Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Ninepatch Quilt nach Hundertwasser

Beschreibung

Ich habe es geschafft. Mein Crazy Ninepatch Quilt nach den Übungen zum Hundertwasser Quilt ist beendet. Heute hatte ich genügend Zeit ihn zu quilten und einzufassen. Mit leichten Wellenlinien immer entlang den Reihen der Ninepatches habe ich gequiltet. Somit ist er so kuschelig geworden, wie ich es mir vorgestellt habe. Auf dem schmalen roten Stoffstreifen habe ich einen Zierstich verwendet. Jetzt kann er verschenkt werden. Danke dir Wiebke für Deine zahlreichen Hilfestellungen wärend dieser Herausforderungen.
Liebe Grüße Irene
Hier noch die Bilder für die Entstehung des Quilt.

Kommentare zu diesem Artikel

20 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • berniquilt

    Liebe Irene,

    Mit Begeisterung habe ich die Entstehung deines Quilts verfolgt. Hut ab, der ist so toll geworden. Auch die Gestaltung der Rückseite finde ich gut gelungen. Da bekomme ich richtig Lust, mal wieder einen großen Quilt zu nähen. Doch wohin mit den vielen Decken. Wenn ich da soviel Arbeit investiert habe, bin ich schon sehr geizig mit dem Verschenken. Mir fehlt momentan noch die richtige Inspiration. Daher bin ich so dankbar, hier im Blog so viel gezeigt zu bekommen. Dafür ein herzliches Dankeschön.

    Dir weiterhin viel Freude und gute Ideen beim Quilten

    Claudia

    • Irene

      Liebe Claudia,

      das mit den vielen Decken ist wirklich ein Problem. Dadurch, dass in der Familie fast alle schon eine Decke haben und bei uns selbst bereits 3 Quilts auf den Betten liegen, ist es mir nicht schwer gefallen in zu verschenken. Jetzt überlege ich das nächste Projekt, denn ohne nähen ist es irgendwie langweilig.? bin noch am suchen, was als nächstes entstehen  könnte.

      Vielen Grüße Irene

  • ellijo

    Hallo Irene. Dein Quilt ist super schön geworden. Hut ab. Sieht richtig kuschelig aus. Auch die Rückseite ist schön. Die Farben und Muster finde ich sehr harmonisch abgestimmt. Es muss schon ein besondere Person sein die diesen Quilt bekommt. Du hast so viel Gedanken und Arbeit investiert. Einfach super. (Ich weiß nicht ob ich ihn hergeben könnte??)Vielleicht schaffe ich irgendwann auch mal einen so großen Quilt. Danke fürs Zeigen.

    Viele Grüße Elli

     

    • Irene

      Liebe Elli,

      Ja ich habe eine besondere Person ins Auge gefasst und während der Entstehung des quilts gedacht, das könnte ihr farblich gefallen. Jetzt warte ich noch auf eine Einladung um d3n Quilt verschenken zu können?Liebe Grüße Irene

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Irene!

    Du bist ja wirklich schnell. Toll ist er geworden – Dein Nine-Patch-Quilt. Gratuliere !

    Deine Farbzusammenstellung, die bunte Randlösung und die Rückseite bei diesem echten Kuschelquilt – wirklich gelungen.

    Wir freuen uns alle, dass Du mitgemacht hast und uns diesen Quilt zeigst.

    Liebe Grüße

    Wiebke

    • Irene

      Liebe Wiebke,

      Das Zeigen mache ich doch gerne. Es hat sehr viel Spass gemacht hier mitzumachen. Sowohl beim Hundertwasser Quilt , als auch bei den Nine-patch Übungen. Dank deiner Vorschläge und Anweisungen sind die Quilts ganz ordentlich geworden und ich bin froh und glücklich mich hier beteiligt zu haben. Ich habe, trotz ca 30 Jahren Näherfahrung sehr, sehr viel neues lernen können, auch über meine Nähmaschine, die keine Bernina ist.

      Ich freue mich sehr dich hier im Blog getroffen zu haben und wünsche dir alles Gute und weiterhin viel Spaß beim Vermitteln von Patchworkkenntnissen.

      Noch immer habe ich Übungsstücke übrig, mal sehen ob noch etwas daraus wird. Wenn ja, zeige ich sie gerne hier im Blog.

      Bis dann viele Grüße Irene

       

       

  • Kerstin ZIESEMER

    Hallo Irene, zwei Quilts in der kurzen Zeit fertigzustellen, ….Hut ab, und Gratulation zu diesem schönen Ergebnis. Auch ich bin seit den Übungen zu Crazy Ninepatch total infiziert. Die Farbzusammenstellung ist sehr gelungen. Liebe Grüße von der Ostsee Kerstin

  • sabinemoertz

    Gratuliere Irene! Dieser Quilt ist ganz einmalig schön geworden! Die farbliche Aufteilung in der Fläche und die Randgestaltung sind so gut gelungen! Dieses Muster näht sich auch so gut, ich habe auch mal einen riesen Quilt damit genäht, fand kein Ende bei der Gestaltung!

    Lieben Gruß! Sabine

    • sabinemoertz

      ……..und für die Rückseite hast Du Dir auch noch so viel Mühe gemacht! Das sieht so toll aus! Die Rückseiten werden meist vernachlässigt, da arbeite ich immer gerne Reste-Quadrate vom Top mit ein! Wird meist richtig lustig!

      • Irene

        Danke Sabine,

        Die Rückseite resultiert einfach aus dem nicht Vorhandensein eines passend großen Stoffes. Also musste ich alles was ich hatte zusammennähen. Gott sei Dank waren die Streifen ausreichend und ich hatte noch grünen Stoff übrig. Dann hab ich einfach in der Mitte angefangen und Links und rechts angenäht, bis es gepasst hat.

        Muss manchmal einfach so sein.  Und bei dem Ninepatch hätte ich ewig weitermachen können aber leider waren die Stoffmusterstücke aus. Für die Randstreifen kamen dann noch die Schnippel vom Stoffmusterbuch zum Tragen, hatte ich schon in der Restekiste?.

  • Petra

    Hallo  Irene,

    mein  Kompliment! Viel  Arbeit  steckt  in  dieser  Decke.  Wie  groß  ist  sie  denn  geworden? Ich  kann  mir  gut  vorstellen,  dass   sie  kuschelig  und  weich  ist. Auch  farblich  passt  alles.

    Fällt  es  Dir leicht,  sie  zu  verschenken?

    Lieben  Gruß  Petra

    • Irene

      Hallo Petra,

      vielen Dank für das Kompliment.  Die Decke misst jetzt ca 1,85 x 2,40 cm.

      Hatte noch gar nicht gemessen und ja ich verschenke sie sehr gerne, weil ich weiß,  daß sie gerne angenommen wird.

      Liebe Grüße Irene

       

       

      • Petra

        Hallo  Iren,

        das  ist ja  eine  richtige  Bettdecke  geworden.  Wie  ich  inzwischen  gelesen  habe,  sind bei  Dir   schon  einige  entstanden.  Das Problem  wohin  mit  den  vielen  Decken  und  Quilts gibt es auch  bei  mir.  Nicht  jeder  mag  Patchwork.  Trotzdem  nähe  ich  weiter.  Es  ist  wie  ein  Virus…  Noch  während  des  Nähens  entstehen  neue  Ideen  für  weitere  Projekte.

        Viel  Spaß  weiterhin,

        Lieben  Gruß  Petra

      • Irene

        Hallo Petra,

        jawohl, Sucht und wenn etwas fertig ist fällst du ins leerkoma und weist nichts mir der Zeit anzufangen, bis ein neues Projekt begonnen werden kann. Ich drehe mich dann im  Kreis um die Nähmaschine und wälze nähhefte und stöbere im Internet, bis ich was gefunden habe, das  ich machen kann.? Ich glaube,  das geht noch mehreren so……

        Allen weiterhin viel Spass beim Nähen

        Irene

      • sabinemoertz

        Hallo Irene und Petra, ich erlebe gerade eine blöde Zeit: ICH KANN NICHT NÄHEN !!! Ich bin im wahrsten Sinne ins neue Jahr gerutscht und habe mir den li. Arm gebrochen! Der re. Arm ist ordentlich geprellt. Ich bin also bis in den Februar lahmgelegt, Höchststrafe! Ich bin sooo maulig, mau, mau!

        Gruß, Sabine

      • Kerstin ZIESEMER

        Liebe Sabine, Beste Genesungswuensche über die Ostsee…Ich kann die schlechte Laune verstehen, da hilft nur noch der optimistische Blick nach vorne und Ideen sammeln . Obwohl Du bestimmt eine prallgefüllte To do Liste hast, da fällt das Nichtstun um so schwerer. Sei herzlich gegrüßt Kerstin

      • Petra

        Liebe  Sabine,

        das  ist sehr  unangenehm! Aber  auch  diese  Zeit  wird  vorüber  gehen.  Es   gibt  noch   andere   sinnvolle  Beschäftigungen.  Vielleicht  hast  Du  jetzt  Zeit,  all  das  zu  tun,  was  Du  Dir  schon  lange  vorgenommen  hast,  zum  Beispiel  alle  Deine  Patchworkzeitschriften  lesen,  oder  ein  gutes  Buch…

        Ich  wünsche  Dir  gute  Besserung  und  lass  Dich  nicht  unterkriegen!!!

        Liebe  Grüße

        Petra

      • Irene

        Oh je, oh je Sabine. Das ist ja ganz blöd. Beide Arme sind nicht zu gebrauchen. Man kann nicht nähen, stricken häkeln oder sonst eine “handarbeit” machen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das tut mir echt leid für dich. Und da wäre ich auch obermaulig. Nichts kann man da einem Recht machen. Und das dauert, und dauert……

        Aber du kannst vielleicht in aller Ruhe Stoffe hin und her sortieren , Zeitschriften blättern und Ideen finden. Lange Spaziergänge im Schnee machen, ohne auszurutschen. EBooks auf dem eBook Reader lesen, sind  nicht so schwer zum halten. Neue quiltmuster skizzieren.

        Du siehst, du kannst trotzdem einiges unternehmen. Also Kopf hoch und weitermachen und noch bestimmt 6 Wochen durchhalten.

        Liebe Sabine ich wünsche dir von herzen gute Besserung.

        Liebe Grüße Irene

      • sabinemoertz

        Ihr Drei, danke für den Zuspruch und die guten Wünsche! Natürlich, es geht vorbei, aber die Zeit schleicht nur dahin. Die Jahreszeit ist ja fast “günstig”  ;o)  !

        Schönes Wochenende! Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team