Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christa K.

    Hallo Annette,
    bin total begeistert von deiner Arbeit. Die winterlichen Farben von dieser und der vorangegangenen Arbeiten sehen einfach edel aus.
    Viele Grüße, Christa K.

  • Susanne Menne

    Hallo Annette,
    toll, einfach nur toll. Ich bin begeistert. 🙂
    Liebe Grüße
    Susanne

  • Annette

    Guten Morgen Susanne,
    vermutlich hast Du es bereits befürchtet: An Deinem Freebie habe ich mich richtig ausgetobt.
    Zunächst habe ich es in der V6 zerlegt, weil ich die “Kreise” in unterschiedlichen Farben sticken wollte. Zu meiner großen Überraschung fand ich nicht vier Kreise, sondern 2 Spiralen. Weil es mir zu umständlich war, in Corel aus den Spiralen Kreise zu basteln, habe ich kurzerhand 4 Kreise in den entsprechenden Größen digitalisiert und passgenau auf Dein Freebie gesetzt. Dein Original-Freebie musste nun leider daran glauben: Ich habe es gelöscht. In den Rahmen gespannt habe ich nur den Rückseitenstoff. Um zu sehen, wohin ich den Vorderseitenstoff (wegen des Stoffmusters) und das Vlies stecken muss, digitalisierte ich zusätzlich ein Rechteck in der geplanten Größe des Quilts. Dieses Rechteck stickte ich zunächst auf die eingespannte Rückseite des Quilts und, nach Auflegen und fixieren von Vlies und Oberstoff, ein zweites Mal, um das Sandwich zusammenzutackern (ist für mich einfacher als den Stoff gerade einzuspannen und das Stickmuster im Rahmen daran auszurichten). Anschliessend stickte ich jeweils 4 Kreise für die 3 Blüten (tut mir leid: Ich sehe immer Pflanzen oder Tiere). Dann nahm ich das Sandwich aus dem Rahmen und quiltete freihand weiter.
    Die Ungenauigkeiten in Stichlänge und Abstand der Echos sind selbstverständlich Stilmittel (haha)… Beim quilten des “Hintergrunds” habe ich versucht, die vorhandene Musterung des Stoffes (nennt sich glacier lights) aufzunehmen und zu verstärken. Ist zugegeben noch verbesserungsfähig. Experimentelles Quilten halt. Macht riesigen Spaß. Danke, dass Du mir diese Möglichkeit eröffnet hast! Ich hätte mich vor Deinem Kurs nie an so etwas herangewagt.
    Liebe Grüße Annette.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team