Kreative Artikel zum Thema Nähen

Bolero nähen für Weihnachten

Weihnachtlichen Bolero nähen mit Fellbesatz – Schnittmuster zu gewinnen

Weihnachten wird bunt dieses Jahr! Es ist Zeit, die Festzeit  in Farbe und mit den Liebsten zu genießen. Getreu dem Motto “Colorful Christmas” öffne ich heute das Neunte Türchen im BERNINA Adventskalender! Ich zeige Euch, wie Ihr einen Bolero nähen könnt, der jedem Outfit ein buntes Weihnachtsupdate verpasst. Und zu allem Überfluss verlose ich auch noch ein Geschenk! Wie ihr das Schnittmuster für diesen Bolero gewinnen könnt, erfahrt Ihr weiter unten im Beitrag.

Bolero nähen mit Fellbesatz

Die Idee

Wer Kinder hat, weiß Bescheid: Auch dieses Jahr hat der Weihnachtsmann mal wieder “keine Zeit” und musste ganz schnell weiter, während die Kinder mal kurz nicht hingeschaut haben. Ich mache dieses Jahr über Weihnachten ein Praktikum bei Santa Claus und darf die Geschenke ausliefern. Meine Arbeitskleidung dafür habe ich mir schon genäht.

Das klassische Weihnachtsmann-Kostüm ist nicht nur oll, sondern sieht oft auch noch billig aus. Wenn schon Christmas-Kitsch, dann bitte mit Style! Für ein komplettes “Lady Santa”-Kostüm hat mir allerdings die Zeit gefehlt. Und so kam mir die Idee, mein Weihnachtsoutfit einfach mit einem flauschigen Jäckchen abzurunden. Um diesen Bolero nähen zu können, braucht es nicht viel Stoff und auch nicht viel Zeit. Ich habe ihn in einem Abend fertig genäht.

Das braucht ihr dafür:

• 1m Sweat in Eurer Lieblingsfarbe
• 0,5 m Jersey für die Innenseite der Kapuze
• 0,5 m Kunstfell in Off-White
• Bügeleinlage zum Verstärken, zum Beispiel das Kantenband von Vlieseline
• Passendes Nähgarn

Mein Nähzubehör:

• Eine Jerseynadel für die Nähmaschine, Stärke 80
• Eventuell einen Obertransportfuß

Das Schnittmuster

Ich habe hier das Schnittmuster «KAPA» von Schwalbenliebe verwendet. Es ist ein leichter Bolero mit Kapuze, der vorne über der Brust geschlossen werden kann. Und genau diesen wundervollen Schnitt könnt Ihr jetzt und hier gewinnen! Schaut mal ganz unten am Ende vom Beitrag für die Teilnahme am Gewinnspiel. 

Diesen Schnitt könnt ihr ab heute hier auf dem Blog gewinnen!

Ihr könnt aber auch Euren Lieblings-Cardigan oder -Jackenschnitt für elastische Stoffe verwenden. Hier auf dem BERNINA Blog findet ihr reichlich Inspiration und kostenlose Schnittmuster.

Und so wird der Bolero genäht:

Als erstes schneide ich die Teile für den Bolero aus dem magentafarbenen Sweatstoff zu und die beiden Kapuzenteile zusätzlich noch einmal aus Jersey.

Bolero nähen zu Weihnachten - Der Zuschnitt
Dann stecke und schließe ich Schulter- und Seitennähte.

Schulter und Seitennähte steppen

Nähte versäubern mit dem Tricot-Stich

Trikotstich Nummer 14 Bernina

Eigentlich müssen bei elastischen Stoffen die Nähte nicht versäubert werden, da sie nicht ausfransen können. Ich persönlich finde aber eine saubere „Innenseite“ des Kleidungsstücks einfach schöner. Daher habe ich die innen liegenden Schulter- und Seitennähte mit dem Tricotstich Nr. 14 meiner BERNINA 480 versäubert und dann Richtung Rückenteil gebügelt.

Image of BERNINA 480.

BERNINA 480

Die B 480: Hochwertig, aussergewöhnlich und gleichzeitig von brillanter Einfachheit. Moderne Technologie setzt perfekte Stiche bei jedem Material.

Mehr erfahren

Mit Trikotstich versäuberte Nähte

Kanten verstärken mit Bügeleinlage

Damit die abgerundeten Kanten des Boleros später schön am Körper anliegen und sich nicht wellen, habe ich die komplette Kante mit einem Streifen Nahtband verstärkt.

Jäckchenkanten verstärken mit Bügeleinlage
Ihr könnt für die Kante fertiges Nahtband verwenden wie zum Beispiel das von Vlieseline, oder ihr könnt einfach einen Streifen leichte Gewebe-Bügeleinlage zuschneiden und auf die Kanten bügeln.

Die Kapuze nähen

An den Kapuzenteilen befindet sich jeweils ein Abnäher, der dafür sorgt dass die Kapuze später schön rund um den Kopf anliegt.

Kapuze mit Abnähern nähen
Sind die Abnäher geschlossen, werden sie zur rückwärtigen Mitte gebügelt. Dann habe ich die beiden Teile der Kapuze, einmal aus dem Oberstoff und einmal aus dem Innenstoff, zusammengenäht.

Nachdem ich die Mittelnaht auseinander gebügelt habe, habe ich beide Kapuzenteile aneinander geheftet und an den Halsausschnitt gesteckt

Die Kapuze an den Halsausschnitt stecken
Nun werden beide Teile der Kapuze zusammengefasst an den Halsausschnitt genäht.

Kapuze an den Ausschnitt nähen
Optional könnt ihr noch ein 2,5 cm breites Jerseyband mitfassen, um die Nahtzugabe innen zu versäubern. Das ist nicht zwingend notwendig, sieht aber hübsch aus, vor Allem wenn man den Bolero offen trägt.

Streberstreifen an Innenkante von Bolero nähen

Nun ist Zeit für eine kurze Anprobe um zu prüfen, ob der Bolero gut sitzt.

Den Fellbesatz zuschneiden

Mein Fellbesatz hat eine Breite von 5 cm. Damit der Besatz sich später schön um die Kurve des Vorderteils legt, habe ich den Schnitt dafür vom Vorderteil des Boleros abgenommen. Dafür habe ich 5 cm von der Kante abgemessen und auf ein eigenes Schnittteil übertragen. Das ist der orange markierte Bereich im Bild.

Besatz Schnittmuster erstellen
Die restlichen Besatzstreifen für Rückenteil und Kapuze habe ich als gerade Streifen zugeschnitten. Mit Nahtzugabe haben sie eine Breite von 7 cm, auch zur Länge habe ich jeweils 1cm Nahtzugabe am vorderen und hinteren Ende hinzugefügt.

Besatzstreifen zuschneiden für den Bolero
Achtet darauf, jeden Besatzstreifen zweimal zuzuschneiden, einmal für außen und einmal für innen.

Ich habe den Besatz übrigens absichtlich nicht direkt mit dem Rest des Jäckchens zugeschnitten. Um die richtige Länge der Besatzteile zu finden, habe ich zuerst den Bolero anprobiert, und dann die Längenmaße der Teile von dort abgenommen. So habe ich weniger Verschnitt, weil der Fellbesatz nachträglich nicht mehr gekürzt werden muss.

Den Besatz verstärken

Besatzkanten verstärken mit Bügeleinalge
Auch beim Besatz habe ich die außen liegende Kante des Innenteils mit Bügeleinlage verstärkt, um sicherzustellen, dass das Fell sich schön um die Kurve der Kanten legt und der Besatz etwas Stand bekommt.

Den Fellbesatz nähen

Dann werden alle Besatzteile zusammengenäht, einmal für den äußeren und dann für den inneren Besatz. Für das Nähen von Kunstfell empfehle ich übrigens den Obertransportfuss #50. Er verhindert, dass das Fell beim Nähen hängen bleibt und in die Maschine gezogen wird. Habt Ihr dieses Füßchen nicht für Eure Nähmaschine, könnt Ihr auch den Druck des Fußes etwas verringern, auch das hilft schon.

Image of Obertransportfuss # 50.

Obertransportfuss # 50

Der Obertransportfuss # 50 mit drei Wechselsohlen und Kantenlineal ist ein unverzichtbarer Helfer beim Nähen von schwierigen Stoffen.

Mehr erfahren

Besatz für den Bolero zusammengenäht
Danach habe ich die beiden Teile rechts auf rechts gesteckt und zu einem zusammengefügt.

Den Besatz an den Bolero steppen
Der Besatz wird dann wieder aufgefaltet,rechts auf rechts an den Bolero gesteckt und dann festgenäht. Achtet beim Nähen darauf, dass weder der Bolero, noch das Fell beim Nähen gedehnt werden, sonst entstehen unschöne Wellen im Stoff.

Besatz an die Kante vom Bolero stecken
Ist der Besatz festgenäht, könnt ihr versuchen die Kante vorsichtig zu bügeln. Bitte achtet hier unbedingt auf die Bügelhinweise für den Sweat und das Kunstfell! Bügelt ihr beides zu heiß oder mit Dampf, kann es passieren, dass das Fell plattgedrückt wird oder der Sweat anfängt, speckig zu glänzen. Daher seid beim Bügeln dieses Materials lieber vorsichtig und testet die Bügelbarkeit zuerst an einem Reststück!

Abschlussarbeiten am Besatz

Da mein Kunstfell sich nicht gut bügeln lässt habe ich nur die Kanten des Sweatbereichs ganz vorsichtig auf niedriger Stufe gebügelt. Die Nahtkante habe ich dann mit den Fingern in Form gedrückt und festgesteckt.

Auf der Innenseite des Boleros werden nun die Nahtzugaben des Kunstfell-Besatzes (1 cm) nach innen gewendet und festgesteckt. Damit die Nähte auch ohne Bügeln schön liegen, habe ich sie mit den Fingern in Form gezogen/gedrückt und dann ein paar Stunden festgesteckt. Dann habe ich die eingeschlagenen Innenkanten des Fells von Hand auf der Nahtlinie festgenäht.

Besatz annähen von Hand an den Bolero

Ärmel einsetzen

Jetzt sind die Ärmel dran! Als erstes näht ihr die Seitennaht der Ärmel. Dann kommt auch an die Ärmel ein Fellbesatz. Da der Ärmelsaum gerade ist, kann dieser einfach im Stoffbruch zugeschnitten werden. Mit Nahtzugaben ergibt sich dafür eine höhe von 12cm. Die Länge des Besatzes entspricht der des Ärmelsaums (Nahtzugaben nicht vergessen!)

Ärmel nähen für den Bolero

Der Ärmelbesatz wird dann an der Seite zusammengenäht und rechts auf rechts an den Ärmelsaum gesteppt.

Ärmelbesatz ansteppen
Dann wird er nach innen gewendet. Genau wie bei der Ausschnittkante schlage ich ihn auch hier wieder 1 cm ein und nähte ihn von Hand auf der Ansatznaht fest.

Bolero Ärmel einsetzen

Danach werden die Ärmel in die Armlöcher eingesetzt, die Knipse und Schultermarkierungen treffen aufeinander.

Zum Abschluss habe ich auch an den Ärmeln die Nahtzugabe mit dem Tricotstich versäubert und sie dann vorsichtig Richtung Ärmel gebügelt.

Und schon ist mein Weihnachts-Bolero fertig!

Ich setze die Kapuze auf und bin so richtig in Weihnachtsstimmung!

Auch wenn vor lauter Geschenkepacken und Plätzchenbacken keine Zeit für ein Weihnachtskleid war: Mit diesem schnell genähten Bolero wird jedes Outfit im Nullkommanix festlich.

Da ist es vollkommen egal, ob man darunter einen Schlafanzug, das Abendkleid vom letzten Jahr oder einfach nur den Lieblingspulli trägt. Ganz besonders festlich wirkt er durch die selbstgemachte Brosche mit Geschenkschleife, die ich – total Last Minute – aus einem Stück Geschenkband und einer Sicherheitsnadel schnell selbst gebastelt habe.

Bolero nähen mit Kapuze und Fellbesatz

Egal ob zur Weihnachtsfeier im Büro oder zuhause mit den Liebsten unterm Tannenbaum: Dieser Bolero macht in wenigen Sekunden aus Eurem Alltagslook ein Weihnachtsoutfit! Er  ist nicht nur schick zu Weihnachten, er hat auch noch eine gewisse Nachhaltigkeit. Denn ohne die Brosche und die Weihnachtsdeko macht er sich auch gut als Alltagsbegleiter für Winteroutfits aller Art. Kurzärmlige Kleider und T-Shirts macht er wintertauglich und wärmt die Arme an kalten Tagen. Da ich kein knalliges Rot, sondern eher einen beerigen Magentaton gewählt habe, sieht er auch nicht nach Weihnachtsmann-Kostüm aus 😉

Bolero nähen aus Sweat mit Fellbesatz

Weihnachten ist nicht nur ein Fest der Familie und der Besinnlichkeit, sondern dieses Jahr auch ein Fest der Farbe. Näht mit und macht mit uns die Welt ein bisschen bunter!

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine frohe und besinnliche Weihnachtszeit mit vielen kreativen Ideen und tollen Nähprojekten. Und weil ich als “Lady Christmas” Euch nicht ohne ein Geschenk in die Weihnachtszeit schicken möchte,  findet ihr hier die Verlosung für das Schnittmuster “KAPA” von Schwalbenliebe.

Eure Theresia aka Lasercat

PS: Ich hatte übrigens auch dieses Jahr keine Zeit für mein Weihnachtskleid, deshalb trage ich auf dem Foto unter dem Bolero mein Vintage-Weihnachtskleid von 2020, das ihr hier auf meinem Blog findet. 🙂 

Verlosung – Schnittmuster “KAPA” von Schwalbenliebe gewinnen!

Unter den Leserinnen und Lesern, die einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen, wird ein Exemplar des Schnittmusters “KAPA” von Schwalbenliebe verlost. 

So könnt Ihr teilnehmen:

Schreibt bis am 23.12. einen Kommentar unter den Beitrag und erzählt uns, wie ihr Euren Bolero nähen würdet. Schon seid Ihr im Lostopf! Ich freue mich auf Eure Ideen und Drücke die Daumen!


Teilnahmebedingungen 

Die Zustimmung zu diesen Bedingungen ist Voraussetzung für die Teilnahme auf dem BERNINA Blog.

An der Verlosung nehmen alle Personen teil, die bis am 23.12., 24.00 Uhr, einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen haben. 

Mitarbeiter von BERNINA, der Kooperationspartner sowie deren Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Die Ziehung der Gewinner findet nach dem 23.12. per Losentscheid statt. Die Gewinner werden anschliessend innerhalb von sieben Tagen per E-Mail benachrichtigt. Wir haften nicht für den Nichterhalt oder die verspätete Zustellung der Benachrichtigung.

Falls der Gewinner nicht in der Lage oder nicht berechtigt ist, den Preis anzunehmen, übernehmen wir keine Garantie dafür, dass ein alternativer Preis oder Ersatz angeboten werden kann. Der Gewinn kann nicht bar ausgezahlt werden und der Anspruch auf den Gewinn kann nicht abgetreten werden.

Wenn auf die Mail-Benach­richtigung über den Gewinn innerhalb von 7 Tagen keine Antwort eingeht, verfällt der Ge­winn. 

Der Preis wird dem Gewinner als Gutscheincode per E-Mail. Diese E-Mail erfolgt an die hier im Kommentar angegebene E-Mail Adresse.  

Wir behalten uns das Recht vor, dieses Gewinnspiel jederzeit zu unterbrechen, zu beenden oder Ablauf und Regeln zu variieren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Update vom 24. Dezember 2022: Die Verlosung ist abgeschlossen

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Vielen Dank für Eure Teilnahme an der Verlosung. Die Gewinnerin wurde heute von BERNINA durch das Los ermittelt. Es ist Astrid Schmitz-Carta.

Herzlichen Glückwunsch, liebe Astrid! Du erhältst demnächst eine Mail mit dem Gutscheincode. Falls Du diese Mail nicht finden kannst, schau bitte sicherheitshalber in den Spam-Ordner. Wenn Du da auch nicht fündig wirst, melde Dich per Kommentar unter diesem Artikel.

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Bügeleinlage, Jersey, Kunstfell, Nähgarn, Sweat
Verwendete Produkte:
BERNINA 480
BERNINA 480
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Obertransportfuss # 50
Obertransportfuss # 50

Themen zu diesem Beitrag , , , , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

190 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team