Kreative Artikel zum Thema Nähen

10 Last-Minute-Nähideen für den Muttertag

Muttertag steht vor der Tür. Am Sonntag in einer Woche ist er da: Der Tag, an dem wir unseren Mamis “Danke” sagen wollen. Vielleicht seid Ihr auf der Suche nach Ideen für ein selbstgemachtes Präsent? Dann werdet Ihr hier fündig! Wir haben im Blog-Archiv gestöbert und in diesem Artikel 10 Anleitungen für kleine und etwas grössere Geschenke zusammengestellt, die sich rasch nähen lassen – noch rechtzeitig zum Muttertag! – und die garantiert Freude bereiten.

Nähen für den Muttertag – 10 Projekte, die das Mamaherz höher schlagen lassen

Es muss nicht immer die ganz grosse Geste und das teuerste Geschenk sein. Oft liegt das Glück in den kleinen Dingen. Erst recht, wenn diese selbstgemacht sind. In einem DIY-Geschenk steckt Liebe, Zeit und Aufmerksamkeit. Und manchmal sogar noch etwas mehr – wie bei unserem erstem Vorschlag: 

Täschchen nähen in Herz-Form – für Gutscheine, Geld und Kleinigkeiten

Über einen Gutschein zum Muttertag, z.B. zu einem gemeinsamen Abendessen, wird sich Mama bestimmt freuen, nicht wahr? Wie wäre es dann mit einem Herz-Täschchen, in dem Ihr den Gutschein und eine persönliche Botschaft verstauen könnt? Nach dem Muttertag kann das Herz-Täschchen weiterverwendet werden, z.B. um Kleingeld oder Krimskrams in der Handtasche mitzuführen. Es ist somit Teil des Geschenks.

Die Nähanleitung für das Herz-Täschchen ist zur Weihnachtszeit erschienen. Sie passt aber genauso gut zum Muttertag oder zu jeder anderen Gelegenheit, bei der Ihr einem lieben Menschen Eure Zuneigung zeigen wollt. Zur Individualisierung können kleine Namensanhänger gebastelt und am Reissverschluss befestigt werden.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Täschchen in Herzform nähen

Anleitung für ein schnell genähtes Nadelkissen in Herzform

Unter dem Motto “Von Herzen” steht auch das folgende Blitz-Tutorial. Ute zeigt Euch darin, wie Ihr ein Nadelkissen in Herzform nähen könnt. Habt Ihr das Hobbyschneiderinnen-Gen von Mama geerbt? Dann ist dies das perfekte Geschenk. Das Nadelkissen kann am Finger oder Daumen getragen werden und hält Nadeln griffbereit. Zudem kann es prima am zweiten Garnrollenhalter der Nähmaschine befestigt werden, wo es beispielsweise als Heim für Stecknadeln oder Handnähnadeln dient.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Anleitung für ein schnell genähtes Nadelkissen in Herzform

Outdoor-Lampe aus SnapPap nähen – für draussen und drinnen

Jetzt ist die Jahreszeit, in der es viele von uns nach draussen zieht. Gehört Eure Mama zu den Frauen, die ihre Zeit gerne im Garten oder auf der Terrasse verbringen? Dann wäre eine selbstgenähte und individuell verzierte Outdoor-Lampe aus SnapPap doch eine super Idee. Oder Ihr näht gleich ein kleines Set. Die Lampen sehen hübsch aus und verleihen jedem Sitzplatz Charme, ob in der Rosenlaube oder auf dem Balkon. Tipp: Vielleicht mögt Ihr sogar eine kurze Botschaft zum Muttertag aufnähen oder aufsticken?

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Outdoor-Lampe nähen aus SnapPap

Gratis-Schnittmuster für das Wickelkleid “Helen”

Ok, dieses Projekt lässt sich nicht in fünf Minuten nähen. Aber wenn es einen Kleidertyp gibt, den man ohne langes Massnehmen und ohne viel Näherfahrung nähen kann, ist es das Wickelkleid. Es steht jeder Frau und jedem Figurtyp und setzt die weibliche Silhouette in Szene. Das Modell “Helen” aus einem Buch von Laura Wilhelm ist ein luftiges Sommerkleid, das aus einem leichten Satin-Blusenstoff genäht wird. Es ist bequem und schick – perfekt für den Sommer.

Im Blog dürfen wir Euch das Schnittmuster für “Helen” in Zusammenarbeit mit dem frechverlag kostenlos zur Verfügung stellen. Ihr habt ein verregnetes Wochenende vor Euch und sucht nach Ideen für den Nähsonntag? In Eurem Fundus habt Ihr einen leichten, sommerlichen Blusenstoff? Dann nichts wie ran an die BERNINA und an “Helen”!

Hier findet Ihr den Schnitt zusammen mit einer ausführlichen Anleitung: Wickelkleid nähen – mit Gratis-Schnitt

Skandinavische Flechtherzen selber machen

Das skandinavische Flechtherz ist eine beliebte Deko zu Weihnachten. Wir finden, dass es auch das Zeug zum Muttertagsgeschenk hat. Es kann beispielsweise als praktischer Schlüsselanhänger oder hübsche Dekoration für Geldgeschenke oder persönliche Botschaften dienen. In unserem Blog-Adventskalender 2019 hatte Birgit gezeigt, wie die Herzen in einer robusten Variante aus Lederresten geflochten werden.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Skandinavische Flechtherzen selber machen

Sag es mit Blumen! Nähanleitung für Tulpen aus Stoff

Der Klassiker: Blumen zum Muttertag. Wie wäre es mit eine ganz besonderen Blumenkreation: Wiebke zeigt Euch, wie sich eine Tulpe aus Stoff nähen lässt. Mit etwas Ausdauer entsteht ein ganzer Blumenstrauss – ein üppig blühendes Geschenk, das ohne Wasser auskommt und unbegrenzt lange Freude bereitet! Wiebke stellt in ihrer Anleitung drei unterschiedliche Blütenformen und verschiedene Möglichkeiten zum Nähen der Blätter und Blütenstiele vor. Natürlich könnt Ihr zusätzlich auch die Grössen der einzelnen Blumen variieren und so den natürlichen, unregelmässigen Look Eures Bouquets verstärken.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Nähanleitung für Tulpen aus Stoff

Nähanleitung für eine Picknickdecke

Wie könnte man gemeinsame Zeit verschenken? Z.B. mit einer selbstgenähten Picknickdecke, die mit einem reich gefüllten Picknickkorb überreicht wird. Bei sonnigen Wetter bricht man gleich gemeinsam auf, in einen Park, zu einem schönen Aussichtspunkt, an ein lauschiges Plätzchen am Fluss oder See. Noch ist das Wetter wechselhaft und teilweise kühl, zumindest hier in der Schweiz, aber grundsätzlich liegt das Datum des Muttertags ideal für Aktivitäten im Freien, nach dem Motto: Runter von der Couch, raus in den Frühling und in die erblühende Natur! Birgit zeigt Euch im Blog, Schritt für Schritt, wie eine bequeme Picknickdecke in einem modernen Look genäht wird.

Die sehr detaillierte Anleitung findet Ihr hier: Nähanleitung für eine Picknickdecke

Anhänger und Armband sticken mit Herz und Edelweiss

Die symbolträchtigste Alpenblume als Anhänger auf einem rot umstickten Herz, dazu ein Armband mit einer Herz-Borte … Steht Eure Mama auf den romantischen Alpen-Chic? Dann geht Ihr mit diesen textilen Schmuckstücken richtig. Tracht ist Trend. Das heisst aber nicht, dass Anhänger und Armband zwingend zu Dirndl oder Trachtenbluse kombiniert werden müssen. Die Accessoires passen ganz wunderbar auch zu Jeans und T-Shirt. Sie bringen eine kleine Dosis Heidi in den Alltag.

Das Beste: Anhänger und Armband werden komplett mit der Stickmaschine gefertigt. Wenn Ihr zuhause passendes Garn, Vlies und eine Stickmaschine habt, seid Ihr ruckzuck fertig. Gaby Seeberg stellt Euch die Stickdateien als Freebies zur Verfügung. Downloaden, lossticken, verschenken!

Hier der Link zu den Gratis-Stickdateien: Anhänger und Armband sticken mit Herz und Edelweiss

Sommertasche im einfachen Patchwork-Stil

Für viele Frauen gehört eine Tasche einfach dazu. Und sieht die Tasche unten nicht fantastisch aus? Ich finde, sie ist fast zu schön um verschenkt zu werden :-). Ausserdem ist der Shopper im Patchworkstil sehr geräumig und alltagstauglich. Gemüse, Obst, Blumen und was man sonst noch so auf dem Wochenmarkt kauft, findet darin Platz. Als Innenfutter wird abwaschbare Baumwolle verwendet. So kann die Tasche leicht gereinigt werden, wenn z.B. Kartoffelerde hängenbleibt. Cleveres Detail: Im kleinen Täschchen, das vorne herunterbaumelt, steckt der Chip für den Einkaufswagen. Auch feuchte Badesachen lassen sich mit dieser Tasche problemlos nach Hause tragen.

Zugegeben, dies ist kein Last-Minute-Projekt. Aber geübte Näherinnen werden die Tasche bis zum Sonntag in einer Woche auf jeden Fall fertigstellen können.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Sommertasche im Patchwork-Stil

Vasenhusse von Herzen! Eine DIY-Geschenkidee zum Muttertag

In unserem Magazin inspiration erschien vor einigen Jahren ein Spezialheft zum Thema “Feste”. Darin wurde ein Reihe “herziger” Geschenkideen vorgestellt, unter anderem filigrane, in Freihandtechnik verzierte Vasenhussen. Diese könnt Ihr in ähnlicher Form natürlich auch als Flaschenhussen, als Glashüllen oder als Windlichter herstellen. Ein tolles Geschenk wird immer daraus.

Hier findet Ihr die ausführliche Anleitung: Eine DIY-Geschenkidee zum Muttertag

Viele weitere Ideen zum Nähen für den Muttertag

Noch mehr Nähanleitungen mit Geschenk- und Dekoideen findet Ihr auf unserer Übersichtsseite: Geschenkideen zum Selbernähen – Anleitungen im BERNINA Blog.

Liebe Grüsse
Maria

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team