.

13. Die untere Rüsche auf die gleiche Weise auf die untere Kantenlänge der oberen Rüsche einkräuseln, an die obere Rüsche stecken und annähen. Die Nahtzugabe versäubern und zur oberen Rüsche bügeln.

Copyright Fotos
© frechverlag


Informationen zum Buch

Cottage Dreams –
Romantische Kleider nähen
Elegant und verträumt –
in den Größen XS-XL
128 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, Hardcover
22.00 € (DE) / 22.70 € (AT)
ISBN 978-3-7724-4228-9

Buch auf der Website vom frechverlag ansehen:
https://www.topp-kreativ.de/cottage-dreams-romantische-kleider-naehen-4882

Gratis Schnittmuster und Nähanleitung: Kleid „Anna“

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team