Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Hundertwasser Quilt

Beschreibung

Einen sonnigen Oktobergruss von der Küste an alle fleissigen Nähbienen. Nach einer kleinen Denkpause🤔😣😥und ganz viel Kranichbeobachtung hier oben an der Küste….bin ich nun wieder bei Hundertwassergelandet. ZWEI Zwiebeltürme und das Zusammennähen der Hausfronten, natürlich auch ein paar Bäume…Sträucher…irgendetwas eingefügt. Aber ehrlich jede Naht dauert ewig, ist ein Kampf, so oder so, diese oder jene Farbe, aber das kennt ihr ja alle selbst. Die Beule beim golden Turm hoffe ich beim Quilten beseitigen zu können. FASCHINGSSTOFF ist nicht wirklich ein toller Stoff.Bei der “Beseitigung “der gestreiften Stoffe habe ich mit Heat’n Bond gearbeitet, sozusagen geschummelt, neue dunkle Streifen aufgebügelt und mit Quiltstich auf den gestreiften Stoffen an Tür und Fenster befestigt. Konfetti oder Pizzatechnik war die Anregung. Der Quilt ist zwar nicht weniger bunt aber vielleicht nicht mehr ganz so unruhig. NUN darf er etwas ruhen und auf mich wirken. Beste Grüße von der Küste Kerstin

Kommentare zu diesem Artikel

6 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Birgit Berndt

    Hallo Kerstin,

    toll, dein Quilt. Alle Elemente hast du umgesetzt. Ich denke Unebenheiten verschwinden nach dem quilten. Es ist doch Handarbeit und ich finde, das darf man ruhig sehen. Übrigens wohne ich nicht weit entfernt von dir in der Nähe von Stralsund.

    Liebe Grüße

    Birgit

     

  • Petra

    Hallo  Kerstin,

    Du  hast  alle  Elemente  gut  zusammengefügt. Es  ist  nicht  einfach,  alles  faltenfrei  hinzukriegen. Ich  bin  auch  gerade  dabei  die  Einzelteile  zusammenzunähen.  Bei  dünnen Stoffen  bügele  ich  einen ganz  dünnen  Flies    darunter.  Das   lässt  sich  besser  nähen.

    Um  die  Kranichbeobachtung  beneide  ich  Dich  sehr!

    Liebe  Grüße

    Petra

    • Kerstin ZIESEMER

      Hallo Petra, klar Vlies wäre eine Alternative gewesen, bem Applizieren hatte ich schon dünnen Baumwollstoff untergelegt, hat natürlich nicht den gleichen Effekt wie Stickvlies, .aber beim Quilten hole ich dann alles wieder raus🤣🤣🤣, nun baue ich erst einmal Patchdeckchen  um das Quilten zu üben, da bin ich noch ein totaler Blindfisch. PS würdest Du so nah am Darss wohnen, wäre die Kranichzeit auch eine magische Zeit für Dich, versprochen! Beste Grüße Kerstin

      • Petra

        Hallo  Kerstin,   ich  übe  auch ,  fast  täglich,  das  Quilten. Kleine  Fortschritte   sind   schon  zu  sehen.

        Am  Darss, wohnst  Du  also.  Ich  wohne  im  Erzgebirge.  Hier  ist  es  auch  schön,  aber  es  fehlt  eben  das  Wasser.

         

        Lieben  Gruß

        Petra

  • sabinemoertz

    Hallo Kerstin, da hast Du wirklich gute Entscheidungen getroffen! Die Einzelteile verschmelzen nicht mehr miteinander, die restlichen Streifen wirken richtig gut! So wird es ein tolles Bild!

    Lieben Gruß! Sabine

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Kerstin!

    Dein Hundertwasserquilt ist jetzt wirklich nicht mehr so unruhig. Das hast Du toll gemacht!

    und beim Quilten verschwinden wirklich viele Beulen. Morgen kommen die Tipps zum Fertigstellen.

    Liebe Grüße über die Ostsee

    Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team