Ulla Hoppe

Alles rund um die Textilkunst.

Ich sticke, seit ich fünf bin. Meine Tante, Studentin am Bauhaus, später Stickmeisterin und Hand-arbeitslehrerin, brachte mir alles bei, was sie wusste und konnte. Sie hat mich mein ganzes Leben lang künstlerisch begleitet und stets ermahnt, selbst zu zeichnen, eigene Entwürfe zu gestalten. Aber das habe ich leider erst realisiert, als sie nicht mehr da war.

Meine Oma war Genremalerin. Sie malte ihre eigene kleine Welt in Öl auf hölzerne Frühstücksbrettchen, weil das Geld für eine Leinwand nicht reichte. Bei ihr lernte ich Form und Farbe kennen und wusste daher bereits mit zehn Jahren, was ein Farbenkreis ist. Im Kopf habe ich den bis heute nicht, aber im Bauch …

Und last but not least meine Mutter: Sie war Schneidermeisterin und arbeitete zu Hause. Alle Stoffstücke, die zu Boden fielen, durfte ich aufheben und behalten. Und von Zeit zu Zeit fiel auch mal ein größeres Stück ab … Bei ihr lernte ich nähen und trennen und nähen und trennen und …

Die Liebe zu Textilien im Allgemeinen und zum Sticken im Besonderen ist mir also in die Wiege gelegt worden und an einem Tag ohne Nadel und Faden fehlt mir etwas. Bedingt durch die verschiedenen familiären und alle anderen, späteren Einflüsse sind die Grenzen aber immer fließend gewesen und auch bis heute geblieben, mein ganzes textiles Leben lang.

Von 2010 bis 2012 habe ich an der renommierten Royal School of Needlework in London eine Ausbildung zur Handstickerin absolviert und das „Cerficate“ mit der Abschlussnote „merit - well done“ erworben. Seitdem trete ich verstärkt mit meinen Arbeiten an die Öffentlichkeit und durfte zu meiner Freude bereits Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland, u. a. in Frankreich und London, ausrichten. Meine erste Einzelausstellung in meiner Heimatstadt Köln war in diesem Frühjahr.

Land

Deutschland

Nähfavoriten

Textilkunst, insbesondere im Zusammenhang mit Stickerei

Beruf

Textilkünstlerin

Ein Kreuzweg

Ausstellungseröffnung am 4. März 2016 Das gelingt selbst der „hohen Politik“ leider oft genug nicht: Das Interesse an der Kunst […]

QR-Code, handgestickt!

Liebe Leserinnen und Leser Ich sticke, seit ich fünf bin. An einem Tag ohne Nadel und Faden fehlt mir etwas. […]