Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Cracy Blumen 2

Beschreibung

Da habe ich gedacht ich hätte heute Abend jede Menge Zeit zum Nähen, aber die Handball WM kommt mir dazwischen. Spannendes Spiel.
Einfach mal um zu schauen, wie es weitergehen könnte, habe ich meine genähten Quadrate, noch nicht gebügelt und begradigt, zusammengelegt. Nach welchem Kriterium muss ich denn zusammennähen? Sollten die Ausenränder alle die
gleiche Farbe haben, oder orientiert man sich an der inneren Farbe. Ich glaube ich nehme die Ausenränder.
Bin für Ratschläge offen, da ich sowieso noch einiges zum Nähen habe.
Bis demnächst
Irene

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Irene!

    Du bist ja wirklich infiziert und sooo fleißig!! Toll!!!

    Tipps hast Du jetzt ja schon bekommen. Am besten ist wirklich, wenn Du verschiedene Möglichkeiten ausprobierst : von hell nach dunkel an den Außenseiten – oder umgekehrt. Vor dem Ausprobieren lieber bügeln – dann sieht das alles schon einheitlicher aus.

    Liebe Grüße

    Wiebke

  • ellijo

    Hallo Irene. Du warst wieder so fleißig. Die Patches sehen gut aus. Der Tipp erst bügeln und trimmen ist gut. Versuch doch mal ohne zu überlegen immer 4 Patches zufällig zu nehmen und zu einem Block zusammen zu legen. Das ergibt dann bunte Blöcke. Zusammengelegt ergeben diese Blöcke ja vielleicht schon ein harmonisches bunte Decke. Wenn’s nicht gefällt kannst du immer noch nach Farben sortieren. Ich binbsicher du wirst eine schöne Decke zaubern.

    Liebe Grüße Elli

     

  • Helene Wolfgang

    Hallo Irene,

    ja.. das liebe Leben in all seinen Facetten kommt einem oft dazwischen.

    die sind genial geworden deine Teilchen… hab ich auch noch vor… Wiebke ist schon henial mit ihren Anleitungen und Ideen!!

    also, wenn ich das so richtig erkenne, da sind vier Hellere dabei… die kööööntest Dunin die vier Ecken aussen legen. Oder die Dunklen

    Es gibt kein richtig oder falsch… aber Harmonie ergibt sich entweder durch die Abwechslung, hell an dunkel… oder diagonal helle und dunkle…

    ausprobieren… aber vielleicht sieht man mehr, wenn du erst bügelst und begradigst, dann Bilder machen und dann auf iPad anschaun… so mach ich das…. fotografieren … und von weitem gucke….

    jedenfalls… toll!

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team