Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Dänisches Huhn

Beschreibung

Hallo zusammen, in diesem Jahr habe ich mich auch mal an die dänischen Hühner gewagt. Beide Hühner haben noch eine Innentasche mit Reißverschluss. Darin verstecke ich zu Ostern ein paar Kleinigkeiten für die Enkelkinder.
Große Mühe hatte ich mit dem Stopfen der Beine. Aber die darf man offensichtlich nicht ganz umkrempeln, was ich aber gemacht habe.
Jetzt erfreue ich mich an den beiden gefüllten Hühnern und werde noch eins für mich nähen.

Kommentare zu diesem Artikel

3 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Petra

    Hallo  Claudia,

    schön,  dass   sich  die  Schaar  der  Hühner  wieder  vermehrt  hat. Ich  habe   auch   wieder  zwei  davon  genäht.  Die  sind   aber  schon  ausgeflogen.

    Deine  Idee  mit  der  Innentasche  finde  ich  gut. Ein  schönes  Versteck.
    Das  Stopfen  der  Beine  kannst  Du  ja  noch  mal  bei  Wiebke  nachlesen.  Sie  hat  das  gut  erklärt.

    Ich  wünsche  Dir  frohe  Ostern  und  pass  auf  Dich  auf.

    Liebe  Grüße

    Petra

  • Wiebke Maschitzki

    Hallo Claudia!

    Wie schön, da sind sie wieder unsere dänischen Hühner. Ist ja auch bald Ostern – und Hühner gehören Ostern einfach dazu. Denn von wem kommen die vielen Eier zu Ostern?

    Liebe Grüße

    Wiebke

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team