Zeigen Sie uns Ihre kreativsten Arbeiten

Faltentasche – Geschenktasche

Beschreibung

Das Geschenkpapier ist leer. Was ja ansich keine Katastrophe ist. Man geht in einen Laden, kauft neues und alles ist gut.

Der Stoffschrank quilt über und das ist eine KATASTROPHE! Ich kann gar nicht mehr am wirtschaftlichen Verkehr teilnehmen und verpaße am Ende noch alles was hipp und trendy ist.

Zwischen diesen beiden Zuständen muss eine Lösung her.

Manche haben das Verpacken von Geschenken ja richtig drauf. Da traut man sich am Ende gar nicht die Verpackung zu öffnen, weil es so kunstfertig gemacht ist. Ich selber bevorzuge ja gerne die Faltentasche. Tasche auf, Geschenk rein. Fertig :-))).

Und genau so eine Faltentasche oder Geschenktasche habe ich jetzt selber genäht. Erstmal als Prototyp, um zu sehen, ob die Maße hinkommen.

Vernäht wurde Kunstleder in Verbindung mit Leinen. Das war nicht sooo die allerbeste Idee. An den Ecken habe ich es ein bisschen verschoßen :-/. Da war einfach zu viel dickes Material.

Betüddeln kann man das ganze natürlich wieder nach Lust und Laune. Der eigenen Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Es lohnt sich gleich einen ganzen Schwung zu nähen. Den die Tasche kann sich richtig klein machen und läßt sich so gut verwahren.

Ihr seht, da paßt neben einem netten Geschenk auch noch ein bisschen Schnucker rein. Das Hüftgold will ja schließlich an alle verteilt werden ;-).

Ösen rein, Henkel einfädeln und fertig! Diese Tasche kann der Beschenkte dann ja auch immer wieder nutzen. Anders als Geschenkpapier, dass ja irgendwie auch so ein bisschen wirtschaftlich unnütz ist, weil es allzu oft weggeworfen wird.

Die Geschenktasche trägt hoffentlich in den nächsten Wochen (Monaten) ein bisschen dazu bei, den Stoffschrank zu entlasten, damit ich mal wieder so richtig toll shoppen kann :o).

Nähtechnisch ist das sicher nicht das größte Meisterwerk, was man zaubern kann. Aber hey! … das Geschenk soll ja im Vordergrund stehen und nicht die Tasche :-).

Habt einen schönen Sonntag heute
eure Angie

Kommentare zu diesem Artikel

10 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team