Kreative Artikel zum Thema Nähen

Hosenrock “Mara” – Gratis-Schnittmuster und Nähanleitung

Wünscht Ihr Euch eine minimalistische Garderobe aus wenigen, ausgesuchten Teilen? Diese sollen geradlinig-schlicht sein und sich zu effektvollen Outfits kombinieren lassen? Dann haben wir gute Nachrichten für Euch: Im Rahmen der Zusammenarbeit mit dem EMF-Verlag zeigen wir Euch heute, wie Ihr einen coolen, sommerlichen Hosenrock nähen könnt, mit dem Ihr immer gut gekleidet seid!

Das Modell stammt aus dem brandneuen zweiten Band von „Hej. Skandi-Chic – Lieblingskleidung nähen“.

Die Autorin Änni ist Euch bestimmt bestens bekannt. Im Frühjahr 2021 erschien ihr erstes Buch, aus dem wir die Bluse “Nele” vorstellen durften. Seit 2012 bloggt die Designerin unter aennisews.blogspot.com/ und seit 2018  hier im BERNINA Blog.

Der erste Band von “Hej. Skandi-Chic” war ein toller Erfolg, der es bis in die Spiegel-Bestsellerlisten schaffte. Kein Wunder: Mit ihren nordisch-minimalistischen Designs traf Änni den Nerv der Zeit. Wir sind sicher, dass auch der zweite Band die Bücherregale von deutschsprachigen Hobbyschneiderinnen erobern wird! “Hej. Skandi-Chic 2” bietet Nähanleitungen und Schnittmuster für zeitlose Kleidung aus Webware: Kleider, Röcke, Blusen, Tops, Hosen, Jumper. Es enthält 6 Schnittmusterbögen in den Grössen 34–44. Dank der einfachen Anleitungen sind die Projekte auch für Näheinsteigerinnen geeignet. Zum Inhalt des neuen Buches zählen auch Techniktipps und Materialkunde. Ein zusätzlicher Farbguide für eine abgestimmte Garderobe im Skandi-Stil rundet das Ganze ab. So kann nichts mehr schief gehen!

Habt Ihr Interesse? Dann schaut am besten auf der Verlags-Website vorbei, wo der Titel zum Preis von (D) 20,00 € / (A) 20,60 € angeboten wird: www.emf-verlag.de/produkt/hej-skandi-chic-band-2-lieblingskleidung-naehen/.

Hosenrock “Mara” nähen – Anleitung

Lässige Shorts oder knielanger Hosenrock mit einfachem Gummiband – ob ganz kurz am Strand oder knielang im Büro, das Modell “Mara” ist der Allrounder für den Sommer.

Hosenrock nähen – Gratis-Schnittmuster zum Download

Das Schnittmuster für den Hosenrock steht Euch im Format A4 unter dem folgenden Download-Link gratis zur Verfügung.

Schnittmuster-Download (PDF, Format A4)

Achtet beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass Ihr keine Grössenanpassungen vornehmt, sondern in Originalgrösse (Skalierung=100%) druckt. Ob Ihr richtig gedruckt habt, könnt Ihr überprüfen, indem Ihr auf Seite zwei den Abstand zwischen den Linien A/A und B/B messt. Dieser sollte 277 mm betragen.

Grössentabelle: Grössen 34 bis 44

Die Schnitte sind für eine Körpergrösse von 168 cm erstellt worden. Da alle Teile locker geschnitten sind, kann man teilweise einfach am Saum ändern.

Grösse in cm 34 36 38 40 42 44
Brustumfang 82 85 88 92 96 100
Taillenumfang 66 69 72 76 80 84
Hüftumfang 91 94 97 101 105 109
Innenbeinlänge 78  78  78  78  78  78

Stoffauswahl

Zum Nähen des Hosenrocks könnt Ihr folgendes Material verwenden:

  • Musselin, Viskoseleinen, Leinen, Chambray, Baumwollwebware

Stoffauswahl

130 cm (bei einer Breite von 140 cm)

Zuschnitt

  • 2 x Vorderhose (gegengleich)
  • 2 x Hinterhose (gegengleich)
  • 1 x Bund
  • 2 x vorderer Taschenbeutel (gegengleich)
  • 2 x hinterer Taschenbeutel (gegengleich)
  • Gummiband (3 cm breit) 

Nahtzugaben

Gebt eine Nahtzugabe von 0,7 cm, sowie eine Saumzugabe am Bein von 1,5 cm zum Schnitt hinzu.

Tipp

Zackenlitze oder Bommelborte an Tasche oder Beinabschluss sorgen bei einer gekürzten Mara für noch mehr Ibiza-Feeling!

Nähanleitung: Hosenrock nähen

1. Versäubert alle Hosen-Schnittteile mit einem Zickzackstich der Haushaltsnähmaschine oder mit der Overlock. Als Nächstes werden die Taschen genäht.

2. Näht die beiden Hinterhosen-Teile im Schritt rechts auf rechts aneinander. Verbindet die Vorderhosenteile ebenfalls im Schritt.

3. Legt das Vorder- und Rückteil rechts auf rechts und schliesst die Seitennähte. Achtet auf die richtige Lage der Taschenbeutel – sie werden seitlich mit eingefasst und so verschlossen.

4. Schliesst die Naht im Schritt.

5. Schliesst den Bund zum Ring, lasst dabei jedoch eine Öffnung in der Naht, um das Gummiband einzuziehen. Faltet den Bund an der Umbruchkante.

Änni verzichtet auf die Öffnung und näht das Gummiband im nächsten Schritt direkt mit ein. Man sollte sich dann aber ganz sicher sein, dass es die richtige Länge hat, denn nachjustieren geht nur bei der Methode, bei der es nachträglich eingefädelt wird …


6. Steckt den Bund rechts auf rechts an die Hose und näht ihn fest. Wenn der Gummi schon eingefügt ist, vergewissert Euch, dass Ihr ihn nicht festnäht. Wenn nicht, müsst Ihr ihn nach dem Annähen des Bundes noch mithilfe einer Sicherheitsnadel einfädeln.


7. Säumt zum Schluss noch die Hosenbeine und freut Euch über Eure neue Hose.

Der Frühling kann kommen!

Copyright Fotos
© EMF/Corinna Brix (Aufmacherfotos)
© EMF/Anja Roloff (Step-fotos)
© Anja Roloff (Portraitbild Autorin)


Informationen zum Buch

Anja Roloff
Hej. Skandi-Chic – Lieblingskleidung nähen
Hardcover, 128 Seiten
€ 20,00 (D) / € 20,60 (A)
ISBN: 978-3-7459-0890-9

Buch auf der Website vom EMF-Verlag ansehen:
www.emf-verlag.de/produkt/hej-skandi-chic-band-2-lieblingskleidung-naehen/.

Gratis Schnittmuster und Nähanleitung: Hosenrock „Mara“

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

18 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Jarmila Franck

    Ohhhh, endlich ein Hosenrock der passt. Und einfach zu nähen ist er auch. Habe die Länge etwas verändert, so Typ Hochwasser und bin total zufrieden. Danke für den tollen Schnitt.

  • Gertrud Wilhelm

    Guten Tag, ich habe diesen Hosenrock schon beim ersten Erscheinen genäht. Der Schnitt ist einfach und passt gut. Ich habe den Hosenrock für meine Bedürfnisse verlängert und er sieht auch dann schön aus.Leider klappt das hochladen eines Bildes nicht. Ich wurde aufgefordert mich im Blog anzumelden. Habe ich gemacht. Aber meine aktuellen Daten werden nicht angenommen. Selbst ein zurücksetzen des Passworts klappt nicht. Schade…ist mir jetzt schon häufiger passiert. Liebe Grüße 

    • Matthias Fluri

      Hallo Gertrud, vielen Dank fürs positive Feedback! Ja, fürs Hochladen von Bildern in die Galerie ist eine Anmeldung mit Profilnamen oder Mailadresse und Passwort nötig. Evtl. sind die Blog-Mails mit dem Bestätigungslink (Zurücksetzen des Passwortes) bei Dir im Spam-Ordner gelandet oder wurden gar von Deinem Mailprovider blockiert. Das kommt leider vor. Ich setze Dein Passwort nun einfach manuell zurück und melde mich per Mail bei Dir.

      Lieber Gruss
      Matthias

  • Tamara Meier

    Guten Tag ich habe eine Frage? beim Schnittmuster gibt es einen Teil 1 und Teil 2 beim Bund wie genau ist das gemeint? Ist etwas verwirrend. grüsseTamara 

    • Maria Luongo

      Hallo Tamara, damit ist gemeint, dass die beiden (Papier)Bundteile zusammengeklebt werden müssen. Die Klebekanten sind jeweils angeschrieben.
      Liebe Grüsse
      Maria

  • Yvonne Peters

    Hallo.Ich bin noch Nähanfänger und möchte gern den Hosenrock Mara nähen. Unter Punkt 1 steht man soll die Taschen nähen, aber wie nähe ich sie zusammen 🤔?LG Yvonne    

    • Nadine B.

      Genau das habe ich mich auch gefragt.

      Für einen Nähanfänger wie mich ist die Anleitung ebenfalls zu rudimentär und die Stoffauswa unglücklich- man kann es auch aus den Bilden nicht ableiten. schade, der Hosenrock hätte mir gefallen, aber das mit den Taschen ist mir zu gefährlich.

       

       

      • Änni

        Hallo Yvonne und Nadine, hier ist im Buch ein Verweis zu einer anderen Anleitung für eine Hüftpassentasche enthalten, dieser fehlt hier im Blogbeitrag. Es ist aber gar nicht schwer:
        Es gibt pro Seite zwei Taschenteile. Theoretisch haben sie die gleiche Form, eines hat jedoch den späteren Eingriff angeschnitten. Wir brauchen als erstes das “abgeschnittene Teil” und die Vorderhose. Das Taschenteil wird rechts auf rechts auf das VT gelegt und am späteren Eingriff festgenäht. Nur diese kurze Gerade. Dann wird es umgeklappt und knappkantig abgesteppt. Jetzt sieht man, dass es der Taschenbeutel ist, der später vorne liegt. Das Hosenbein-Vorderteil liegt nun mit der linken Seite nach oben (der kleine Taschenbeutel zeigt also die rechte Stoffseite).
        Das zweite Teil, der große Taschenbeutel, wird nun rechts auf rechts passgenau auf den kleinen Taschenbeutel gesteckt. (Kurze Kontrolle: wenn das ganze umgedreht wird, muss jeder Stoff die rechte Seite zeigen). Nun steppt man den kompletten Taschenbeutel ab um die beiden Teile miteinander zu verbinden. Dabei näht man nur den Beutel und nur seine Rundung.
        Das Ganze wird natürlich an beiden Seiten gemacht. Danach gehts weiter wie beschrieben.
        Ich hoffe das hilft euch weiter.
        Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen, Anja

  • Gertrud Wilhelm

    Der Hosenrock ist sehr schön. Ich habe ihn für meine Bedürfnisse einfach verlängert und ich bin total zufrieden 😀 Das Foto kann ich leider nicht hochladen, da die Anmeldung zum wiederholten Male nicht funktioniert. Schade!

    • Matthias Fluri

      Hallo Gertrud, danke für das positive Feedback. Wenn es mit dem Upload im Community-Bereich nicht klappt, kannst Du das Bild auch hier mit einem Kommentar zeigen. Das funktioniert ohne Anmeldung. Dazu einfach auf das Bilder-Icon in der Menüleiste des Kommentarfeldes klicken (das Symbol mit der Bergsilhouette ganz rechts). Wir sind gespannt!

      Lieber Gruss
      Matthias

  • Monika Janiak

    Sehr schoener Hosenrock . Grosse Wirkung mit einem einfachen Schnitt. Gerade fuer mich als Anfaenger ,  wenig Schnittteile und gute Erklaerung …gerne mehr 

    • Maria Luongo

      Hallo Roswitha, wir bieten im Blog keine downloadbaren Anleitungen an. Die Anleitung findest Du im Artikel unter der Überschrift “Nähanleitung: Hosenrock nähen” (Punkte 1-7). Wenn Du den Artikel als Dokument speichern oder ausdrucken möchtest, kannst Du dies tun, indem Du einfach mit der rechten Maustaste auf den Artikel klickst und im Menü “Drucken” wählst. In der Druckvorschau erscheint auf der rechten Seite oben der eingestellte Drucker. Wenn Du auf den Pfeil neben dem Drucker klickst, dann sollte Dir “als PDF speichern” angezeigt werden. Das Schnittmuster für den Hosenrock kannst Du unter dem angegeben Download-Link im Artikel gratis herunterladen. Am besten speicherst Du Dir das PDF auf deinem Computer ab und druckst es über Acrobat Reader aus.
      Liebe Grüsse,
      Maria

    • Mokey Mokey

      Hallo Roswitha, ich markiere mir immer die gesamte Anleitung, kopiere sie und füge sie in ein Word-Dokument ein. Das ist zwar etwas aufwändiger, aber dafür sind die Bilder nicht zerschnitten und ich brauche weniger Papier.

  • Mokey Mokey

    Vielen Dank! Ich suche schon seit 2 Jahren nach einem Schnittmuster für einen Hosenrock ohne Reißverschluß. Ich freue mich schon aufs Nähen.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team