Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Kreise – letzter Akt

Beschreibung

Ich habe die Kreise diesmal mit einem Gradstich mit der Maschine aufgenäht. Ehrlich gesagt ist das nicht wirklich schneller gegangen als mit der Hand. Aber mir kommt es stabiler vor, das kann aber auch an meinen unzulänglichen Handstichen liegen. Um die schönen Stellen im Stoff zu finden, habe ich mir so eine Art “Guckloch-Schablone” gemacht (Papier laminiert). Das hat gut funktioniert. Die Bügelschablone war auch aus laminiertem Papier, ich hab sie mit Alufolie umwickelt, das funktioniert auch sehr gut. Von Kreisen habe ich jetzt aber doch erst mal die Nase voll (hab aber wirklich viel gelernt dabei!), ich freu mich auf die nächste Runde!

Kommentare zu diesem Artikel

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • iunddu

    Der gefällt mir aber gut – und die “Guckloch-Schablone finde ich auch genial 🙂
    lg Karin

  • Andrea Kollath

    Die nächste Runde sind extra für dich noch mal Kreise 😉 – nein, quatsch! Ist doch immer gt, wenn man was ausprobieren muss und es dann hinter sich gebracht hat, dann weiß man, das man kann, aber nie mehr muss 😉

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team