Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Unter vollen Segeln in die Rente

Beschreibung

Was schenkt man einem Mann, der in Rente geht … Haus gegen Wohnung tauscht, sich also verkleinert. Da nun der Firmenwagen wegfällt, gibt es ein neues Auto. Das war der Aufhänger… Ein Aufbewahrungskissen. Für alles was man so braucht griffbereit im Auto. Da ist noch Platz für eine Decke oder Handschuhe… Es kann im Winter in den Bergen kalt werden, wenn man da schieben muss… Oder Schneeketten aufziehen…. Vielleicht hängt er ihn aber doch an die Wand als Zierde.

Meine Idee war Reste zu verwenden, die Firmenfarbe der grossen Firma mit dem grossen F einzubauen… Ohne zu viel rot ins Spiel zu bringen.

Da die Familie die Berge und den See liebt (Chiemsee/ segeln auf dem Bodensee usw)
Habe ich auf der Rückseite noch die Berge eingequiltet.
Innen komplett sauber abgefüttert sowie die Segel schön tuffig und nur bisschen angenäht.
Echte Segler mögen mir verzeihen, Mast steht bestimmt falsch, Segel hängen falsch im Wind usw. Wiebke .. Bitte Nachhilfe in Segelkunde :-)))

Aber, er ist in Freiheit sozusagen!!!
Und hat vielleicht Gefallen am Kissen. Morgen wird es übergeben.

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Helene Wolfgang

    Liebe Birgit, freu mich über den Zuspruch.. Ja, genau … So seh ich das auch…künsterlische Freiheit…

    mal sehn was Wiebke dazu sagt… :-)))

  • Birgit Berndt

    Hallo,

    ein tolles, persönliches Geschenk. Ich finde Idee und individuelle Umsetzung wichtig. Der Rest ist künstlerische Freiheit. Richtig schön geworden. Außerdem gefällt mir natürlich das Maritime, da ich die Ostsee vor der Tür habe.

    Viele Grüße

    Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team