Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Stoffreste wegwerfen? NIE !

Beschreibung

Meine Stoffreste kommen, nach Farben und Stoffart ein wenig sortiert, in Schachteln auf den Schrank. Besonders die von Hand gefärbten Reste kann ich nicht wegwerfen! Ich mußte in der letzten Zeit einwenig meinen Kopf frei bekommen und habe stundenlang Streifen aneinander genäht, einfach nach Lust und Laune, was farblich zusammen passt. Verschiedene Arbeitsproben legte ich auf einem Tischtuch aus. Die Crazy Nine Patches waren mal für einen Hundertwasser Quilt gedacht, die Crazy Roses nähte ich hier vor Ewigkeiten einer Gruppe vor, die vielen kleinen Zacken sind ein abgeschnittener Rest eines Kinderquilts.
Alles ist natürlich ungeplant aneinander gekommen, Stücke lose gelegt, verschoben und schließlich genäht. So bin ich ja auch bei meinem “Tulpenfeld” vorgegangen. Das fertige Stück kann ich jetzt zum Beispiel als Mittelstück für einen großen Jelly Roll Quilt nehmen, mir wird schon was einfallen.

Kommentare zu diesem Artikel

10 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Irene

    Liebe Sabine,

    das ist ein tolles Quiltstück geworden. Auch ich habe wieder einmal Hundertwasser Teile verarbeitet. Frohr Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Liebe Grüße Irene

    • sabinemoertz

      Danke Dir, Irene! Die so, ohne jeden Plan entstandenen Stücke, kann man immer gebrauchen! Vielleicht auch nur einen Teil davon, für eine kleinere Arbeit.

      Dir wünsche ich genauso ein friedvolles Weihnachtsfest und viel Gesundheit für das neue Jahr!

      Lieben Gruß! Sabine

  • Birgit Berndt

    Hallo Sabine,

    immer wieder erstaunt es mich, was aus Resten doch entstehen kann. Ein toller Quilt ist das geworden. Glückwunsch.

    Liebe Grüße und entspannte Vorweihnachtstage.

    Birgit

     

    • sabinemoertz

      Liebe Birgit, danke Dir sehr herzlich! Oh ja, entspannt ist es bei uns, nur leider noch ohne Schnee!

      Herzlichen Gruß! Sabine

  • Lisa Wahser

    Wie immer eine sehr schöne Arbeit. Deine Ideen finde ich einfach toll.

    Liebe Grüße Lisa

    • sabinemoertz

      Danke liebe Lisa! Diese Arbeit wurde verhältnismäßig groß, gerne stelle ich damit kleine Stücke auf “Flisoplast” her, die dann in kleine Formaten für Grußkarten verabeitet werden. Das ein richtiger Spaßerfolg!

      Lieben Gruß! Sabine

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Sabine!

    Nein, niemals Stoffreste wegwerfen – und dann entstehen daraus solche Unikate !! Toll gemacht !!

    Liebe GrüßeWiebke

    • sabinemoertz

      Liebe Wiebke!

      In den Kursen früher wurde ich zum “garbage picker”, wirklich! Unglaublich welche Schätze ich finden konnte! Es war für mich erschreckend, wie viele sich dazu keine Gedanken machten!

      Herzlichen Gruß! Sabine

  • Petra

    Liebe  Sabine,

    es  freut  mich,  wieder   etwas   von  Dir  zu  hören/sehen.  Du  bist  ja  fleißig  gewesen.  Deine  Arbeit  erinnert  mich  stark  an unsere  “Aktion  Hundertwasser”.  Ich  erkenne  viele  Elemente,  die  wir  damals von  Wiebke  gelernt  haben.  Nun    hast  Du  eine  Verwendung  für   sie  gefunden.  Bei  mir  entstanden  in  letzter  Zeit  vorwiegend  kleinere  Sachen.

    Ich  wünsche  Dir  alles  Gute.

    Herzliche  Grüße

    Petra

    • sabinemoertz

      Liebe Petra, danke sehr für Deinen Kommentar! Ich möchte gerne nur deutlich machen, wie viel noch aus abgeschnittenen Sreifen, Winkeln an Ecken der Tops und Reststückchen von Stoffen noch entstehen kann! Das alles macht auch noch viel Spaß!!!

      Lieben Gruß! Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team