Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Mein 101. Projekt in der user-gallery oder…

Beschreibung

… schau nach vorn, nicht zurĂŒck 🙂
Eigentlich 🙂 sollte dieses Teil, passend zum Vorhang und zur Deckenleuchte, auch mein Schlafzimmer schmĂŒcken. Was sich so genau im Verlaufe der AusfĂŒhrung verselbstĂ€ndigt hat, weiß ich nicht; jedenfalls hĂ€ngt der textile Wandbehang jetzt in meinem Wohnzimmer (zum Fotografieren hing er wegen der LichtverhĂ€ltnisse noch an einer TĂŒr).
“Geklaut” habe ich hier: https://blog.bernina.com/de/2014/05/1-1-2-3-5-8-13-genau-21/ und hier: https://blog.bernina.com/en/2014/12/all-the-single-ladies/. Das VerhĂ€ltnis der Streifenbreiten entspricht der Fibonacci-Reihe, mit der ich durch Wiebkes Blogbeitrag erstmals in BerĂŒhrung kam. Die Ladies hatte ich im englischen Bernina-Blog im Beitrag von Shruti Dandekar gesehen. Jayd, Osumare und Rudo beleben meine Szenerie. Da die Landschaft recht “farbig” ist, habe ich sie schlicht gekleidet. Auf ihren Schmuck mĂŒssen sie auch verzichten; das war mir bei den kleineren Ladies schlicht zu fummelig.
Den Elefanten hatte ich von meinem Deckenleuchten-Projekt ĂŒbrig.
Mit meiner Quilterei (ohne RĂŒckseite, nur Top und Thermolam) habe ich einen Weg, BĂ€ume, WĂŒste und Himmel gestaltet. Abgesehen davon, dass ich ohnehin nach wie vor nicht besonders prĂ€zise quilten kann: Hier soll das so 🙂 Der Weg wurde nach dem “Steine” quilten mit vor einigen Wochen angemischter Stoffmalfarbe betont, die sich im Laufe des Malens zu einer Art Gummi verĂ€nderte. Den daraus entstandenen Effekt finde ich gar nicht so ĂŒbel 🙂
Im Anschluss an das Quilten waren natĂŒrlich der Elefant und die Ladies recht beulig, da ich hier die Applikation nach dem AufbĂŒgeln lediglich an den RĂ€ndern nachgenĂ€ht hatte. Also schnitt ich Löcher in das Thermolam und fĂŒllte nach Trapunto-Manier die Figuren. Anschliessend nĂ€hte ich die Löcher wieder zu. Gut, dass der Beutel Zauberwatte jetzt fast leer ist. Mit der bin ich nicht glĂŒcklich; sie ist mir zu eigenstĂ€ndig.
Da ich mich nicht fĂŒr ein Binding entscheiden konnte, wurde der Top-Thermolam-Verbund einfach mit einem StĂŒck Stoff (ausrangiertes Laken) verstĂŒrzt. Das aufgenĂ€hte Band ist ein Handstrickgarn, das bereits auf dem KnĂ€ul so fransig ist.

Kommentare zu diesem Artikel

17 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Annette

    Hallo Ingrid,
    Dankeschön fĂŒr all die Blumen 🙂
    Ja, der Elefant besteht aus dem vergoldeten Plastik, das ursprĂŒnglich in die Deckenleuchte eingearbeitet werden sollte. Das AufnĂ€hen war nicht sooo schwierig, weil alle Einzelteile vorab mit Vliesofix aufgebĂŒgelt wurden. Sicherheitshalber von links mit Backpapier darunter 🙂
    Weitere Projekte von mir werden sicherlich folgen. Ich ĂŒberlege gerade, ob ich meinem aktuellen nicht etwas Sonnenglanz verpassen könnte 🙂
    Liebes GrĂŒĂŸle und schönes Wochenende!
    Annette.

  • Fabienne

    Und hey, 101 gezeigte Arbeiten, wow, Respekt. Da hinke ich noch gewaltig hinterher 😉

    • Annette

      Hallo Fabienne,
      Dankeschön 🙂 Ich freu mich immer, wenn auch anderen gefĂ€llt, was ich produziere 🙂
      Zu den 101: Wie ich weiter unten auf Gudruns Kommentar schon geschrieben habe, zĂ€hlt Bernina jeden neuen Eintrag als Projekt. Es sind auch viele Übungen aus Kursen dabei, die nicht immer fertige Projekte geworden sind. Viel ist es natĂŒrlich trotzdem, ich war auch ĂŒberrascht, als ich das festgetellt habe 🙂
      Liebes GrĂŒĂŸle Annette.

  • Fabienne

    Liebe Annette
    Du bist einfach unglaublich. Ich finde total gut, was du werkelst, toll.
    Liebe grĂŒsse, Fabienne

  • angiedu

    Liebe Annette,
    der Wandbehang ist ganz bezaubernd geworden. Den Elefanten finde ich so hinreißend. Mir gefĂ€llt die PlastizitĂ€t sehr.
    Lieben Gruß
    Angie

  • Gudrun Heinz

    halli hallo liebe annette,
    wow! 101 vorgestellte projekte – mein respekt! und ganz herzliche gratulation zu diesem letzten wandbehang! nun schreibe ich fast seit der ersten stunde fĂŒr den BERNINA blog, also seit herbst 2009, aber in dieser zeit habe ich bei weitem nicht so viel genĂ€ht (und was dann auch noch hier prĂ€sentabel gewesen wĂ€re) … da kann ich nur sagen: weiter so!
    liebe grĂŒsse
    gudrun

    • Annette

      Hallo Gudrun,
      Dankeschön 🙂
      Die 101 “Projekte” waren nicht alles fertige Sachen; im community-Bereich ist jeder Beitrag ein Projekt. Alles war sicherlich nicht prĂ€sentabel…
      Wenn ich rechne: Hier in der user-gallery bin ich aktiv seit 02/2013; nicht alles, was ich seither im weitesten Sinn textil gearbeitet habe, ist hier veröffentlicht. Und davor habe ich ja auch gewerkelt… Bin wohl wirklich recht produktiv. Wobei die meisten meiner Projekte nicht besonders zeitaufwĂ€ndig sind, weil mir dann schnell die Geduld ausgeht…
      Und: Was wÀre ich ohne die Inspiration durch Deine schönen Bilder in Deinen Ausstellungstipps und -Berichten???
      Liebe GrĂŒĂŸe Annette.

      • Gudrun Heinz

        ist doch einfach schön, wenn man sich gegenseitig inspiriert 🙂
        dieser tage erreichten mich ĂŒbrigens wieder mal fotos von sternen, gearbeitet nach meinen foliensternen im adventskalender. und wieder eine andere variante! ach, was ist denn aus deinen cds damals geworden, die du dafĂŒr verwenden wolltest?

      • Annette

        Ich gestehe: Die DekupiersĂ€ge ist wegen des sie umgebenden Kurmels nach wie vor nicht erreichbar. Muss noch 12,5 qm Parkett legen, dann brauche ich sie, um die Heizkörperrohrabdeckungen zu basteln. Allerdings muss ich erst noch ausrĂ€umen und nach dem Malern den Teppichboden rausreissen. Jetzt nĂ€he ich lieber erst mal einen gepatchten Vorhang fĂŒr die KĂŒche, und bis Weihnachten ist ja noch etwas Zeit 🙂

  • Sabine Neuberger

    Hallo Annette,
    Dein Wandbehang ist wirklich wunderschön geworden! Ich habe immer viel Hochachtung vor Menschen, die so toll quilten können. Ich kriege das einfach nicht so hin – wahrscheinlich bin ich dafĂŒr auch zu ungeduldig. Die Farben sind einfach nur toll und rufen die schönsten Erinnerungen an meine beiden Afrika-Safaris in mir wach. Vielen Dank, dass Du dieses gelungene Projekt hier gezeigt hast!
    Liebe GrĂŒĂŸe von Sabine

    • Annette

      Hallo Sabine,
      Dankeschön 🙂 Vor allem freut mich Dein Kommentar zu meiner Farbwahl, da ich selbst noch nie in Afrika war. So soll es aussehen!
      Zum Freihandquilten: Angefangen habe ich hiermit: https://blog.bernina.com/de/?s=Quilt%C3%BCbungen+online-Kurs . Hier hat Susanne Menne alle links zu ihrem online-Kurs 2013 zusammengestellt. FĂŒr mich war es wichtig, tatsĂ€chlich konkrete Übungen zu machen, einfach um auch in diesem Bereich (genĂ€ht hatte ich bereits seit ĂŒber 40 Jahren) ein GefĂŒhl fĂŒr Stoff und Maschine zu bekommen. Ich war fest davon ĂŒberzeugt, dass ich so etwas nie kann. Insbesondere das Zeichnen (egal ob gerade oder krumm, das kann ich nĂ€mlich auch nicht, einfach um den Ablauf ins Hirn zu bekommen) hat mir sehr genĂŒtzt. ÜberwĂ€ltigend gleichmĂ€ĂŸig ist meine Quilterei nach 2 Jahren nach wie vor nicht, aber ich habe gelernt, mich nicht darĂŒber aufzuregen, weil man den Quilt ohnehin selten aus nĂ€chster NĂ€he betrachtet.Und ich bevorzuge Muster, die gar nicht gleichmĂ€ĂŸig aussehen sollen 🙂
      Liebe GrĂŒĂŸe Annette.

  • Susanne Menne

    Hallo Annette,
    Gratulation zum 101. Projekt. Starke Leistung. Vielen Dank dafĂŒr, dass Du so aktiv bist. 🙂 Der Wandbehang ist Dir sehr gut gelungen.
    Liebe GrĂŒĂŸe
    Susanne

    • Annette

      Hallo Susanne,
      Danke 🙂
      FĂŒr meine AktivitĂ€ten kannst Du Dich gerne auch bei Dir bedanken. Ob ich ohne Deinen online-Quiltkurs 2013 den Sprung in den community.Bereich gewagt/geschafft hĂ€tte, wage ich zu bezweifeln.
      Liebe GrĂŒĂŸe Annette

      • Susanne Menne

        Hallo Annette,
        vielen Dank. Dann werde ich mir mal selbst auf die Schulter klopfen. 😉 Und … bitte mach weiter so und zeig uns Deine tollen Projekte in der Community. 🙂
        Liebe GrĂŒĂŸe
        Susanne

  • Pia RenĂ© Schmitt

    Du zeigst einem immer wieder: “Man muss sich nur zu helfen wissen!”
    Sieht richtig gut aus.
    Herzliche GrĂŒĂŸe
    Pia René

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder ĂŒber die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht fĂŒr den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team