Kreative Artikel zum Thema Nähen

Apfel nähen – Tischuntersetzer Teil 1

Guten Morgen, ihr Lieben, heute werden wir einen Apfel nähen. Dieser hat eine ideale Größe, um als Tischuntersetzer ein fruchtiges, farbenfrohes Deko-Objekt zu sein. Hierbei werden wir uns wieder um unsere Stoffreste kümmern, damit auch diese Verwertung finden.

Legen wir los:

Materialübersicht

Ihr benötigt:

  • Schnittmuster (in 100% ausgedruckt)
  • Stoffreste in Baumwollwebware in Grün- und Rottönen
  • Baumwollstoff in rot etwa 30cm x HB
  • Stylevil von Vlieseline, etwa 30cm x 40cm
  • ein Lederrest in grün für das Blatt
  • 15cm Bändchengarn für den Stiel
  • verwendetes Garn: Seracycle von Amann Mettler

Apfel nähen

Apfel nähen – der Patchwork-Teil

Zunächst schneidet ihr aus den Stoffresten 45 Quadrate mit der Seitenlänge 1,5″ aus. Legt diese in 9 Reihen à 5 Spalten vor euch hin. Dann beginnt ihr, die einzelnen Quadrate aneinander zu nähen.

Im Anschluss werden die aneinander genähten Quadrate zu Reihen genäht. Vergesst nicht, die Nahtzugaben ordentlich auseinander zu bügeln.

Danach werden die Reihen aneinander genäht, bis das Panel, eine Apfel-Hälfte, entsteht.

Schneidet nun mithilfe eurer Stoffschere das Panel und gegengleich dazu die andere Apfelhälfte aus dem roten Baumwollstoff zu.

Apfel nähen

Das Quilten

Wenn ihr die beiden Apfelhälften rechts auf rechts miteinander verbunden habt, legt ihr es auf das Stylevil und quältet es mit dem Obertransportfuss # 50 fest.

Image of Obertransportfuss # 50.

Obertransportfuss # 50

Der Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal ist ein unverzichtbarer Helfer beim Nähen von schwierigen Stoffen.

Mehr erfahren

Ich verwende hierfür gerne die Wellenlinie (Stich Nr. 4).

Apfel nähen – Fertigstellung

Anschließend schneidet ihr das Stylevil zu und legt euren Quiltsandwich rechts auf rechts auf den Rückseitenstoff. Befestigt oben noch das Bändchengarn. Näht dann den Apfel rundherum bis auf eine Wendeöffnung fest. Knipst die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht oben und unten an der Mitte ein und wendet den Untersetzer durch die Öffnung. Danach steppt ihr den kompletten Apfel rundherum knappkantig mithilfe des Schmalkantfuss # 10 fest.

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Apfel nähen

Zuletzt schneidet ihr das Blatt aus dem Lederrest zu und bringt dort noch die Maserung an. Befestigt das Blatt mit ein paar Stichen oben am Apfel.

Apfel nähen

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist euer sommerlich-fruchtiger Tischuntersetzer!

Nächste Woche zeige ich euch eine weitere Variante, mit der ihr euren Gartentisch noch verschönern könnt.
Viele liebe Grüße,
Sara

Gratis Schnittmuster & Nähanleitung: Tischuntersetzer

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bändchengarn, Baumwolle, Leder, Mettler Seracycle, Stoffreste, Stylevil
Verwendete Produkte:
BERNINA 580
BERNINA 580
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50
Patchworkfuss # 97
Patchworkfuss # 97

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team