Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Basics für Artquilt-Teil 1

Beschreibung

Hallo an alle!

Endlich konnte ich loslegen um den ersten tollen Teil zu Artquilts von Jutta Hellbach auszuprobieren.

2 Teile habe ich mal gemacht mit Acrylfarbe und etwas Stofffarbe auf Acrylbasis…das mit der Acryltusche werde ich auch bald probieren.
Das gestalten in dieser Technik macht großen Spaß…bin schon gespannt auf das Aufbügeln. Zeige ich Euch dann natürlcih auch wie es geworden ist.

Bis bald und Liebe Grüße
Dodo 😀

PS: Die Bilderreihe bitte von rechts nach links anschauen 😀 bekomme das heute nicht hin das die Bilder so kommen wie ich es will 😀

Kommentare zu diesem Artikel

5 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Jutta Hellbach

    Hallo Dodo,

    sehr schön, freut mich dass Du Die ersten Versuche in Angriff nimmst.

    Ein kleiner Tipp von mir: versuch beim nächsten kolorieren einmal, die Farbübergänge lockerer miteinander zu verstreichen. So vermeidest du eine zu starke Blockoptik. Einfach mit einem farblosen und nassen Pinsel zwischen den Farbbahnen hin- und herstreichen (wie hier in Längsrichtung), dann gibts sanfte Übergänge.

    Genauso gut kannst du mit einem farblosen nur wenig feuchten Pinsel auch bewusst in kleinen Strichen (2cm ca) von rechts nach links malen (bei deinem Beispiel) und erhälst weiche Farbmischungen und Abstufungen.

    Der Lernprozess und die daraus folgende Erfahrung kommt mit jedem weiteren Muster. Bin schon gespannt, auf weitere Farbkombis von Dir.

    Liebe Grüße,

    Jutta

    • dodo

      Hallo Jutta,

      danke für die Tipps. Ja, der erste Versuch hat noch ein bisschen zu harte Übergänge…da ist man doch noch etwas zaghaft und vorsichtig :-D…bis man mal sieht wie die Materialen arbeiten wird man dann mutiger …beim 2. Versuch wo das Vliesofix schon nass war ging es schon besser.

      Liebe Grüß

      Dodo

      • Jutta Hellbach

        Stimmt genau. Und man bekommt mit der Zeit auch ein Gefühl dafür, wieviel Farbe, bzw. Wasser man braucht. Auch mal mutig sein und Farben verwenden, von denen Du denkst, dass sie gar nicht miteinander gehen. Am Ende sinds oft tolle Ergebnisse.

        Aber Du hast ja schon gut vorgelegt. Weiterhin viel Spass. Der zweite Teil mit dem Material Lutradur ist auch schon online, da kannst du reinlesen und siehst, wie mit Vliesofix noch weiter gestaltet werden kann.

        Viele Grüße,

        Jutta

  • sabinemoertz

    Liebe Dodo, toll wie Du Dich richtig in die Technik hinein stürzt! Es macht so viel Spaß und man findet kein Ende, die Erfahrung machte ich auch mal! Prima daß Du es allen zeigst, wie es Dich gepackt hat, das muß doch anstecken! Weiter viel Erfolg! Herzlichen Gruß! Sabine

    • dodo

      Hallo Sabine! Vielen Dank. Ja, es macht unheimlich Spaß…der ganz bestimmt ansteckend ist :-D. Das ist wieder eine Technik mit der man seine Kreativität ohne Ende ausleben kann… mit sovielen möglichkeiten zu kombinieren. Ich freue mich schon auf das weitere gestalten und bin selbst gespannt was rauskommen wird 😀

      Liebe Grüße

      Dodo

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team