Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Mein erstes Wandbild

Beschreibung

Ich hatte da so eine leere Wand in meinem neuen Näh – und Wirtschaftsraum. Nach längerem Zögern und Zweifeln habe ich mich an mein erstes Wandbild gewagt.
Nun sieht es so schön aus, das meine Schwester sich eins zum Geburtstag wünscht.

Die vielen Streifen sind alle aus meiner Restekiste und aus dem großen Resteschrank meiner Mutter, die Rückseite ist eine weiße Bettwäsche aus irgendeiner uralten Aussteuer einer Großtante und der Bambusstab stand vor drei Jahren noch in unserem Garten…

Nun sind all diese Teile zu einem besonderen Stück an meiner Wand geworden.
Irgendwie Poetisch, nicht 🙂

Kommentare zu diesem Artikel

2 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • anettemargarete

    Vielen Dank Birgit, es war richtig schön in den Stoff Schrank meiner Mutter zu schauen. Da sind die tollsten Erinnerungen wieder aufgetaucht. 🙂

  • Birgit Berndt

    Hallo Annette Margarete,

    toll, dass du es gewagt hast, ein Wandbild zu nähen. Es ist wunderhübsch geworden. Alte Stoffe finde ich auch schön. Sie neu zu verarbeiten ist nachhaltig und das Ergebnis immer spannend.

    Viele Grüße

    Birgit

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team