Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Scrap Mystery

Beschreibung

In der Fachzeitschrift der Patchworkgilde gab es 2019 eine Nähanleitung für einen Mystery Quilt aus lauter Resten. Ich dachte, sehr gut, kann ich meine Streifenreste verbrauchen und ging fröhlich ans Werk. Nachdem ich nun die Grundmotive erstellt habe, fehlt mir der Kontraststoff und ich bin mal wieder zum Warten verdonnert. Meine 3 Streifenkisten haben sich auf zwei reduziert, dafür habe ich jetzt Steifenreste, die aneinandergenäht sind. Es gibt also immer noch genug Reste. Das ist sozusagen eine unendliche Geschichte. Ich denke ihr wisst von was ich rede. Hier nun mein vorläufiges Ergebnis. Wenn mein schwarzer Kontraststoff endlich da ist, geht es weiter. Bis dahin Liebe Grüße Irene

Kommentare zu diesem Artikel

4 Responses

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Irene

    Liebe Sabine, Petra und Birgit,

    Vielen lieben Dank für eure netten Kommentare. Und es braucht keinen Mut um die Streifen zusammen zu setzen. Einfach drauf los nähen, der Rest ergibt sich von selbst. Ich habe nur beim Zusammenfügen der Dreiecke darauf geachtet, dass die Farben einigermaßen gleichmäßig verteilt waren. Beim Auslegen der fertigen Quadrate kann man ja noch alles mögliche bestimmen, bevor endgültig zusammen genäht wird.

    Ich habe immer noch keinen schwarzen Stoff und muss warten. Fällt schwer.

    Viele Grüße

    Irene

     

     

     

  • Birgit Berndt

    Hallo Irene,

    du bist ja mutig. Eine so bunte Stoffauswahl, da habe ich mich noch nicht rangetraut. Irgendwie lande ich immer wieder bei Ton in Ton. Aber ich finde es erstaunlich, wie toll das wirkt. Vielleicht packe ich es doch mal, Stoffreste habe ich genug.

    Liebe Grüße

    Birgit

  • Petra

    Hallo  Irene,

    da  hast  Du  Dir  viel  vorgenommen,  warst  schon  fleißig  bisher,  aber  jede  Menge  Arbeit  liegt  noch  vor  dir.

    Eli  Thoma ist  ja  bekannt   für  ihre  Arbeiten  mit  Materialien  aus   der  Restekiste. Ich  hatte mich  mit  diesem  Quilt  auch  schon  angefreundet.  Aber  es  kamen  immer   andere  Projekte  dazwischen.  Was  nicht  ist,  kann  noch  werden…

    Ich  wünsche  Dir  viel  Spaß  und   Ausdauer  bei  der  weiteren  Arbeit  und  bin  gespannt  auf  das  Ergebnis.

    Liebe  Grüße  und  noch  einen  schönen  Sonntag  wünsche  ich  Dir.

    Petra

     

     

     

  • sabinemoertz

    Hallo Irene,

    das wird ja ein prachtvoller Qilt! So wild und unruhig die einzelnen Stücke auch sein mögen, in der Gesamtheit wird alles geordnet und bunt wirken! Ursprünglicher kann Patchwork nicht sein!!!

    Weiter viel Spaß! Sabine

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team