Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Disapearing Ninepatch

Beschreibung

Mein Top ist vorläufig gequiltet. Ich muss jedoch nacharbeiten. Es war nicht einfach. Ganz oft riss der Oberfaden. Was hab ich nicht hin und hergestellt mit der Fadenspannung. Dann verwickelte sich der Spulenfaden an der Spule, da kommt man dann auch sehr gut ran. So habe ich dann mal alle Fadenrollen und Spulenfäden ausgetauscht. Die Nadel brach……, das mit den Rulerschablonen hat auch nicht geklappt. Also ich werde mal wieder üben, üben, üben…
Hier habe ich alle Quadrate, auch am Rand gequiltet. Auch die Rückseite fotografiert🤣 So nun muss ich nur noch den Rand begradigen und das Binding anbringen. Dann ist es geschaft. Bis dahin grüßt euch Irene

Kommentare zu diesem Artikel

6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Birgit Berndt

    Liebe Irene,

    einen sehr schönen Quilt hast du genäht. Die Farben wunderbar abgestimmt. So ein großes Teil an der Nähmaschine zu quilten ist bestimmt schwierig. Das kann ich mir gut vorstellen. Ausprobiert habe ich es noch nicht, denn ich quilte lieber mit der Hand.

    Liebe Grüße

    Birgit

    • Irene

      Liebe Birgit,

      danke für das Kompliment. Beim Quilten musste ich ganz schön zusammenschieben, obwohl ich genügend Platz um und unter der Nähmaschine habe. Das mit dem handquilten ist nicht so mein Ding. Das dauert mir zu lange. Hatte es bei einer Weihnachtsdecke mal versucht. Jahre später…….

      Folglich bleibe ich bei der Nähmaschine zum Quilten.

      Liebe grüße

      Irene

       

       

  • Wiebke Maschitzki

    Liebe Irene!

    Dein großer Disapearing Ninepatch – Quilt ist doch fertig geworden, farblich sehr, sehr schön. Darüber freue ich mich sehr. Und  es ist wirklich so: in dieser Größe läßt er sich nicht so leicht bändigen unter der normalen Nähmaschine. Nun sei mal zufrieden mit Deiner Quilterei, ist wirklich nicht so einfach !!!!

    Liebe Grüße

    Wiebke

    • Irene

      Liebe Wiebke,

      Vielen Dank für die Aufmunterung. Ich muss  jedoch ein paar Quadrate auftrennen, weil ich doch einige unschöne Schlaufen auf der Rückseite habe. Dann noch das Binding und fertig. Juchhu. Dann geht es mit dem Mystery weiter, denn der schwarze Stoff ist endlich eingetroffen. Also die Arbeit und Ideen gehen nicht aus.

      Bis dann liebe Grüße

      Irene

  • Petra

    Liebe  Irene,

    mit  all  diesen  Problemen  hatte  ich  auch  schon  zu  kämpfen. Eine   Decke in  dieser  Größe an  der  Nähmaschine  zu  quilten  ist  eine  große  Herausforderung.  Ich  mache  mir  immer  ein   Übungsteil  ca  45×45  cm  in  genau  der  Stärke   wie   die  Decke.  Daran  übe  ich  bis  alles  klappt. An  der  großen  Decke wird  es  dann  aber schwieriger.  Es  zieht  und  schiebt,  so  dass  ich  nicht  alles   wie  geplant,  umsetzen kann  und meine  Vorstellungen  korrigieren  muss. Ich  habe  dann  einfach  gerade  durch  gesteppt.

    Und  was  haben  wir  beim  Nähen  des  Hundertwasser  gelernt? üben,  üben,  üben….

    Ich  wünsche  Dir  viel  Gedult.

    Liebe  Grüße

    Petra

    • Irene

      Liebe Petra,

      Ja, ich werde dann mal wieder üben, üben, üben. Schon blöd, wenn man wegen zu wenig Zeit sozusagen fast wieder von vorne beginnen muss. Aber wird schon.

      Bald ist mein Quilt ganz fertig.

      Liebe Grüße Irene

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team