Kreative Artikel zum Thema Nähen

Fototasche nähen fürs Auto

Guten Morgen, ihr Lieben, heute wollen wir gemeinsam eine Fototasche nähen. Wer kennt es nicht!? Autofahren mit kleinen Kindern kann ganz schön herausfordernd sein, besonders, wenn sie noch gegen die Fahrtrichtung sitzen und nicht richtig aus dem Fenster schauen können. Daher kam mir die Idee, für die öde, graue oder schwarze Sitzfläche eine Tasche zu nähen, in der man Fotos unterbringen kann. So haben die Kleinen auf der Fahrt etwas zu schauen und man kann die Bilder beliebig auswechseln. Die Größe ist für Bilder mit den Maßen 20cm x 15cm gedacht.

Materialübersicht

Ihr benötigt:

  • 2 Baumwollstoffe etwa 30 x 25 cm
  • Stylevil von Vlieseline
  • durchsichtige Folie 25 x 10 cm
  • 2 Baumwollstreifen à 50 x 8 cm
  • Baumwollschrägband für die Umrandung etwa 100 x 6,5 cm
  • Baumwollschrägband 25 cm
  • Gummiband etwa 40 cm
  • Schnalle
  • verwendetes Nähgarn: Seralon von Amann Mettler

Fototasche nähen

Fototasche nähen

Legt das Stylevil zwischen die beiden Baumwollstoffe, so dass diese jeweils mit der rechten Stoffseite nach außen zeigen. Zeichnet dann mithilfe eines hitzeempfindlichen Stiftes ein Quiltmuster auf.

Gerne könnt ihr euch einen langen Zierstich eurer Nähmaschine verwenden. Ich habe mich für ein einfaches Rautenmuster entschieden. Nehmt den Obertransportfuss # 50 beim Quilten zu Hilfe. 

Image of Obertransportfuss # 50.

Obertransportfuss # 50

Der Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal ist ein unverzichtbarer Helfer beim Nähen von schwierigen Stoffen.

Mehr erfahren

Fototasche nähen

Schneidet das Quiltsandwich dann auf 25 x 20 cm zurück.

Bügelt die beiden Stoffstreifen mit der Länge 50 cm wie ein Schrägband nach innen, so dass diese nun noch eine Breite von 2 cm besitzen. Die beiden kurzen Enden werden um 1 cm nach innen gebügelt. Steppt die offenen Kanten knappkantig fest. Dafür verwende ich gerne den Schmalkantfuss # 10.

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Fototasche nähen

Fädelt zwei Enden durch die Schnallenteile, so dass sie etwa 5 cm überlappen … 

… und näht dies gut fest.

Fototasche nähen

Befestigt dann die anderen Enden wie hier im Bild zu sehen auf dem Taschenteil und näht sie fest. Lasst am oberen Rand aber 2-3 cm unvernäht (das ist 2 Bilder weiter zu sehen).

Näht das Baumwollschrägband an die Oberkante der Folie auf.

Fototasche nähen

Fototasche nähen – Endspurt

Befestigt dann die Folie wie zu sehen auf dem Taschenteil.

Teilt das Gummiband in 4 Teile à 10cm. Im Anschluss befestigt ihr die Gummibänder auf der Rückseite der Fototasche. Oben und unten 6 cm vom Rand entfernt, an der Seite 4,5 cm.

Fototasche nähen

Zum Schluss wird das lange Schrägband wie ein Binding rund um die Tasche angenäht. Darauf gehe ich hier nicht weiter ein, es gibt hier auf dem Blog viele Beiträge dazu

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer Fototasche fürs Auto! In die Einstecktasche mit der Folie könnt ihr diverse Ersatzfotos packen.

Fototasche nähen

Und auf der Vorderseite könnt ihr das Foto hinter die Gummibänder spannen. Ich hatte leider kein passendes Foto zur Hand und habe stattdessen diese Karte in derselben Größe verwendet. 

Fototasche nähen

Mit diesem Projekt wünsche ich euch entspanntere Autofahrten,

herzlichst,
Sara

Gratis Schnittmuster & Nähanleitung: Fototasche fürs Auto

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Amann Mettler Seralon, Baumwolle, Baumwollstoff, Folie, schnalle, Schrägband, Stylevil
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team