Kreative Artikel zum Thema Sticken

Stickschaum – Schriftzüge sticken

Guten Morgen, ihr Lieben, heute wollen wir eine Garntasche mit Stickschaum und einem Schriftzug hervorheben. Im ersten Teil der Anleitung zeige ich euch, wie ihr den Stickschaum mit der entsprechenden Stickserie richtig verwendet. Anschließend nähen wir die Garntasche gemeinsam.

Stickschaum

Materialübersicht

Ihr benötigt:

Ich erstelle meinen Schriftzug direkt am Display meiner BERNINA 790 PRO. Dazu habe ich mir die gewünschten Buchstaben (Y – A – R – N, englisch für Garn) mittels USB-Stick an die Maschine übertragen. Ich füge den ersten Buchstaben ein und verschiebe ihn mittels den beiden Knöpfen. 

Image of BERNINA 790 PRO.

BERNINA 790 PRO

Laserscharfe Positionierung ✓ Automatischer Nadeleinfädler ✓ Stickprozess per Smartphone mitverfolgen ✓ Aufregende neue Stickfunktionen ✓ Viel Platz zum Nähen & Sticken ✓ Stiche selbst kreieren ✓ Extragrosse Unterfadenspule ✓ BERNINA Greifer für perfekte Stiche ✓ 

Mehr erfahren

Stickschaum

Merkt euch hierbei unbedingt den x- und y-Wert, wenn ihr die Buchstaben später symmetrisch anordnen möchtet.

Danach fügt ihr über das Plus-Symbol an der Ebene den nächsten Buchstaben hinzu.

Stickschaum

Ihr verschiebt ihn so, dass der Y-Wert mit dem des ersten Buchstaben übereinstimmt. Damit befinden sie sich auf einer waagrechten Linie.

Auf dieselbe Weise fügt ihr die beiden anderen Buchstaben darunter hinzu. Dabei besitzen Y & R, sowie A & N denselben x-Wert. Danach verschiebt ihr alle Buchstaben noch etwas nach oben.

Stickschaum

Zum Schluss füge ich noch einen weiteren Schriftzug hinzu, verwende hierbei aber ein Alphabet aus der Maschine (Artist = Künstler).

Nun spannt ihr nur das Schneidevlies in euren Stickrahmen, damit später keine unschönen Abdrücke auf der Garntasche zu sehen sind.

Sticken

Stickschaum

Den Musselinstepper befestige ich mit einem Heftstich auf dem Vlies.

Dann legt ihr den Stickschaum auf und haltet ihn während der ersten Farbe vorsichtig mit den Händen fest.

Stickschaum

Damit alle vier Buchstaben gemeinsam gestickt werden, klicke ich folgendes Symbol an.

Jetzt wird bei allen vier Buchstaben der Stickschaum so perforiert, dass man im Anschluss vorsichtig die überstehenden Reste abreißen kann.

Stickschaum

Und schon kommt die nächste Farblage. Legt dazu ein Stoffrest auf den ersten Buchstaben und lasst die Maschine diese Farbe sticken.

Schneidet mit einer Stickschere vorsichtig den Stoff knappkantig ab.

Stickschaum

Im nächsten Schritt wird der Buchstabe mit einem Satinstich sauber am Stoff befestigt. Wiederholt diese Schritte bei den restlichen Buchstaben.

Für den kleinen Schriftzug darunter lege ich etwas Stickfolie auf, welche sich im Anschluss unter lauwarmem Wasser auflöst.

Stickschaum

Nehmt das Stickgut vorsichtig aus dem Rahmen und entfernt die Heftfäden.

Garntasche nähen

Für die Garntasche benötigt ihr:

  • Außenteile 2x 35 x 28 cm
  • aus Außenstoff 2x 7 x 28 cm
  • Innenteile 2x 29 x 28 cm
  • Tunnel 2x 20 x 28 cm
  • Henkel 2 x 8 x 50 cm
  • verwendetes Garn: Seralon von Amann Mettler

Schneide die Schnittteile der Garntasche anhand diesen Maßen zu.

Legt die beiden Tunnelteile rechts auf rechts aufeinander. Schließt die Seitennähte bis auf eine 1,5 cm große Öffnung 1 cm vom oberen Rand entfernt auf beiden Seiten. Je nachdem, was für eine Stoffart ihr verwendet, empfiehlt es sich, diese Kanten zu versäubern.

Stickschaum

Danach versäubert ihr die obere Kante, bügelt diese um 1,5 cm nach innen und steppt diese fest.

Im Anschluss legt ihr die beiden Außenteile, die beiden kurzen Teile aus Außenstoff, sowie die beiden Innenteile jeweils rechts auf rechts und schließt die Seitennähte. Bei der Außen- und Innentasche zusätzlich die untere Kante.

Stickschaum

Danach näht ihr an allen vier unteren Ecken eine Tiefe von 5 cm hinein. Schneidet die Nahtzugabe großzügig ab.

Von außen sieht das dann so aus.

Stickschaum

Positioniert nun den Tunnel rechts auf rechts über die Innentasche …

… und darauf rechts auf links den schmalen Teil aus Außenstoff. Schließt diese Kante rundherum.

Als nächstes befestigt die Henkel wie hier zu sehen, etwa 5 cm von der Außenkante entfernt.

Stickschaum

Jetzt steckt ihr die Innentasche rechts auf rechts in die Außentasche hinein.

Stickschaum

Schließt die obere Kante bis auf eine Wendeöffnung rundherum.

Garntasche – Fertigstellung

Anschließend wendet ihr die Tasche durch die Öffnung, schlagt deren Nahtzugaben nach innen und steppt die Kante knappkantig rundherum ab. So schließt ihr automatisch die Wendeöffnung. Zuletzt fädelt ihr die Kordel durch den Tunnel oben und bringt einen Kordelstopper an.

Stickschaum

Herzlichen Glückwunsch, fertig ist eure Garntasche!

Stickschaum

Schon könnt ihr eure Wolle und Nadeln verstauen und unterwegs häkeln oder stricken.

Stickschaum

Kanntet ihr die Methode mit dem Stickschaum bereits?
Viele liebe Grüße,
Sara

Schwierigkeitsgrad: Fortgeschritten
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Baumwolle, Kordel, kordelstopper, Musselin, Schneidevlies, Steppstoff, Stickschaum, Stoffreste
Verwendete Produkte:
BERNINA 790 PRO
BERNINA 790 PRO
Rücktransportfuss # 1
Rücktransportfuss # 1
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Stickfuss (Tropfenform) # 26
Medium Klemmen-Stickrahmen
Medium Klemmen-Stickrahmen

Themen zu diesem Beitrag , , , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team