Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Omi´s Häkeltaschentücher

Beschreibung

Vor längerer Zeit erwarb ich neue, umhäkelte Taschentücher aus Finnland. Anscheinend aus einer Gemeinschaftsaktion einer Altenbetreuung. Mich beeindruckte diese Vielfalt an feiner Häkelarbeit, daß ich beschloß, diese in einem Quilt zur Geltung zu bringen.
Ich teilte die Taschentücher in 4 Teile und legte sie auf Satin. Die Außenkante steppte ich fein auf und die Sptzenkante mit sehr feinem Zick Zack. So knüllt die Spitze nach einer Wäsche nicht zusammen. Jetzt kam ein Vlies und Hintergrundstoff dazu und ich quiltete die Sandwitches fertig. Mit der “as you go” Methode war der Quilt dann fertig!
Mir gefällt es, daß die Spitzen auf diese Weise mitten im Block liegen. Auf Fotos sind sie gewöhnlich immer nur am Rand zu sehen!

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Brigitte Berger Berger

    Eine wunderbare Idee! Ich habe eine Menge Spitzentaschentücher von meiner Mutti und Oma geerbt und überlegte jahrelang wie ich diese am besten verarbeiten könnte. Nun habe ich von Ihnen eine wunderbare Anregung bekommen und hoffe diese bald in die Tat umsetzen zu können. Gruß Brigitte

     

    • sabinemoertz

      Liebe Brigitte, das freut mich wirklich, eine Idee weiter geben zu können. Noch mehr, wenn sie Zustimmung findet! Viel Freude bei der Arbeit, es sind dann ja auch immer die Gedanken an die Menschen mit eingebunden, nicht wahr? Noch ein Tip: Deine Taschentücher sind ja gebraucht und dadurch weicher. Stärke sie etwas mit Sprühstärke, dann lassen sie sich besser verarbeiten!

      Herzlichen Gruß! Sabine

  • Birgit Berndt

    Hallo Sabine,

    so schöne Taschentücher. Toll umgesetzt, auf diese Art kommen sie ganz wunderbar zur Geltung. Glückwunsch.

    Viele Grüße

    Birgit

    • sabinemoertz

      Hallo Birgit,

      danke für den Glückwunsch! Gerne hätte ich die Fotos auch an den Absender von damals geschickt. Doch der Kauf liegt zu lange zurück, ich habe keine Adresse mehr.

      Lieben Gruß! Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team