Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Resteverwertung

Beschreibung

Irgendwo im worldweiten web bin ich mal auf diese Anleitung gestoßen, und sie hat mich gereizt, weil ich so viele Stoffreste habe. Zunächst einmal habe ich farbmäßig zusammengestellt was mir gefällt. Aus diesen Stoffen habe ich 1″ breite Streifen geschnitten, viele… Diese habe ich wie einen Bindingstreifen mit Diagonalnaht verbunden. Das kann man in einem Arbeitsgang machen, immer den Anfang eines Streifens an das Ende setzen, die Nahtfäden erst zum Schluss aufschneiden. Das gibt nun einen ordentlichen Stoffsalat. Mein Streifen war schließlich 44m lang!Jetzt nimmt man den Anfang und das Ende des Streifens, legt sie rechts auf rechts aufeinander und näht eine laaange Naht, bei mir 22m, ich glaube, das war die längste Naht meines Lebens. Kurz vor Ende schneidet man den Streifen auseinander, es macht also nichts, wenn er sich verdreht hat. Jetzt wiederholt sich das Spiel, Anfang und Ende rechts auf recht, nun sind es nur noch 11m Naht und schon sind vier Streifen zusammen. Das macht man jetzt so oft, bis die gewünschte Breite erreicht ist. Jetzt nur noch begradigen, Rückseitenstoff und ein Vlies unterlegen und ein Binding wie gewohnt. Natürlich kann man jetzt noch beliebig quilten.
Spannend finde ich, dass man vorher nicht genau weiß, wie der Quilt aussehen wird. Ich bin mit meinem ganz zufrieden und er hängt jetzt in meinem Nähzimmer.

LGElfie

P.S. Leider schaffe ich es nicht, die Bilder in eine richtige Reihenfolge zu bringen, sie müsste genau umgekehrt sein, also von hinten nach vorne anschauen.

Kommentare zu diesem Artikel

14 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • bonjourelfie

    Ohhh…so viele Zuschriften,  und soo viel Lob! Vielen Dank allen zusammen. Es macht echt Spaß hier am Blogschreiben teilzunehmen. Ich wünsche allen ein gutes und friedvolles neues Jahr, bleibt gesund und habt viel Spaß am Nähen, diesem wundervollen Hobby.

    LGElfie

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo liebe Elfie und alle, die es auch einmal versuchen möchten

    :Hier im Blog gibt es auch eine Anleitung für einen Lasagne Quilt von pattydoo : Babydecke

    Liebe Grüße

    Wiebke

  • Edith Halwachs Hl

    Eine gute idee Reste zu verarbeiten. Das gefällt mir. Ich bin kein Fan von Patchwork, weil es mir widerstrebt, Stoffe extra zu kaufen und zu zerschneiden. Diese Arbeit entspricht dem alten Gedanken des Patchwork. Und ich könnte die die Restekiste Mal sinnvoll leeren. Dankeschön.

  • karin Mlinaric

    Whow! Was für eine originelle Idee! Das muss ich hab nbedingt ausprobieren…..ich werde meine Restekiste durchräumen und alles, was 1,50 inch und breiter ist verarbeiten. Danke für diesen originellen Beitrag! Das wäre doch sicher auch eine geniale Möglichkeit für Quiltrückseiten!

  • karin Mlinaric

    Whow! Was für eine originelle Idee! Das muss ich hab nbedingt ausprobieren…..ich werde meine Restekiste durchräumen und alles, was 1,50 inch und breiter ist verarbeiten. Danke für diesen originellen Beitrag!

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Elfie!

    Dein “Lasagne-Quilt” ist farblich wunderschön geworden. Wie gut, dass Du hier mal wieder auf dieses Muster hingwiesen hast, denn dieser Quilt gelingt schnell auch den Anfängern.
    Eine Anleitung gibt es auch hier im Blog. Schau mal bei pattydoo den Beitrag mit einer Babydecke.

    Einen guten Rutsch Euch allen heute ! Wir rutschen mal wieder in St.Peter ins neue Jahr.

    Liebe Grüße

    Wiebke

  • Ingrid Ingridundernst@t-online.de

    Super Idee für die Resteverwertung, werde ich gerne aufgreifen und mit meiner Restekiste auch so verfahren.  Vielen Dank! Ingrid

  • Birgitta Herrmann

    Das ist eine geniale Idee für die Resteverwertung. Kann ich da Jersey und Baumwolle?

  • Helene Wolfgang

    Hallo Elfi,

    der ist schön geworden! Jaaa, könnte sein bei Jenny von Missouri quilt company, da gibt es geniale Anleitungen auf youtube …  quilten muss nicht kompliziert sein, simplify you live…. have fun! Und es schult auch noch das englisch.

    .. du kannst es nicht anders machen beim einstellen, das liegt am Programm…. wer Interesse hat zu schauen,  guckt ????

    Starte mit viel creativer Kraft ins neue Jahr!

  • Birgit Berndt

    Hallo Elfi,

    schön ist er geworden, der Restequilt. Ein echtes Schmuckstück. Besonders hübsche Farben und eine tolle Idee.

    Viele Grüße

    Birgit

  • Petra

    liebe  Elfi,

    ich  habe  das  auch  schon  mal  im  Internet  gesehen  und  fand  das  eine  gute   Idee  um  Reste  zu  verwerten.  Du  hast  die  Idee  bestens  umgesetzt. Danke  für  die  Anleitung.

    Die  Bilder  in  richtiger  Reihenfolge  einzustellen  gelingt  mir  auch  nicht  immer.

    Einen  guten  Rutsch  und  liebe  Grüße  von  mir.

    Petra

  • Irene

    Guten Morgen Elfie,

    diese Anleitung habe ich mir auch schon mal angesehen und gedacht,  das wäre etwas.  Hast du toll hinbekommen.  Schöne Farbzusammenstellung, die vorher schon bedacht sein sollte, damit es nicht zu chaotisch wird, wenn man nur bunte Streifen zusammen würfelt. Auch eine Idee um noch die restlichen Hundertwasser Streifen unter zu bekommen. Irgendwie habe ich immer noch übrig. Aber irgendwann sind sie aufgebraucht. Ich wünsche allen MitnäherInnen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Mögen sich immer gute Ideen auftun und die Nähmaschinen ohne Probleme schnurren. ?

    Bis zum nächsten Jahr viele Grüße Irene

     

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team