Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Kissenparade

Beschreibung

Verschiedene Kissen bringen Schwung in die Wohnung, finde ich. Hier meine neuesten beiden Projekte. Der große Bezug ist aus echtem mallorquinischen ‘Telas de Lenguas’ (Flammenstoff, Leinen handgewebt) genäht. Der Mittelpunkt des kleinen Bezugs ist Baumwollstoff mit Schablonenmalerei, dazu habe ich Leinenstoffreste, einen Streifen von einer ausrangierten Tischdecke und karierte Stoffe aus meinem Fundus in Pojagi-Technik verarbeitet.

Kommentare zu diesem Artikel

4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Birgit Berndt

    Hallo Gudrun,

    danke für die vielen Komplimente. Darüber freue ich mich sehr. Die Leinenfäden werden nur teilweise gefärbt, so dass beim Weben die tollen Muster entstehen. Der Stoff ist typisch mallorquinisch und wird meterweise verkauft. Der Kissenbezug besteht also aus zwei ganzen Stücken mit Ergänzungen, weil er nicht ganz reichte… Vor einigen Jahren war ich selber in der über 100 Jahre alten Weberei und habe vor Ort gekauft. Allein das ist ein Erlebnis.

    Viele Grüße

    Birgit

  • Gudrun Heinz

    halli hallo birgit,

    ich hab’s leider eben erst entdeckt – sorry – aber deine kissenbezüge gefallen mir mal wieder sehr. schöne gestaltung, schöne stoffe, schöne farben – typisch birgit! das mallorquinische leinen kannte ich noch nicht. hast du da verschiedene webmuster streifenförmig zusammengesetzt oder handelt es sich um ein stück stoff? jedenfalls wirkt es aussergewöhnlich.

    beste grüsse

    gudrun

  • Petra

    Liebe  Birgit,

    ich  denke  auch,  Kissen  kann  man   nie  genug  haben. Mit wenigen Handgriffen ist die Wohnung umdekoriert, gleichzeitig verleihen andere Textilien dem Zimmer einen neuen Charm.

    Dir ist es gut gelungen, neue und gebrauchte Stoffe miteinander zu verarbeiten  und   dabei  verschiedene  Techniken  einzusetzen.

    Liebe Grüße

    Petra

     

    • Birgit Berndt

      Liebe Petra,

      danke für dein Kompliment. Freut mich, dass dir die Kissen gefallen. Ich denke, weitere werden folgen. Man kann so schön experimentieren und der Aufwand ist gemessen an der Wirkung gering.

      Liebe Grüße

      Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team