Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Disappearing Ninepatch – der “verschwundene” Neunerblock

Beschreibung

Wiebke’s Beitrag -Disappearing Ninepatch – der “verschwundene” Neunerblock“- im Bernina Blog hat mir so gut gefallen das schnell fest stand: das ist genau das was ich für den Geburtstag meiner Enkelin Mitte Juni noch machen kann und für die Stoffe hatte ich auch schon eine Idee.

Tatsächlich habe ich dann zum ersten Mal überhaupt Charm Packs erworben weil ich da viele unterschiedliche Stoffe hatte die ich leider einzeln gar nicht mehr so bekommen hätte oder vielleicht in vielen Läden hätte suchen müssen. Versucht hatte ich es schon, jedoch schnell aufgegeben und zu den Charm Packs gegriffen.
Und dann war ich nicht mehr zu bremsen und habe jede freie Zeit genäht bis ich pünktlich vor dem Geburtstag mit allem fertig war.

Nicht nur meine Enkelin hat sich riesig gefreut, sondern auch ich weil ich noch nie so schnell fertig geworden bin.
Zur Anordnung der geschnittenen Neuner-Blöcke hatte ich verschiedene Varianten ausprobiert, aber am besten gefiel mir wegen den gemusterten Stoffen die ganz einfache Variante so dass es wie ein Karomuster aussieht.
Gequiltet habe ich mit einem Schlangenlinien-Stich immer schön auf den Nähten weil ich diese auf der Rückseite auseinander gebügelt hatte, das war dann schön gleichmässig.
Das hatte ich auch noch nie gemacht, passte aber gut dazu.

Wiebke, herzlichen Dank für die Anregung!
Liebe Grüße, Britta

Kommentare zu diesem Artikel

13 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Christina A. Kiener

    Hallo Britta😊,  vielen lieben Dank für Deine Zeilen sowie den link für die “verschwundenen Neunerblöcke”.  Ich wünsche auch Dir weiterhin viel Freude beim Nähen🍀. Herzliche Grüsse Christina

     

     

     

  • Martina Schönenberg

    Hallo Britta, ich finde deinen Quilt mit den verschwundenen Neunerblöcken wunderschön. Die Farben sind klasse!! Liebe Grüße aus Niedersachsen, Martina

  • Britta

    Hallo Christina,

    Danke,

    es war Wiebke’s Beitrag hier im Bernina Blog der mich inspirierte.

    Schau mal hier:
    https://blog.bernina.com/de/2019/05/disappearing-ninepatch/
    Mit dieser detailreichen Anleitung zum nähen der “verschwundenen Neunerblöcke” lässt sich gut das eigene Projekt umsetzen. Außerdem ist die bildliche Darstellung weiterer Anordnungsmöglichkeiten der Neuner-Blöcke sehr hilfreich.

    Sollte es Dich genauso inspirieren wie mich wünsche ich Dir viel Spaß und Freude beim nähen 🙂

    Liebe Grüße, Britta

  • Christina A. Kiener

    Liebe Britta, Dein Quilt ist sehr schön und es gefällt mir sehr wie Du all die tollen Stoffe angeordnet hast 🙂 :-). – Darf ich Dich fragen, wie Du diese “verschwundenen Neunerblöcke genäht hast?

    Liebe Grüsse Christina

     

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Britta!

    Spitzenmäßig!

    Ich bin unterwegs und selten online. Dein Quilt ist wunderschön geworden. Da kann sich Deine Enkelin doch wirklich drüber freuen.

    Liebe Grüße

    Wiebke

    • Britta

      Hallo Wiebke,

      Danke! Dein Beitrag brachte den Stein ja erst ins Rollen und es war recht schnell noch umzusetzen. Eigentlich ist es ganz einfach, zusammennähen, teilen und wieder anders angeordnet zusammennähen. Nur muss man sich das erst einmal bildlich vorstellen um eine Planung darauf aufzubauen. Deine Beispiele dazu waren sehr hilfreich um auch zu sehen was daraus entstehen kann.

      Im nachhinein betrachtet würde ich dann bei einem möglichen zweiten Quilt versuchen einen kleinen Farbverlauf hinein zu bringen und nicht willkürlich ausgesuchte Teile zusammen zu nähen. Aber farbenfrohe Stoffe würde ich wieder verwenden.

      Danke nochmals für Deinen Beitrag,

      Liebe Grüße, Britta

  • anettemargarete

    Tolle Farben, so lebhaft und fröhlich. Mir gefällt deine Anordnung der Blöcke sehr gut. ich bin immer noch am Quilten 🙂 aber im Moment ist es für die Große Decke einfach zu warm im Nähzimmer.

    • Britta

      Hallo anettemargarete,

      die Stoffe mit diesen Farben und Mustern sind auch sehr schön.

      Ich bin auch sehr froh das ich kurzfristig noch die geplante Anordnung der Blöcke in das Karo-Muster geändert habe denn es wäre sonst vermutlich zu wild geworden.

      Das Du bei den derzeitigen Temperaturen unterbrichst an der Decke weiter zu nähen ist ja so nachvollziehbar. Auch wenn es nun etwas länger dauern kann bin ich dennoch gespannt wie die Decke fertig aussieht, welche Farben und welche Anordnung der Blöcke Du verwendest.

      Liebe Grüße, Britta

  • sabinemoertz

    Liebe Britta! Du hast auch Stoff meines Lieblingsdessiners mit den herrlichen Farben benutzt, wunderschön! Die ruhigere Variante des Blockmusters kommt den lebhaften Mustern der Stoffe zu Gute, gute Entscheidung! Ein tolles Geschenk für Deine Enkelin!

    Lieben Gruß! Sabine

    • Britta

      Hallo Sabine,

      Danke, es hat auch richtig Freude gemacht diese Stoffe zu verarbeiten, beim nähen hatte ich immer eine wechselnde Farbenpracht vor mir. Ich bin wie Du auch ein großer Fan dieses Designers und ich denke das wird auch nicht der letzte Quilt mit diese Stoffen gewesen sein.

      Meine 11jährige Enkelin hat sich wirklich riesig gefreut, es war alles genau getroffen.

      Liebe Grüße, Britta

  • Petra

    Hallo  Britta,

    das  ist  wirklich  eine  schöner  Quilt  geworden,  so  fröhlich  und  farbenfroh.  Auf  den  Nähten  zu  quilten  ist  eine  gute  Idee. Auch  das  Bindung  gefällt  mir.

    Soweit  bin  ich  noch  nicht.

    Wie  groß  ist  er  denn,  was  hast Du  für  den  Rückenstoff  genommen  und  welches  Material     für  innen?

    Weiterhin  viel  Spaß  beim  Nähen  wünscht  Dir

    Petra

     

    • Britta

       

      Hallo Petra,

      Danke J

      Die Farben der Stoffe machen hier ganz viel aus. Ursprünglich hatte ich die Anordnung genauso geplant wie Du sie gewählt hast aber ich habe mich dann doch kurzfristig um entschieden.

      Für die  Rückseite habe ich verwendet:  Westfalenstoffe Junge Linie Streifen gelb rot

      Die Füllung ist aus dem Vlies Luna Loft Simply Cotton, 100% Baumwolle

      Der Quilt ist jetzt nicht so groß wie Deiner, gemessen hatte ich ihn nachdem er fertig war mit einer Breite von 1,18 m und einer Länge von 1,7 m.

      Ich bin gespannt wie Du weiter vorgehen wirst und wie Dein Quilt aussehen wird wenn er fertig ist. Es wäre sehr schön wenn es ihn dann auch zu sehen gibt.

      Liebe Grüße, Britta
       

      • Petra

        Hallo  Britta,

        danke   für  die  Antwort.  Dein  Quilt  ist  doch  groß  genug  zum  Einkuscheln  für  Deine  Enkeline  geworden.  Ich  kann  mir  gut  vorstellen,  dass   sie  sich  über  dieses  Geschenk  sehr  gefreut  hat.

        Mein  Quilt  muss  noch  ein  Weilchen  auf  die  Fertigstellung  warten.  Im  Moment  sind  andere  Dinge  wichtiger,  Haus,  Garten,  Urlaub  mit  Enkelin…

        Das  fertige  Ergebnis  werde  ich  auf  jeden  Fall  hier  zeigen.

        Liebe  Geüße

        Petra

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team