Kreative Artikel zum Thema Nähen

Sommertischläufer aus Kork – eine Ideengebung

Unser Garten dient uns im Sommer nicht nur zur Erholung und Oase der Ruhe, sondern auch als zweites Esszimmer und Wohnzimmer. Die Holzmöbel haben schon einige Jahre auf dem Buckel und zwischenzeitlich eine schöne Patina angesetzt. Und um sie noch gemütlicher zu gestalten, stehen immer Kissen mit Korkbezügen und Tischläufer aus Kork zur Verfügung.

Sommertischläufer nähen

Dieses Jahr war Zeit für einen neuen Läufer. Und er sollte ganz bunt werden. Eins meiner letzten neu ins Sortiment aufgenommenen Designs ist der „Lollipop“. Als ich den auspackte, hatte ich diesen Läufer vor Augen. Übrigens: er lässt sich in dieser Art auch bestens als Shopper, Kissenbezug oder Tischset arbeiten.

Material für den Sommertischläufer

  • Korkleder in orange, rot und das Muster Lollipop
  • Vliesofix
  • Korkleder B-Ware für Rückseite des Läufers

Alle Materialien bekommt Ihr in unserem Shop: www.korkundkuloer.de


Je nach Tischgrösse schneidet Ihr Streifen über die Gesamtbreite des Korkleders (140cm) in unterschiedliche Breiten. Es wird ohne Nahtzugabe gearbeitet. Ich habe mit den drei verschiedenen Farben/Mustern gespielt.

Da ich mit roten Kreisen zusätzlich arbeite, hinterbügle ich das rote Korkleder mit einem Stück Vliesofix.

Die Kreise könnt Ihr plotten, von Hand ausschneiden oder auch ausstanzen. Wählt unterschiedliche Durchmesser, das lässt den Läufer leichter wirken.

Wie Ihr vielleicht bemerkt, habe ich den langen schmalen roten Korkstreifen entfernt. Es wäre sonst mit den roten Kreisen zuviel des Guten geworden. Die Kreise positioniere ich für eine erste Ansicht.

Die langen Korkstreifen werden nicht mit einem Geradstich zusammengenäht. Ich bügle sie mit Vliesofix zusammen und nähe sie anschliessend mit einem Verbindungsstich zusammen. Das Vliesofix schneide ich in 3cm breite Streifen und lege damit alle Anstosskanten aus.

Jeweils 2 Streifen werden dann vorsichtig zusammengebügelt. Den Kork mit einer Lage Backpapier schützen. Aufpassen, dass die Streifen beim Bügeln nicht auseinandergleiten.

So schaut die zusammengebügelte Vorderseite von links aus. Bitte nicht von den leichten Wellen irritieren lassen.

Die Papierrückseite des Vliesofix ziehe ich als nächstes ab.

Als Rückseite des Tischläufers verwende ich wie immer unseren ganz einfachen Kork in der B-Ware. 

Beide Korklagen liegen links auf links übereinander. Beide Lagen bügle ich nun zusammen. Die langen schmalen Vliesofixstreifen geben genug Klebefläche, damit es gut hält. Erneut wird die Korkvorderseite beim Bügeln mit Backpapier geschützt. Bügeltemperatur Baumwolle.

Aus den Quiltstichen der Bernina 480 wähle ich einen Verbindungsstich: den Kreuzstich. Macht zuerst eine kleine Probe auf einem Reststück Kork. Nacheinander nähe ich alle langen Streifen mit diesem Stich ab.

 

Die roten Korkkreise lege ich erneut aus.

Dann entferne ich auch hier die Papierrückseite vom Vliesofix und bügle nacheinander jeden Kreis auf.

Mit dem Leiterstich und dem Rücktransportfuss mit transparenter Sohle #34D nähe ich Kreis für Kreis auf. Hierzu drehe ich den Läufer nach und nach mit. Ihr könnt das Korkmaterial zum einfacheren Drehen bequem zusammenrollen.

Der aufgenähte Kreis passt bestens zum Lollipop Kork.

Bei den ganz kleinen Kreisen verkleinert Ihr dann auch ein wenig den Leiterstich.

Zum Schluß steppe ich den gesamten Läufer mit einem 3mm Dreifachstich rundherum knappkantig ab, dann ist er fertig für die schönen Sommertage.

Die knalligen Farben passend gut zu allen blühenden Pflanzen und die Gartenbank lädt zum nächsten Kaffee ein.

Ich hoffe ich konnte Euch eine kleine Inspiration geben und wünsche viel Spass beim Nähen.

Herzlichst,

Jutta

Schwierigkeitsgrad: Anfänger
Zeitaufwand: einen Abend
Verwendete Materialien: Korkleder, Vliesofix
Verwendete Produkte:
BERNINA 480
BERNINA 480
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Rücktransportfuss mit transparenter Sohle # 34
Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53
Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53

Themen zu diesem Beitrag , , ,

Verlinke diesen Beitrag Trackback URL

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel

0 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Liebe Leserin, lieber Leser des BERNINA Blogs,

um Bilder über die Kommentarfunktion zu veröffentlichen, melde Dich im Blog bitte an.Hier geht es zur Anmeldung.

Du hast dich noch nicht für den BERNINA Blog registriert?Hier geht es zur Registrierung.

Herzlichen Dank, Dein BERNINA Blog-Team