Kreative Artikel zum Thema Sticken

Geschirrtuch besticken mit Gratis-Stickmuster

Heute möchte ich Euch im BERNINA Blog-Adventskalender zeigen, wie Ihr mit einem bestickten Geschirrtuch Euer Weihnachtsfest mit festlichen Farben bereichern könnt. Als Geschenk für Euch stelle ich mein Stickmuster als kostenlosen Download zur Verfügung, damit Ihr es für eine farbenfrohe Küche oder für besondere Weihnachtsgeschenke verwenden könnt.


Was Farben angeht, bevorzuge ich eine neutrale Farbpalette mit kräftigen Farbtupfern (meistens ein Lila!). Vor kurzem habe ich ein paar gebrauchte Schränke umfunktioniert, um mir eine Küchenzeile zu bauen. Ich habe sie weiss gestrichen, innen tapeziert und mit Türgriffen und Geschirr Akzente in meiner Lieblingsfarbe gesetzt.

Da die Festtage vor der Tür stehen, mit all den Familienfeiern zuhause, wollte ich meine neue Küche mit passenden Geschirrtüchern ein wenig verschönern. Sie eignen sich auch besonders gut als Geschenk. Und zudem sind sie schnell und einfach zu machen. Ihr könnt die Garnfarben an die Farben der beschenkten Person anpassen, um ihr eine besondere Freude zu machen. Ich liebe die Vielseitigkeit des Designs und die Tatsache, dass Geschirrtücher das ganze Jahr über verwendet werden können.

Material – was wird benötigt

  • Abwaschbares oder abreissbares Vlies
  • Farbiges Stickgarn
  • Stoff für Küchentücher (am besten sind saugfähige Naturfasern wie Baumwolle oder Leinen)
  • Faden, farblich passend zum Stoff
  • 10 cm Band
  • Werkzeug wie Lineal, Stoffmarker, Stecknadeln und Schere

Gearbeitet habe ich meiner Nähmaschine BERNINA 735 mit Stickmodul. Mein Stickmuster ist für den grossen, ovalen Stickrahmen von BERNINA bestimmt. Ausserdem kam bei mir der Stickfuss in Tropfenform #26 zum Einsatz.

Image of Stickfuss (Tropfenform) # 26.

Stickfuss (Tropfenform) # 26

Der Topfenförmiger Stickfuss #26 gestattet dank seiner speziellen Form das Sticken mit dem Stickmodul sowie das Stopfen von feinen Geweben.

Mehr erfahren
Image of Stickrahmen gross, oval.

Stickrahmen gross, oval

Der Stickrahmen gross, oval eignet sich sowohl für Motiv-Kombinationen als auch für umfangreichere Stickmotive. Die Schablone erleichtert das genaue Ausrichten.

Mehr erfahren
Image of BERNINA 735.

BERNINA 735

Einfach zu bedienender 7-Zoll-Touchscreen ✓ Jumbo-Spule mit 70 % mehr Faden ✓ 5.5 mm Stichbreite für höchste Präzision ✓ Verbesserte Stickfunktionen ✓  

Mehr erfahren

Stickmuster-Download

Das Stickmuster könnt Ihr unter dem folgenden Link herunterladen:

Stickdatei 2022 Küchentuch

Bei Klick wird eine ZIP-Datei auf Euren Rechner heruntergeladen. Entpackt diese und übertragt die Stickdateien dann auf Eure Maschine.

Ich stelle Euch die Datei im EXP-Format zur Verfügung. Wenn Ihr einen anderen Dateityp benötigt, können Ihr die EXP-Datei mit der kostenlosen Sticksoftware BERNINA ArtLink 8 umwandeln.

Image of BERNINA Sticksoftware ArtLink 8.

BERNINA Sticksoftware ArtLink 8

Öffnen und Exportieren von Stickmotiven – BERNINA ARTlink öffnet systemeigene ART-Dateien sowie einige andere Stickdateiformate. Es enthält eine grosse Auswahl an Standardstickrahmen, aus denen Ihr auswählen könnt.

Mehr erfahren

Zuschnitt 

Wie gross Eure Geschirrtücher sein sollen, bleibt Euch überlassen. Die Standardgrösse (zumindest hier in Südafrika) ist 40 cm x 70 cm. Aus einer handelsüblichen 150 cm breiten Rolle könnt Ihr zwei Geschirrtücher mit einer Breite von 45 cm machen.

Nahtzugaben

Ich empfehle Euch, überall eine Nahtzugabe von 2 cm hinzuzufügen.

Geschirrtuch besticken

Mein Stickmuster habe ich mit der BERNINA Sticksoftware 9 erstellt. Inspiriert wurde ich von den wunderschönen Sukkulenten in den Blumenkästen, die die Vorderseite meines Hauses säumen. Sie blühen im Frühling und Sommer mit hübschen kleinen Blüten.

Image of BERNINA Sticksoftware 9.

BERNINA Sticksoftware 9

BERNINA Sticksoftware 9 in zwei Versionen erhältlich ✓ DesignerPlus bietet umfangreiche, neue Stickfunktionen ✓ Creator enthält alle wichtigen Basis-Werkzeuge ✓ Per Upgrade von Creator auf DesignerPlus wechseln ✓ Zahlreiche neue Funktionen ✓ Mit WiFi-Funktionalität ✓

Mehr erfahren

Könnt Ihr die kleine Biene sehen?

Das folgende Bild habe ich in Corel Draw überzeichnet, die Vorlage in die Sticksoftware importiert und in ein Stickmuster konvertiert.

Geschirrtuch besticken – die Anleitung

1. Ladet mein Stickmuster herunter, entpackt es und ladet es auf Eure Stickmaschine.

2. Wickelt Eure Spule mit dem gleichen Stickgarn auf, damit das Muster auf der Unterseite das gleiche ist. Ihr könnt den Unterfaden natürlich in der gleichen Farbe wie Euren Stoff wählen.


3. Legt den Stoff in den Stickrahmen ein und legt darunter einen abreissbares oder abwaschbares Vlies ein.

Unter Tipps ganz unten im Beitrag erfahrt Ihr, warum ich ein abwaschbares Vlies verwendet habe.

Platziert den Stickrahmen an der oberen rechten Ecke (das ist die untere rechte Ecke, wenn das Küchentuch vertikal hängt) Eures Rechtecks so nah wie möglich am Rand.

4. Dann wird gestickt, ganz normal, so wie immer.

5. Nehmt den Stoff aus dem Stickrahmen und entfernt vorsichtig das Vlies.

Ihr könnt das Muster ganz einfach auf Eurer Maschine spiegeln, wenn Ihr ein zweites Geschirrtuch machen wollt.

Geschirrtuch nähen

1. Faltet die unverarbeiteten Kanten 1 cm nach innen und bügelt sie.

2. Nochmals 1 cm nach innen falten und bügeln.

3. Messt 4 cm von jeder Ecke aus und macht eine Markierung. Das Mass für diesen Schritt ist das Doppelte Eurer Nahtzugabe. Zum Beispiel 1,5 cm Nahtzugabe x 2 = 3 cm oder 2 cm Nahtzugabe x 2 = 4 cm

4. Zieht eine Linie zwischen den Markierungen.

5. Faltet den Stoff an einer Ecke in der Hälfte und bringt die Markierungen in Übereinstimmung.

6. Faltet die unverarbeitete Kante entlang der 1 cm dicken Linie ein.

7. Macht einen Geradstich entlang der gezeichneten Linie.

8. Reduziert das Volumen, indem Ihr oberhalb der Nahtlinie abschneidet und die kleine Ecke abschneidet. Schneidet eure Fäden nicht durch.

9. Dreht die Ecken nach aussen. Verwendet vorsichtig die Spitze Eurer Schere oder eine Stricknadel, um spitze Ecken herauszudrehen. Achtet darauf, dass Ihr nicht durch den Stoff drückt und ein Loch macht.

10. Wiederholt die obigen Schritte für alle Ecken.

11. Drückt die Ecken zusammen und bügelt sie entlang der Falzlinien erneut.

12. Platziert die Enden Eures Bandes unter der Falte an einer oberen Ecke oder in der Mitte oben. Ihr könnt das Band auf eure Wunschlänge kürzen.

13. Näht knapp an der gefalteten Kante. Der Schmalkantfuss #10 sorgt für eine saubere und gleichmässige Nahtreihe. Beim Erreichen einer Ecke setzt Ihr die Nadel ab, dreht den Stoff und näht weiter.

Image of Schmalkantfuss # 10.

Schmalkantfuss # 10

Der Schmalkantfuss #10 ist optimal zum Absteppen, Säumen und Verzieren. Durch sein spezielles Führungsblech gelingen mit ihm exakt gerade Nähte.

Mehr erfahren

Fertig!

Tipps – Geschirrtuch besticken

  • Hier in Kapstadt, Südafrika, findet Weihnachten im Sommer statt, daher passt die helle und luftige Farbpalette ganz gut. Mit der individuellen Auswahl der Stofffarbe, der Stofftextur und der Garnfarbe könnt Ihr einzigartige Geschirrtücher kreieren. Ihr könntet sogar mit einem hellen Stoff und einem farblich passenden Faden sehr mutig sein.
  • Ihr könnt ein fertiges Geschirrtuch besticken, wenn Ihr nicht genug Zeit zum Nähen habt. Allerdings kommt das Stickmotiv aufgrund der vielen genähten Ränder wahrscheinlich nicht so nah an den Rand heran.
  • Ich habe ein abwaschbares Vlies verwendet, da das Stickmuster einige komplizierte Details hat und ich nicht die Zeit habe, alles zu entfernen. Ausserdem wird das Muster von der Unterseite aus sichtbar sein, deshalb wollte ich nicht, dass das Vlies sichtbar ist. Ich habe das fertige Geschirrtuch einfach in die Waschmaschine geworfen, um das Vlies vollständig zu entfernen.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Eure Kreationen mit mir auf Instagram oder Facebook teilt! Ihr könnt Bilder Eurer Werke auch in den Kommentaren unten oder im Blog-Communitybereich zeigen.

Viel Spass beim Nähen und schöne Feiertage!

Hannah-Rose

Gratis Nähanleitung: Besticktes Geschirrtuch

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: ein Wochenende
Verwendete Materialien: auswaschbares Vlies, Band, Baumwoll- oder Leinenstoff, Lineal, Schere, Stecknadeln, Stickgarn, Stoffmarker
Verwendete Produkte:
BERNINA 735
BERNINA 735
Schmalkantfuss # 10
Schmalkantfuss # 10
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickrahmen gross, oval
Stickrahmen gross, oval

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team