Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Seile und Körbe Färben

Beschreibung

Mit meinen PROCION MX Farben habe ich fertig genähte Körbe und auch loses Baumwollseil gefärbt. Dazu wickelte ich immer 10 m Seil ab, hielt es lose mit einem Band zusammen, dann wieder 10 m ohne abzuschneiden. Diese Schlaufenbündel hängte ich in kleine Plastikgefäße mit einer Farblösung. Nach etwa 1 Stunde nahm ich die Schlaufe heraus und hängte noch weiße Teile in eine weitere Farbe. Der 1. Versuch war schön bunt geworden! Nun werde ich noch andere Farbvariationen versuchen.
Wird das Seil genäht, ist es spannend, wie sich alles nacheinander zusammen fügt.
Die genähten Körbe sehen ganz anders aus, nachdem sie im Farb – Tauchbad waren. Da kann ich auch noch mehr mit dem Verlaufen der Farben erreichen.
Auf der Suche im Internet nach neuen Ideen, begegnete ich einem Foto von den Hühnern. Das fand ich so toll, mußte ich doch auch gleich versuchen. Ich sah mir das Bild genauer an und los ging es. Eigene Veränderungen fügte ich auch gleich noch dazu. Da sind wieder fertige Geschenke im Schrank bereit!!

EIN NACHTRAG:
ich habe den Blog gefunden, aus dem das Foto des Huhnes stammte, nach dem ich meine nähte. Mit Susie hatte ich einen netten Mailkontakt !
Sie lebt in Australien!

Kommentare zu diesem Artikel

8 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • sabinemoertz

      Dear Noreen,

      thank you for your comment! It is realy so much fun!

      Best wishes! Sabine

  • Wiebke Maschitzki

    Liebe Sabine!

    Lang, lang ists her mit den Färbekursen.

    Und Du bist immer noch dabei –  auf der Wiese im schwedischen Sommer.

    Deine “Seilschaften” sind traumhaft schön geworden. Wunderschöne Geschenke – und so pssend für besondere Anlässe. Blau-grün passt doch immer – oder ? Das sind doch unsere Favoriten.

    Liebe Grüße

    Wiebke

    • sabinemoertz

      Liebe Wiebke!

      Es ist immer wieder ein riesen Spaß für mich, draußen mit den Farben zu experimentieren, immer wird es wieder anders und immer ist es schön, was dabei heraus kommt! Mein Lieblingsfeld : blau – türkis – gelb ! Ich vergesse dann Raum und Zeit dabei!

      Lieben Gruß! Sabine

  • Petra

     

    Liebe Sabine,
    mit dem Färben von Stoffen und Seilen habe ich mich noch gar nicht befasst. Auch Seile nähte ich noch nicht zusammen. Du zeigst uns, welche tollen Sachen man auf diese Weise herstellen kann. Die Hühnchen sind ja besonders  gelungen. Sie nachzuarbeiten war bestimmt nicht einfach!
    Ich musste sofort im Internet recherchieren und fand jede Menge Anleitung für das Nähen der Seilkörbchen. Sogar hier im Blog wurde ich fündig. Es gibt ja so viel Varianten!
    Viel Spaß weiterhin!
    Liebe Grüße
    Petra

    • sabinemoertz

      Liebe Petra,

      da hast Du ja schon gut gedanklich vorgearbeitet, nun brauchst Du Dich ja nur noch daran machen. Du wirst sehen: es wird Dich packen! Das Färben macht so einen Spaß! Es gibt sicherlich auch noch andere Stoffarben, als die, die ich habe. Viel Spaß dabei!

      Lieben Gruß! Sabine

  • Jutta Hellbach

    Hallo Sabine,

    die selbsgefärbten Schnüre und die gefärbten Körbe sind grossartig. Ich mag diese Techniken immer auch sehr gerne, bei denen die Farbgebung vorab nur bedingt geplant werden kann. Das blau/türkis, dass Du da unter der Maschine hast ist ein Traum.

    Liebe Grüße nach Schweden,

    Jutta

    • sabinemoertz

      Hallo Jutta,

      genau diese blau/türkis Töne sind auch meine Faforiten! Es ist immer wieder so spannend beim Färben, wie das Ergebnis wird, es macht fast süchtig immer wieder neu zu probieren!

      Lieben Gruß! Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team