Kreative Artikel zum Thema Nähen

Herzbrosche nähen

Geschenk nähen zum Valentinstag – Herzbrosche

Möchtet ihr mit mir als Geschenk zum Valentinstag eine Herzbrosche nähen? 

Diese kleinen genähten Herzbroschen kann man wunderbar das ganze Jahr über verschenken – nicht nur am 14. Februar. Falls ihr ein schnelles Geschenk für einen lieben Menschen aus den Ärmel zaubern möchtet, seid ihr mit solch einem Herzen bestimmt gut bedient.

Herzbrosche nähen

Ihr könnt diese Herzbroschen in verschiedenen Varianten nähen. Entweder im puristischen Stil oder mit aufwendigeren Stichverzierungen. So oder so ist es ein tolles Upcyclingsprojekt, das wirklich schnell genäht ist. Unten findet ihr mein Schnittmuster als PDF-Download und eine Nähanleitung für verschiedene Varianten dieser Herzbrosche.

Inspiriert zu diesen kleinen Schmuckstücken haben mich unsere US-Kollegen und den Originalartikel verlinke ich euch gerne hier Embroidered-Heart-Pin

Herzbrosche nähen

Download Herzschablone

Vielleicht mögt ihr meine Herzschablone verwenden? Dann könnt ihr diese hier als PDF herunterladen:

Download Schablone (PDF)  

Die Nahtzugabe von 0,7 cm ist in der Schablone schon enthalten. Meine Herzen sind wirklich klein. Sie messen nur ca. 5 x 6 cm/ B x H.

Selbstverständlich könnt ihr aber auch eure eigenen Herzformen auf ein Blatt Papier zeichnen und sie mit einer Papierschere ausschneiden.

Herzbrosche nähen – die puristische Variante

Als erstes habe ich euch hier eine Anleitung für ganz einfache Herzbrosche. Diese ist wirklich in Nullkommanix fertig genäht. Sie ist schlicht – sorgt deswegen aber nicht für weniger Freude als selbstgenähtes Geschenk zum Valentinstag!

Material

Das benötigt ihr für eine Herzschablone:

  • Stoffrest für die Vorderseite, hier Jeansrest
  • Stoffrest Rückenseite, hier bunter Baumwollstoff 
  • Etwas Füllwatte
  • Broschennadel, hier 2 cm
  • Handnähnadel und passendes Garn
  • Optional Stoffkleber
  • Markierstift
  • Kreidestift in Konstrastfarbe eurer Stoffe 
  • Papierschere
  • Stoffschere 

1. Schritt

Legt euch die Teile, die ihr für das Herz benötigt, bereit.

Herzbrosche nähen

2. Schritt

Legt beide Stoffreste rechts auf rechts, beide schönen Stoffteile, aufeinander und pinnt sie mit einer Stecknadel fest.

Mit einem Markierstift zeichnet ihr die Form nach und nun näht ihr mit der Nähmaschine auf dieser Linie. Lasst dabei eine kleine Wendeöffnung offen.

Herzbrosche nähen

3. Schritt

Schneidet den Überschüssigen Stoff mit der Stoffschere ab.

4. Schritt

Bitte wendet das genähte Herz. Das mache ich gerne mit einem Wendestab

5. Schritt

Nun stopft ihr das genähte Herz mit etwas Füllwatte aus.

6. Schritt

Nur noch mit einer Nähnadel und einem passenden Nähgarn die Wendeöffnung verschliessen.

Herzbrosche nähen

7. Schritt

Jetzt näht ihr nur noch eine Broschennadel auf die Rückseite des Herzens.

Fertig ist eure puristische Herzbrosche!

Statt die Broschennadel mit der Hand anzunähen, könnt ihr sie auch mit einem Stoffkleber auf die Rückseite kleben.

Doch mit einer Handnaht hält es sicher besser und es wäre doch schade, wenn ihr euer Herz verlieren würdet!

Herzbrosche nähen – Variante mit Verzierung

Möchtet ihr eine Herzbrosche mit ein bisschen mehr Verzierung nähen, dann habe ich diese Variante für euch.

Material

Zusätzlich zu dem benötigten Material, wie oben bei der puristischen Herzbrosche aufgelistet, braucht ihr etwas Stickvlies. Das Stickvlies verhindert, dass sich der Stoff beim Verzieren mit der Nähmaschine, verzieht.

Hier habe ich die gleichen Stoffreste verwendet, aber hier ist der Jeansstoff meine Vorderseite.

1. Schritt

Unter die Vorderseite, dem Jeansstoffrest, legt ihr zur Stabilisierung ein Stückchen Stickvlies.

2. Schritt

Beide Lagen näht ihr nun mit der Nähmaschine zusammen, damit sie nachher nicht verrutschen können.

3. Schritt

Eine grobe Markierung der Form des Herzens mit einem Kreidestift hilft zur Übersicht der nachfolgenden Verzierung mit der Nähmaschine.

4. Schritt

In diesem Schritt könnt ihr nun nach Lust und Laune die Vorderseite eurer Herzbrosche verzieren.

Dazu setzt euch am besten einen entsprechenden Nähfuss ein. Ich habe den Freihandstickfuss #24 gewählt, da mir dieser einen guten Blick auf mein Projekt gewährt.

Image of Freihandstickfuss # 24.

Freihandstickfuss # 24

Der Freihandstickfuss #24 verfügt über einen Federmechanismus, der ein Flattern oder Hochziehen des Stoffes beim Sticken verhindert. 

Mehr erfahren

Herzbrosche nähen

Herzbrosche nähen

Bei diesem Herz kam mir spontan die Idee, ein weiteres kleines Herz als Applikation aufzunähen.

Eine meiner liebsten Schere ist diese Applikationschere, mit der der überschüssige Stoff der Miniapplikation super zurückgeschnitten werden kann.

5. bis 7. Schritt

Wenn ihr mit eurer Verzierung fertig seid, näht ihr das Herz genauso zusammen – wie schon bei dem ersten Herz gezeigt. Entfernt aber vorher noch das Stickvlies.

Herzbrosche nähen

Vor dem Wenden des kleinen Herzens solltet ihr auch die Rundungen der Herzbögen vorsichtig einschneiden, denn damit erhält das Herz nach dem Wenden eine schönere Form.

Herzbrosche nähen

Herzbrosche nähen – Variante mit Magnet

Die Idee mit dem Magneten kam mir zwischendurch. Da ich immer sehr viel unterschiedliches Material zuhause habe, hatte ich natürlich auch diese Minimagnete in meinem Vorrat.

Statt einer Broschennadel könnt ihr diesen kleinen Magneten auf die Rückseite des Herzens kleben.

Sobald der Kleiber ausgetrocknet war, habe ich ihn gleich an unserem Kühlschrank ausgetestet …

… und sogar ein hübsches Plätzchen an meiner Nähmaschine “Marie” gefunden. Jetzt kann die Brosche sogar als Mini-Nadelkissen fungieren.

Das Nähprojekt Herzbrosche ist also  multifunktional. Das gefällt mir sehr.

Die kleinen Herzen lieben es, verziert zu werden, sei es mit Freihandstickereien oder Glitzersteinchen.

Ihr könnt das Herz mit einem zweiten Magneten sogar als Herzbrosche an eurem Kleidungsstück befestigen. Das hat den Vorteil, dass ihr keine Löcher in eurem Kleidungsstück stecht. 

Geschenk nähen zum Valentinstag – was habt ihr vor?

Konnte ich euch inspirieren, zum Valentinstag selber kleine Geschenke zu nähen? Vielleicht habt ihr Lust bekommen, auch solche Herzbroschen zu gestalten und zu verschenken?

Wie würdet ihr eure genähte Herzbrosche verzieren?

Herzbrosche nähen

Herzbrosche nähen Herzbrosche nähen

Oder näht ihr ganz was Anderes? Ich bin gespannt auf eure Ideen und Bilder, die ihr per Kommentar oder im Communitybereich mit mir und allen Leserinnen teilen könnt!

Herzlichst,
Katharina / RaabArt

Herz als Stickdatei – Freebie

Beinahe hätte ich es vergessen, euch das kleine Herz auch als Stickdatei anzubieten. Es hat fast die gleiche Grösse und ist passend für einen Stickrahmen von 10 x 10 cm.

Freebie_Herz_RaabArt

Ihr könnt die Stickdatei in meinem Shop auf Kasuwa als Herzstickdatei  kostenlos downloaden, indem ihr einfach der Anweisung dort folgt. 

Die Stickdatei, eines meiner Mutherzen, hat zwar den Text “Balance”, aber ihr könnt einfach den Text in der Stickfolge weglassen. Die weitere Bearbeitung zur Brosche entnehmt ihr dann dem Text der obigen Anleitung.

Gratis Nähanleitung: Herz-Brosche

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team