Kreative Artikel zum Thema Nähen

Ein kuschelweicher Bademantel für die Puppe

Die Puppen haben gebadet. Wie man sieht, sind es zwei Wasserratten, denen das Hantieren mit Waschlappen und Shampoo so richtig Spass bereitet. Trotzdem muss man aufpassen, dass die Kleinen nach dem Baden nicht auskühlen. Deshalb zeigen wir Euch, wie Ihr für Eure Puppen einen kuschelweichen Bademantel nähen könnt. Anleitung und Schnittmuster stammen aus dem Buch “Puppenaccessoires nähen“. Das kompakte Werk aus der Feder von Ina Andresen ist die ideale Wahl für alle, welche nicht nur Puppenkleider nähen, sondern sich auch ans vielfältige Drumherum wagen wollen. Näh- und Spielspass garantiert!

Puppen baden Bademantel für die Puppe

Puppenaccessoires nähen

Süsse Accessoires für die Lieblingspuppe kann man ganz einfach selbst nähen – das zeigt “Puppenaccessoires nähen” auf jeder einzelnen seiner 48 Seiten. Das Buch stellt mehr als 20 zauberhafte Modelle vor, welche die Augen von Puppenmamas und -papas zum Strahlen bringen, vom Bademantel bis zur Windeltasche. Die Projekte eignen sich für Puppen der Grössen 30 – 35 cm und 40 – 46 cm.

Auf der Verlags-Website könnt Ihr es für € 11,00 (D) bwz. € 11,40 (A) bestellen:
https://www.topp-kreativ.de/puppenaccessoires-und-mehr-naehen-27018

Die Autorin

Die Autorin, Ina Andresen, ist Euch sicher bekannt. Im BERNINA Blog durften wir schon einige ihrer Bücher vorstellen. Besonders süss fand ich den coolen Elefanten-Waschlappen aus “Nähen für Kids”. Auch der Türstopper-Pinguin ist ein Hit! Erschienen ist der standfeste Polarvogel im Titel “Von mir für dich genäht”, einem Buch, das Ina Andresen zusammen mit Eva Scharnowski geschrieben hat.

Puppenkleider nähen – ein kuschelweicher Bademantel

Bademäntel sind kuschelig und bequem. Für Kinder sind sie schlicht das Grösste. Nach dem Badevergnügen lässt es sich darin super spielen und faulenzen. Klar, dass auch die Puppe so einen Bademantel braucht! Wir zeigen Euch, wie Ihr einen Bademantel nähen könnt, der perfekt in die Puppenkleider-Garderobe passt.

Puppenkleider nähen, Anleitungen und Schnittmuster

Grösse

Der Schnitt steht in den Grössen S und M+L zur Verfügung:

  • S (small), Grösse 30-35 cm (Bauchumfang 24-26 cm)
  • M+L (medium + large), Grösse 40-46 (Bauchumfang 27-36 cm)

Material

• Frottee, 140 cm x 45 cm
• Kordel, ø 5 mm, 80 cm lang
• farblich passendes Nähgarn

Download Gratis-Schnittmuster für den Bademantel

Das Schnittmuster für den Bademantel steht Euch im Format A4 unter dem folgenden Download-Link gratis zur Verfügung.

Schnittmuster-Download (PDF, Format A4)

Achtet beim Ausdrucken des Schnittmusters darauf, dass Ihr keine Grössenanpassungen vornehmt. Dies könnt Ihr mittels des Kontrollquadrats auf dem Schnittmuster überprüfen.

Zuschnitt

• 1x das Rückteil im Stoffbruch
• 1x das Vorderteil in doppelter Stofflage
• 1x den Ärmel in doppelter Stofflage
• 1x die Kapuze in doppelter Stofflage

Nahtzugaben

• Alle langen Belegkanten ohne Nahtzugabe schneiden, alle übrigen Kanten mit 1 cm Nahtzugabe schneiden.

Puppenkleider nähen – Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Bademantel

1. Bei Frotteestoff am besten alle Schliessnähte mit einem Overlockstich nähen, so sind die Schnittkanten gleichzeitig versäubert. Die Vorderteile rechts auf rechts auf das Rückteil legen, mit den Schulterkanten bündig, und die Schulternähte schliessen.

2. Die Ärmel mit der Armkugel rechts auf rechts in die Ärmelausschnitte einpassen und von der Ärmelseite aus festnähen.

3. An den unteren Ärmelkanten den Saumbeleg nach links schlagen und entlang der Schnittkante knappkantig mit Zickzackstichen festnähen. So werden die Schnittkanten gleichzeitig versäubert.

4. Vorder- und Rückteil rechts auf rechts legen und die Ärmel jeweils in Längsrichtung rechts auf rechts falten. An beiden Seiten die Seitennaht und die Ärmelnaht durchgehend schliessen.

5. Die Kapuzenteile rechts auf rechts stecken und die Oberkopfnaht schliessen.

6. Die Kapuze mit dem Halsrand rechts auf rechts an den Halsausschnitt stecken und festnähen.

7. An den unteren Mantelkanten den Saumbeleg nach links schlagen und entlang der Schnittkante knappkantig mit Zickzackstichen festnähen, so werden die Schnittkanten gleichzeitig versäubert.

8. An den vorderen Kanten von Vorderteilen und Kapuze ebenfalls die Saumbelege, wie zuvor beschrieben, umnähen.

9. Für den Gürtel die Kordel in Taillenhöhe um den Bademantel schlingen, an den Seitennähten mit Handstichen befestigen und die Kordelenden verknoten.

Schon fertig! Nun bräuchten die Puppen noch einen Waschlappen und ein Handtuch, dann wäre das Badevergnügen komplett. Zum Glück enthält das Buch von Ina Andresen auch Anleitungen und Schnittmuster für passende Frottee-Accessoires. Dank der Modelle in “Puppenaccessoires nähen” ist die Lieblingspuppe in jeder Lebenssituation perfekt ausgestattet und gekleidet. Wir legen das Werk allen Puppeneltern und -Grosseltern hiermit wärmstens ans Herz.

Lieber Gruss
Maria

Copyright Fotos
© frechverlag


Informationen zum Buch

Puppenaccessoires nähen (kreativ.kompakt.)
Niedlicher Spielspaß für die Lieblingspuppe. Für die Puppengrößen 30 – 35 cm und 40 – 46 cm
Von: Ina Andresen
48 Seiten, 16,9 x 22 cm, Softcover
€ (D) 11,00 / € (A) 11,40
ISBN 978-3-7358-7018-6

Buch auf der Verlags-Website:
https://www.topp-kreativ.de/puppenaccessoires-und-mehr-naehen-27018

Gratis Schnittmuster & Nähanleitung: Bademantel für die Puppe

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team