Kreative Artikel zum Thema Quilten

Sugaridoo Quilt-Along, Muster 2/9 – Reihe 9: Into the Mountains

Auf in die Berge! Hier ist der zweite Teil unseres “Between the Lines”-Quilt-Alongs. Heute machen wir uns an die Reihe 9.

Wie lief es denn mit der ersten Reihe? Ich habe schon viele fröhliche gelbe Reihen von Euch gesehen. So schön, dass wir jetzt richtig angefangen haben!

Live-Video

Ich freue mich schon sehr, diesen zweiten Teil mit Euch zu teilen. Morgen am 5. Juli um 16 Uhr CET (10 Uhr EST) haben wir das erste “Between the Lines”-Live-Video auf YouTube. Dort werde ich Euch zeigen, wie man dieses Muster mit der Foundation-Paper-Piecing-Technik auf Freezer Paper näht. Werden wir uns dort sehen?

Wir benötigen Deine Zustimmung, um diesen Service zu laden

Zur Anzeige von Videos verwenden wir den Dienst YouTube. Dieser Dienst kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um dieses Video anzuzeigen, passen Sie bitte
Ihre Cookie-Einstellungen an und akzeptieren Sie „Cookies für Marketingzwecke“.

Cookie-Präferenzen anpassen

Ihr könnt Eure Fragen zu dieser Reihe, zur vorherigen Reihe oder dem Quilt-Along im Allgemeinen bereits in den Kommentaren des Videos stellen. Ich werde sie während der Live-Session beantworten. PS: Ich werde Englisch sprechen und möchte Euch herzlich einladen, auch dann teilzunehmen, wenn Ihr kein Englisch sprecht. Es ist sehr hilfreich, die einzelnen Schritte im Videoformat anzuschauen, da vieles selbsterklärend ist. Schaltet Euch also gerne am 5. Juli dazu!

Lest Ihr den Blog nach dem 5. Juli? Dann könnt Ihr Euch die Aufzeichnung des Videos gerne jederzeit anschauen.

Neu hier?

Wir sind mit dem “Between the Lines”-Quilt-Along am 6. Juni gestartet. Bei unserem Quilt-Along nähen wir alle vier Wochen gemeinsam jeweils eine Reihe. Wir arbeiten mit verschiedenen Techniken: Foundation Paper Piecing, Nähen von Viertelkreisen, traditionellem Patchwork und dem Strip Piecing (Nähen und Schneiden von Streifen). Möchtet Ihr mitmachen? Alle Details  findet Ihr in diesem Blogpost.

Benötigt Ihr Materialien für diesen Quilt? Bestellt Euch ein komplettes Stoff-Set als Regenbogen-Kit oder in Grün und Türkis im Sugaridoo-Onlineshop. In Deutschland findet Ihr diese Stoffe aus der Robo-Boogie-Kollektion von Benartex übrigens auch bei der Quiltzauberei, beim quilters-point.de und bei Andisa sowie sicherlich bei weiteren Anbietern. Fragt einfach bei Eurem BERNINA Händler nach. 

Stoffe

Im “Between the Lines”-Quilt-Along werde ich zwei Versionen des Quilts zeigen: den Regenbogen-Quilt und den Quilt in Grün und Türkis. Ich werde angeben, welche Stoffe für die jeweilige Version verwendet werden. Natürlich könnt Ihr den Quilt aus jedem Stoff nähen, der Euch gefällt. 

 Regenbogen-Quilt

  • Helles Türkis mit runden Robotern
  • Mittleres Türkis mit Quadraten
  • Grau (Akzent)
  • Weiss mit Robotern (Hintergrund)

Quilt in Grün und Türkis

  • Helles Grün mit Robotern
  • Grün mit Quadraten
  • Grau (Akzent)
  • Weiss mit Robotern (im Hintergrund)

Bevor wir anfangen

Um unsere Reihe zu nähen, werden wir die Foundation Paper Piecing-Technik, kurz FPP, anwenden. Wenn Ihr mit der Technik bereits vertraut seid, könnt Ihr direkt zum Abschnitt “Anleitung” springen. Für alle anderen habe ich ein paar Tipps vorab:

  • FPP auf Freezer Paper: Bevor Ihr anfangt, schaut Euch diesen Blogbeitrag mit einem ausführlichen Video an. Dort erkläre ich anhand eines Schnittmusters aus dem allerersten Quilt-Along  die FPP-Technik auf Freezer Paper von Anfang bis Ende.
  • Grosse Stücke: Schneidet Eure Stoffstücke nicht zu klein. Mit grosszügigen Stoffstücken zu arbeiten, macht das Nähen am Anfang viel einfacher.
  • Mit einem Abschnitt beginnen: Beginnt damit, einen Abschnitt der “Into the Mountains”-Reihe zu schneiden und zu nähen. Habt Ihr den Dreh raus? Dann könnt Ihr alle Stoffstücke zuschneiden und die gesamte Reihe gemäss der untenstehenden Anleitung nähen.
  • Drucken: Achtet auf Eure Druckereinstellungen, wenn Ihr das Muster druckt. Stellt sicher, dass Ihr in “Tatsächlicher Grösse” oder “100%” druckt. Ihr könnt das 1×1″ Testkästchen auf dem Muster messen, um zu überprüfen, ob der Druck korrekt ist.

Anleitung

Lasst uns nun mit dem Zuschneiden der Reihe 9 beginnen.

Zuschneiden

Ihr könnt entweder alle Dreiecke vorab aus dem Stoff schneiden oder sie während des Nähens nach Bedarf schneiden. Ich persönlich ziehe es vor, alles im Voraus vorzubereiten.

Das sind die verschiedenen Formen, die in dieser Reihe vorkommen:

Für diese Reihe benötigt Ihr:

  • Hintergrundstoff
    • 63 x Stück a
    • 63 x Stück b
  • Helles Türkis mit Robotern (hellgrün mit Robotern)
    • 45 x Stück c
  • Mittleres Türkis mit Quadraten (grün mit Quadraten)
    • 2 x Stück c
    • 7 x Stück d
  • Grauer Akzentstoff
    • 1 x Stück d
  •  

Zuschnittsschema

Unten seht Ihr eine Abbildung, die das Zuschneiden des hell-türkisen Stoffes mit Robotern (hellgrün mit Robotern) veranschaulicht. Dies gibt Euch eine Vorstellung davon, wie man die 45 Dreiecke aus einem Fat Quarter (18×22″) zuschneidet.

Wenn beim Zuschneiden etwas schief geht und Euch der Stoff ausgeht, könnt Ihr gerne das Design der Reihe anpassen und mehr von dem mittel-türkisen Stoff mit Quadraten verwenden (grün mit Quadraten).

Schnittmuster

Wir werden diese Reihe mit Foundation Paper Piecing machen. Reihe 9 ist in vier verschiedene Abschnitte unterteilt. Das Schnittmuster für die Abschnitte findet Ihr im PDF.

Hier klicken, um das Schnittmuster herunterzuladen

Die Abschnitte A und C haben die Grösse 2 1/2 x 7 1/2″(3 x 8″ einschliesslich Nahtzugabe).

Die Abschnitte B und D bestehen aus einem Teil von 2 1/2 x 2 1/2″ (3 x 3″ einschliesslich Nahtzugabe) und einem Teil von 2 1/2 x 5″ (3 x 5 1/2″ einschliesslich Nahtzugabe).

In der untenstehenden Abbildung seht Ihr, welcher Stoff in welchen Abschnitten verwendet wird. Ihr könnt natürlich damit spielen und Euer eigenes Layout für diese Reihe entwerfen.

Macht jeden Abschnitt wie folgt:

  • 4 x Abschnitt A
  • 4 x Abschnitt B
  • 11 x Abschnitt C
  • 2 x Abschnitt D

Das Tolle an Freezer Paper ist, dass Ihr ein Muster mehrmals verwenden könnt. Daher müsst Ihr die Abschnitte nur einmal zeichnen.

Foundation Paper Piecing

Im Live-Video am 5. Juli werde ich zeigen, wie man die Abschnitte für diese Reihe näht. Nach dem 5. Juli könnt Ihr die Aufzeichnung der Live-Session jederzeit über denselben Link ansehen.

Bevorzugt Ihr schriftliche Anleitungen für FPP auf Freezer Paper? Dann könnt Ihr in diesen Blogbeitrag vom ersten Quilt-Along von Sugaridoo und BERNINA reinschauen. Wir nähen jetzt ein anderes Muster, aber die Technik ist genau dieselbe.

Zusammensetzen der Reihe

Näht zuerst die zwei Teile der Abschnitte B und D zusammen. Wenn Ihr alle Abschnitte verbunden habt, schneidet sie ordentlich mit 1/4″ Nahtzugabe auf Rechtecke von 3 x 8″ zu.

Nun könnt Ihr sie zu einer langen Reihe zusammennähen. Verwendet Stecknadeln, um die Eckpunkte ordentlich zu treffen. Diese Reihe ist eine grossartige Übung, um FPP-Abschnitte sauber zusammenzunähen.

Die Reihe "Into the Mountains" aus dem Sugaridoo-Quilt-Along "Between the Lines"

Wie seid Ihr mit “Into the Mountains” klargekommen? Habt Ihr den Weg in die Berge auf Anhieb gefunden oder seid Ihr irgendwo falsch abgebogen? 😊 Zeigt mir Eure Reihe gerne im Community-Bereich des Blogs oder auf Instagram. Verwendet auf Instagram den Hashtag #betweenthelinesQAL, damit ich Euren Post sehe.

Nächstes Mal in “Between the Lines”

Am 1. August (Schweizer Nationalfeiertag!) beginnen wir mit dem dritten Teil des Quilt-Alongs. Tragt Euch gerne schon den 2. August, 16 Uhr, für das zweite Live-Video in Eurem Kalender ein!

Viel Spass beim Nähen dieser Reihe.

Liebe Grüsse,
Irene

Ähnliche Inhalte, die dich interessieren könnten

Kommentare zu diesem Artikel

8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert

    • Yana BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

      Liebe Barbara,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und Dein Interesse an unseren Anleitungen! Generell bieten wir die Blog-Posts nicht als direkten Download an. Du kannst jedoch die Anleitung inklusive Bilder speichern, indem Du die Seite als PDF druckst oder den Inhalt in ein Word-Dokument kopierst.

      Um die Seite als PDF zu drucken, öffne den Blog-Post und wähle im Druckdialogfenster oder per Klick mit der rechten Maustaste irgendwo auf der Seite (nicht auf ein Bild oder Link) „Als PDF speichern“ oder „In PDF drucken“ aus. Wenn Du den Inhalt lieber in ein Word-Dokument kopieren möchtest, markiere den gesamten Text und die Bilder, kopiere sie und füge sie in ein neues Word-Dokument ein. Wir hoffen, das hilft Dir weiter!

      Liebe Grüße,

      Yana

  • Ute Maier BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Hallo Irene, die Stücke a und b vom Hintergrundstoff könnte ich doch aus einem Rechteck schneiden? Ca 2×4 Inch müsste die Größe des Rechtecks sein, damit ich von Ecke zu Ecke diagonal schneiden kann. Was meinst du? (Mein Hintergrundstoff hat keine Richtung im Muster)liebe Grüße von Ute 

  • Sabrina Kaindl BearbeitenDas Bearbeiten von Kommentaren im BERNINA Blog ist erst nach Anmeldung mit einem Blog-Benutzerkonto möglich. Melden Sie sich jetzt an oder erstellen Sie hier ein Benutzerkonto, wenn Sie noch keines besitzen.

    Liebe Irene, liebes Bernina-Team,die Farbangaben unter dem “Stoffe”-Punkt recht am Anfang dieses Artikels scheint noch von Reihe 1/9 zu sein (gelb, grauer Akzent…). Könnt ihr das bitte ändern um falsche Zuschnitte zu vermeiden?Liebe Grüße und vielen Dank für den tollen QAL mit so fantastischen Stoffen!Sabrina

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team