Kreative Artikel zum Thema Nähen

Wickelkleid nähen – mit Gratis-Schnittmuster

Ihr möchtet ein sommerliches Wickelkleid nähen? Dann haben wir genau das Richtige für euch! Aus einem weiteren Buch vom frechverlag, dürfen wir euch ein Gratis-Schnittmuster zur Verfügung stellen. Diesmal an der Reihe ist das Wickelkleid “Helen” aus dem Buch “Blusenkleider nähen”. Die Nähanleitung und das kostenlose Schnittmuster in Grösse 34 bis 46 findet ihr weiter unten im Beitrag.

Buch-Cover Blusenkleider nähen

Wie zuletzt das Buch “Blusenshirts nähen”, aus dem wir Euch das Shirt “Anke” vorstellen durften (hier der Link zum Beitrag mit Schnittmuster), stammt auch “Blusenkleider nähen” von Laura Wilhelm. Die Textildesignerin und Autorin kennt ihr vielleicht aus der SWR-Sendung „Kaffee oder Tee“, wo sie regelmässig kreativ Nähideen vorstellt. Wir freuen uns sehr darauf, Laura hier im Blog im Rahmen eines Interviews bald ausführlicher vorzustellen.

Das Buch “Blusenkleider nähen” von Laura Wilhelm gibt es zum Preis von (D) 22,00 € / (A) 22,70 € auf der Verlags-Website zu kaufen: https://www.topp-kreativ.de/blusenkleider-naehen-4823

Die Blusenkleider im Buch haben alle das Zeug zum Lieblingsstück! Auf 112 Seiten zeigt die Autorin unterschiedliche Kleider zum Nachnähen: Maxikleider, Minikleider, Kleider in Shirt-Form und natürlich auch das klassische Tunikakleid. Die Schnittmuster sind bewusst so angelegt, dass sich die Kleider auch mit wenig Näherfahrung umsetzen lassen. Aus farbenfrohen, sommerlichen Stoffen können auch Näheinsteiger ein Kleid nähen, das zum Hingucker wird!

Wickelkleid nähen in Grösse 34 bis 46

Das Wickelkleid “Helen” ist ein luftiges Sommerkleid aus einem leichten Satin-Blusenstoff. Es ist super bequem und gleichzeitig schick – eben dass perfekte Sommer-Outfit, ein echter Klassiker. Das Wickelkleid sieht aus den verschiedensten Stoffen toll aus und eignet sich auch für ungeübtere Näherinnen.

Wickelkleid nähen – Anleitung und Schnitt für das Kleid "Helen"

 

 

Grösse 34 36 38 40 42 44 46
Brustumfang in cm 82 85 88 92 96 100 106
Hüftumfang in cm 91 94 97 101 105 109 114,5
Körperhöhe in cm 168 168 168 168 168 168 168
Taillenumfang in cm  66 69 72 76 80 84 90
Schulterlänge in cm  12 12,1 12,2 12,3 12,4 12,5 12,7
Armlänge in cm  59,8 59,9 60,0 60,2 60,4 60,6 60,8

 Material

  • Stoff : leichter Satin-Blusenstoff  in Hellblau mit Blümchenmuster, 350 cm x 140 cm/370 cm x 140 cm
  • farblich passendes Nähgarn
  • Schnittmuster

Nahtzugaben

Alle Teile mit 1 cm Nahtzugabe zuschneiden. Die Halslochkante an Vorder- und Rückenteil ohne Nahtzugabe. Die vordere Kante an den Vorderteilen sowie Vorder- und Rückenteil  mit 3 cm Saumzugabe. Ärmelöffnung mit 2 cm Saumzugabe.

Die Maßangaben für die Bindebänder und das Schrägband sind Fertigmaße und enthalten bereits alle erforderlichen Nahtzugabe.

Schnittmuster-Download

Unter dem folgenden Link steht euch das Gratis-Schnittmuster für das Wickelkleid zur Verfügung:

Schnittmuster Wickelkleid

Zuschnitt

  • 1 x „Helen Vorderteil“ in doppelter Stofflage
  • 1 x „Helen Rückenteil“ im Stoffbruch
  • 1 x Stoffstreifen für Bindeband links (kurz), 28 cm x 104/107/109/114/118/122/128 cm
  • 1 x Stoffstreifen für Bindeband rechts (lang), 28 cm x 149/152/155/159/163/167/173 cm
  • 1 x Schrägband, 25 mm breit, 114,5/116/117,5/120,5/123,5/126,5/131 cm

Hinweis: Alle Passzeichen und Markierungen von den Schnittmustern auf die Schnittteile übertragen, auch die Brustabnäher sorgfältig übertragen. Die Abnäherspitzen zusätzlich mit einer quer gesteckten Stecknadel markieren. Die Abnäher nicht ausschneiden.

Tipp für die Bindebänder: Wenn die Stoffbreite nicht ausreichen sollte, könnt ihr die Bindebänder auch aus zwei Stücken zusammensetzen.

Wickelkleid nähen – Anleitung für das Kleid “Helen”

1. Die Brustabnäher an den Vorderteilen nähen. Dazu die Abnäherschenkel exakt rechts aus rechts aufeinanderlegen, bügeln und feststecken. Auf der linken Stoffseite die Abnäher von den Schenkeln aus bis zur Spitze auslaufend mit kleinem Geradstich steppen. An der Spitze die Naht nicht verriegeln, sondern die Endfäden ca. 15 cm lang stehen lassen und zweifach von Hand verknoten. Die Fäden kurz vor dem Knoten abschneiden und Abnäher nach oben bügeln.

2. Danach die seitlichen Nahtzugabe von der Ärmelkante bis zum Saum an den Vorderteilen und am Rückenteil versäubern.

3. Vorderteile und Rückenteil rechts auf rechts an den Schultern bündig aufeinanderlegen und feststecken. Die Schulternähte schließen. Die Nahtzugabe zusammengefasst versäubern und nach hinten bügeln. Auf rechts wenden und die Schulternähte von rechts knappkantig absteppen.

4. Anschließend die Saumzugaben der Ärmelöffnungen doppelt nach innen einschlagen und bügeln. Die Ärmelsäume knappkantig feststeppen.

5. Das Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts an den Seiten bündig aufeinanderlegen und feststecken. Die Seitennähte von der Ärmelkante bis zum Saum in einem Zug schließen, dabei auf der rechten Seite des Kleids bis zur markierten Öffnung für das Bindeband steppen und die Naht gut mit Rückstichen verriegeln. Die Naht nach der Öffnung fortsetzen, auch hier sorgfältig verriegeln. Die Nahtzugabe auseinanderbügeln und mit ein paar Stichen auf dem Ärmelsaum feststeppen.

6. Die Nahtzugabe an der Öffnung für das Bindeband von rechts rundum knappkantig feststeppen

Bindebänder nähen

7. Die Bindebänder der Länge nach rechts auf rechts zusammenklappen. Die vordere und die Längskante jeweils feststecken und aufeinandersteppen. Die Nahtzugabe auseinanderbügeln und an den Ecken schräg zurückschneiden. Die Bindebänder auf rechts wenden und die Kanten sauber aufeinanderbügeln.

8. Im folgenden die Saumzugaben der vorderen Kanten doppelt nach innen einschlagen und bügeln. Die Bindebänder rechts auf links markierungsgemäß mit den offenen Kanten unter die Saumzugaben schieben. Die Bandenden zeigen hierbei in Richtung Kleidungsstück.

9. Die Saumzugaben festheften, dabei darauf achten, dass die Bänder nicht verrutschen. Die Saumzugaben knappkantig feststeppen, dabei die Bindebänder mitfassen.

10. Die Bindebänder nach außen klappen und die Säume glatt bügeln. Die Säume auf den Bändern feststecken. Die Bänder mit einem Quadrat auf den Säumen feststeppen.

Halsausschnitt nähen

11. Den Halsausschnitt mit Schrägband einfassen. Dazu die Schrägbandenden 1 cm auf links bügeln und das Schrägband anschließend der Länge nach links auf links auf die fertige Breite einbügeln. Das Schrägband aufklappen und rechts auf rechts an die Kante des Halsausschnittes stecken. Dabei mit der umgebügelten Kante exakt an einer vorderen Kante beginnen und das Schrägband Stück für Stück festheften. Das Schrägband muss im Verlauf der Vorderteile je ca. 2 cm gedehnt werden, dazu beim Feststecken das Schrägband gleichmäßig dehnen und gedehnt an die Kante heften, das sorgt dafür, dass der Ausschnitt schön sitzt. Wenn das Band am Ende überstehen sollte, die Nahtzugabe am Band einfach noch etwas weiter einklappen oder das Band entsprechend kürzen.

12. Das Schrägband 1 mm rechts vom Falz an die Ausschnittkante nähen. Nahtanfang und -ende mit Rückstichen sichern. Danach das Schrägband um die Kante auf die linke Stoffseite klappen und so feststecken, dass die erste Naht überdeckt wird. Das Schrägband von rechts entlang des Halsausschnittes knappkantig steppen und dabei das Band auf der linken Stoffseite mit festnähen. Die Naht direkt an der Ausschnittkante beginnen und enden (und mit Rückstichen sichern), damit das kurze, noch offene Stück des Schrägbands im selben Arbeitsgang geschlossen wird.

Saum vom Wickelkleid nähen

13. Die Saumzugabe doppelt nach innen einschlagen und bügeln. Den Saum knappkantig feststeppen und fertig!

Wickelkleid nähen – Gratis-Schnittmuster für das Kleid "Helen"

 


Steckbrief zum Buch

Blusenkleider nähen
Von Laura Wilhelm
112 Seiten, 21,5 x 28,5 cm, Hardcover
frechverlag
ISBN 978-3-7724-4823-2
€ (D) 22,00 / € (A) 22,70

https://www.topp-kreativ.de/blusenkleider-naehen-4823

Gratis-Schnittmuster & Nähanleitung: Wickelkleid

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

7 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Gartred Iltis-Hennes

    Das Kleid sieht süß aus würde ich gerne nähen aber ich hab Kleidergröße 32 und weiß nicht wie ich den Schnitt als Nähanfänger kleiner machen kann. Wäre schön, wenn es die Schnittmuster schon ab Gr. 32 gäbe!

  • Felicitas Sonne

    Hallo zusammen!

    Ich verstehe nicht ganz, wo die Bindebänder angebracht werden und wie sie dann gebunden werden – werden beide in der Öffnung auf der rechten Kleidseite eingenäht?

     

    Vielen Dank für eine Antwort!

    Felicitas

    • Corinna Schreiber

      Hallo Felicitas,
      im Schnittmuster auf Seite 4 und Seite 22 ist eine Markierung für die Bindebänder. In der Anleitung oben (Schritt 7 bis 10) wird erklärt, wie die Bindebänder genäht werden und wie diese am Kleid festgenäht werden sollen.
      Liebe Grüsse
      Corinna

  • Christiana Senn

    Die SM sind alle sehr schön aber leider für meine Bedürfnisse zu klein. Wie kann ich die vergrössernde?

    Danke

    Christiana

  • Anita Doepfner

    Guten Tag, ich hätte gerne gewusst wie lange das Wickelkleid Helen wird. Entschuldigen Sie, ich bin Nähanfänger. Lieben Dank 🌹 Anita

    • Corinna Schreiber

      Hallo Anita,

      das Kleid geht bis kurz oberhalb des Knies, du kannst es dir auf den Bildern im Beitrag oben ansehen. Je nach Körperproportionen kann dies natürlich etwas variieren. Kleiner Tipp: Drucke den Schnitt aus und halte ihn vor dich, so kannst du im Spiegel sehen, wie lang das Kleid bei dir ungefähr sein wird.

      Liebe Grüsse
      Corinna

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team